Header
 

    Rubrik:

    Entwicklung und Implementierung einer Serialisierungsdienstleistung

    Seit dem 09.02.2019 dürfen pharmazeutische Unternehmer nach der EU-Richtlinie 2011/62/EU keine verschreibungspflichtigen Humanarzneimittel ohne die vorgeschriebenen Sicherheitsmerkmale – Unique Identifier und Tamper Evident – in den Verkehr bringen. In diesem Fachbeitrag werden der Entscheidungsprozess und die Implementierung beim Fulfillment-Anbieter Med-X-Press GmbH beschrieben, der sich für die Etablierung eines neuen Geschäftsfelds im Rahmen der Serialisierung entschieden hat. Ab 2014 wurden dort einzelne Optionen in Projektgruppen analysiert und im Kontext der aktuellen Marktsituation bewertet. Entschieden hat sich das Unternehmen für eine kompakte Komplettlösung des dänischen Herstellers HSA Systems sowie für die Serialisierungssoftware des Stuttgarter Anbieters Brainority. Mit der Installation dieses Systems kann der ...