Header
 

News | Branchenpartner | Top Downloads | Branchenposter | Top Themen | Vorschau | Abonnement

  1. Moderne Pharmawasseraufbereitung / Beitrag aus Pharm. Ind. 81, Nr. 6, 838-842 (2019)

    Moderne Pharmawasseraufbereitung / Beitrag aus Pharm. Ind. 81, Nr. 6, 838-842 (2019)

    15.07.2019
    Seit der Öffnung der Herstellungstechnologie für WFI im Jahr 2017 liegen nun erste Erfahrungen mit Membrananlagen zur Herstellung dieser Wasserqualität vor. Es hat sich gezeigt, dass die vielen zusätzlichen Kontrollen bei Verwendung dieser Technologie und die Akzeptanz in der pharmazeutischen Industrie aktuell nur zu begrenzten Anwendungen geführt haben. Dies ist umso beachtenswerter, da sich diese Technologie in anderen Bereichen sehr bewährt hat und auch die geforderte Qualität sicher liefert. (...)
  2. Verkauf von Bosch Packaging Technology: CVC Capital Partners und Bosch schließen Vereinbarung

    Verkauf von Bosch Packaging Technology: CVC Capital Partners und Bosch schließen Vereinbarung

    15.07.2019
    Bosch plant, das Geschäft mit Verpackungsmaschinen in Waiblingen an eine neu gegründete Gesellschaft, die von CVC Capital Partners (CVC) verwaltet wird, zu verkaufen. Damit bleibt das Unternehmen mit den Bereichen Pharma und Food als Ganzes erhalten. CVC, mit Sitz in Luxemburg, ist eine führende Beteiligungsgesellschaft mit 24 Niederlassungen in Europa, Asien und den USA und verwaltet momentan mehr als 75 Milliarden US-Dollar an Kapital. (...)
  3. Neuer Geschäftsführer von Romaco North America

    15.07.2019
    Sabri Demirel (45) wurde zum neuen Geschäftsführer von Romaco North America ernannt. Damit tritt er die Nachfolge von Charles Ravalli an, der im April 2019 in den Ruhestand getreten ist. Der Romaco-Standort an der Ostküste der USA wurde 2014 mit Charles Ravalli an der Spitze gegründet und erfolgreich aufgebaut. Heute beschäftigt Romaco North America zehn Mitarbeiter, die die Märkte in den USA und Kanada betreuen. Dazu gehört neben dem Vertrieb auch das Service- und Ersatzteilgeschäft. (...)
  4. Gilead and Galapagos Enter Into Transformative Research and Development Collaboration

    14.07.2019
    Gilead Sciences, Inc. and Galapagos NV today announced that they have entered into a 10-year global research and development collaboration. Through this agreement, Gilead will gain access to an innovative portfolio of compounds, including six molecules currently in clinical trials, more than 20 preclinical programs and a proven drug discovery platform. Galapagos will receive a $3.95 billion upfront payment and a $1.1 billion equity investment from Gilead. Galapagos will use the proceeds to expand and accelerate its research and development programs. Gilead will receive an exclusive product license and option rights to develop and commercialize all current and future programs in all countries outside Europe. In addition, Gilead and Galapagos have agreed to amend certain terms in the agreement governing filgotinib, the candidate being advanced for rheumatoid arthritis and other inflammatory diseases to provide a broader commercialization role for Galapagos in Europe. (...)

Branchenpartner

Top Downloads

  1. Beitrag aus der Ausgabe 6/2019 der Zeitschrift pharmind

    Prinzipien, Risikoanalyse/Risikobetrachtung, regulatorische Anforderungen und Akzeptanzkriterium PDE-Wert

    Jörg Koppenhöfer · gempex GmbH, Mannheim

    Zum Thema „Reinigungsvalidierung“ findet man in der Literatur zahlreiche Hinweise [1-4]. An vielen Stellen wird die Notwendigkeit einer Reinigungsvalidierung erwähnt, konkrete Aussagen jedoch, wie diese durchzuführen ist, fehlen zumeist. Das PIC/S-Dokument (PI 006-3) [1] ist dahingehend besonders hilfreich. In diesem Artikel sind öfter Verweise auf dieses Dokument enthalten, da es die ausführlichsten Leitlinien enthält und (...)

  2. Beitrag aus der Ausgabe 6/2019 der Zeitschrift pharmind

    Gukelberger • IT-Systeme

    Thilo Gukelberger · d.velop life sciences GmbH, Gescher

    Die Forderung nach nachweislich erfolgreich geschulten Mitarbeitern ist eine zentrale Forderung der pharmazeutischen Regelwerke. Zu beobachten ist, dass Inspektoren und Auditoren verstärkt auf die Einhaltung dieser Vorgabe achten.Neue Mitarbeiter müssen initial für ihr Arbeitsgebiet qualifiziert werden. Qualifizierung ist aber keine Einmalaktion. Vielmehr bedarf es der fortlaufenden Schulung des Personals.Der nachfolgende Beitrag zeigt auf, wie (...)

  3. Beitrag aus der Ausgabe 5/2019 der Zeitschrift pharmind

    Voraussetzung für kontinuierliches Lernen im pharmazeutischen Umfeld

    Dipl.-Ing. Ruven BrandesHannover

    Moderne Unternehmen folgen Philosophien, wonach Mitarbeiter Kompetenzen entwickeln und ihr Unternehmen als lernende Organisation begreifen sollen. Das soll das Potenzial des Unternehmens steigern, um auf spezielle Anforderungen angemessen reagieren zu können. Fehler stellen in diesem Kontext spezielle Lerneinheiten dar. Jedoch reicht allein ein Bekenntnis zu einer positiven Fehlerkultur nicht aus, damit im betrieblichen Arbeitsalltag aus Fehlern (...)

Top Themen

  1. Dr. Johannes Zimmermann
    Beitrag aus der Ausgabe 6/2019 der Zeitschrift pharmind

    Digital Transformation in Drug Discovery

    Zimmermann and Thunecke • Digital Transformation

    Dr. Johannes Zimmermann and Dr. Markus Thunecke · Catenion, Berlin

    We are living in an era of digital transformation. Entire industries have completely changed their business models, sometimes triggered only by a single company that seized an opportunity offered by novel technologies: In 2007, Brian Chesky and Joe Gebbia noticed that all hotel rooms in San Francisco were booked during the local Industrial Design conference. They bought some air mattresses and created a website called “AirBed & (...)

Vorschau (Änderungen vorbehalten)

  1. Beitrag aus der nächsten Ausgabe 7/2019 der Zeitschrift pharmind
    (erscheint am 30. Juli 2019)

    Temperaturüberwachung von Pharmatransporten mit Telematiksystemen

    Telematiksysteme haben sich in den letzten Jahren zu wahren Allroundern entwickelt. Mit Telematik beschreibt man Systeme, die basierend auf Telekommunikation und Informatik (daher stammt auch dieser Mischbegriff) Daten von einem Lkw abrufen können. Mit ihrer Hilfe kann das Flottenmanagement wesentlich unterstützt werden, denn die meisten Systeme erlauben das Verwalten, Planen, Steuern sowie Kontrollieren der Flotte.