Header
 

News Archiv

Heilpflanzen: Apotheker forschen in Afrika

In einem neuen internationalen Forschungsprojekt wollen Pharmazeuten der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg medizinisch genutzte Pflanzen in den drei afrikanischen Staaten Äthiopien, Botswana und Tansania untersuchen. Ziel ist es, neue Wirkstoffe zur Behandlung von AIDS, Tuberkulose und Wurmerkrankungen zu finden. (...)

Die nächste Runde: Diskussion um die Mischpreise

Als „brandgefährlich“ hat Prof. Josef Hecken, der Vorsitzende des Gemeinsamen Bundesausschusses, die Entscheidung des Landessozialgerichts (LSG) Berlin-Brandenburg bezeichnet, die im Rahmen des AMNOG verhandelten Mischpreise nicht mehr per se als wirtschaftlich anzuerkennen. Der G-BA-Chef befürchtet einen Stillstand bei der Arzneimittelentwicklung. Die Forderungen nach einer schnellen gesetzlichen Regelung werden lauter. (...)

Lieferengpässe: Montgomery fordert Medikamentenreserve

In Deutschland müssen wichtige Arzneimittel auf Reserve angelegt werden. Inter­national muss die Arzneimittelproduktion besser überwacht werden. Beides hat der Präsi­dent der Bundes­ärzte­kammer (BÄK), Frank Ulrich Montgomery, als Reaktion auf die Lie­fer­engpässe beim Narkosemittel Remifentanil gefordert. (...)

Clues to new antibiotics could lie in medieval texts

For a long time, medieval medicine has been dismissed as irrelevant. This time period is popularly referred to as the "Dark Ages," which erroneously suggests that it was unenlightened by science or reason. However, some medievalists and scientists are now looking back to history for clues to inform the search for new antibiotics. (...)

Verbraucherzentrale warnt vor Fitnessarmbändern

Fitness-Apps und Smartwatches überwachen jeden Schritt und sie werden immer beliebter. Dabei sammeln viele von ihnen Informationen, nicht nur vom und für den Nutzer, sondern auch für den Anbieter. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-West­falen warnt daher vor den vielseitigen Geräten. Bei einer Untersuchung von Fitness-Apps und Wearables haben die Verbraucherschützer erhebliche Datenschutzmängel entdeckt. (...)

Wichtiges Narkosemittel fehlt bis mindestens 2018

Wer in den nächsten Monaten eine ambulante Operation plant, muss mit Schwierigkeiten rechnen. Anästhesisten haben momentan Probleme, Nachschub des Medikaments Remifentanil zu erhalten. Das Opioid ist besonders wichtig für Eingriffe, bei denen der Patient kurz nach der Narkose wieder nach Hause gehen soll. (...)

Neues Antibiotikaresistenz-Gen in Milch entdeckt

In Bakterien, die natürlicherweise in Kuhmilch vorkommen können, haben Forschende der Universität Bern ein Antibiotikaresistenz-Gen entdeckt. Dieses verursacht auch Resistenz gegen die neueste Generation von Breitband-Antibiotika. (...)

FDP-Politiker fordern Rx-Versandverbot – oder Servicepauschale

FDP-Chef Christian Lindner hat bei den Apothekenthemen weiterhin Gegenwind aus Baden-Württemberg: Der dortige Landesverband hält in einem Antrag seinen Widerstand gegen Lindner aufrecht und fordert ein Rx-Versandverbot – will dies jedoch nicht unbedingt ins Wahlprogramm aufgenommen wissen. Aus Apothekensicht gibt es auch weitere interessante Anträge für den Bundesparteitag. (...)

Cerealien und Fertigsoßen sind Zuckerbomben

Von manch einer Packung Frühstücks-Cerealien lächelt eine lustige Comicfigur. Gerade diese Kinder ansprechenden Produkte enthalten jedoch große Mengen Zucker, warnt die Stiftung Warentest in ihrer aktuellen Zeitschrift „test“. (...)

Digitalisierung – Für viele Manager noch ein Fremdwort

Den mangelnden Schutz von Daten und Datenmissbrauch sehen Führungskräfte aus dem Gesundheitswesen als die größte Bedrohung für ihr Geschäftsmodell an. Im Vergleich zu anderen Wirtschaftszweigen legen sie zwar mehr Wert auf die Sicherheit ihrer Daten, unternehmen aber vergleichsweise wenig, um sich gegen Hackerangriffe aus dem Internet zu schützen. (...)

Konfetti im Gehirn: Steuerung wichtiger Immunzellen bei Hirnkrankheiten geklärt

Mikroglia, die sogenannten Fresszellen oder Makrophagen des Gehirns, schützen Nervenzellen vor Krankheitserregern, sind aber auch an Erkrankungen wie Alzheimer beteiligt. Im Gehirn bilden sie ein gleichmäßiges Netz um die Nervenzellen. Forscher des Universitätsklinikums Freiburg wiesen nun erstmals bei Mäusen nach, wie das Mikroglia-Netzwerk im Zuge einer Hirnerkrankung umgebaut wird, (...)

Schon stabiles Gewicht wäre ein großer Gewinn

Je übergewichtiger ein Mensch ist, desto größer ist sein Diabetesrisiko. Ließen sich konsequent Übergewicht und Adipositas in der Bevölkerung verhindern, gäbe es folglich kaum noch Typ-2-Diabetes. Solche Gedankenspiele sind jedoch wenig hilfreich, wenn es um die Eindämmung der Diabetesepidemie geht, (...)

Sozialgericht hält Pharmapreise für illegal

Den „richtigen“ Preis für ein neues Arzneimittel zu bestimmen, ist nicht leicht. Immerhin: Seit 2011 handeln Kassen und Pharmahersteller die Preise für neue Pillen aus. Dabei soll vor allem der zusätzliche Nutzen des neuen Medikaments bewertet und berücksichtigt werden. (...)

Fresenius schluckt Konkurrent Akorn

Der hessische Gesundheitskonzern Fresenius will sein Geschäft in den USA stärken und übernimmt dafür den dortigen Konkurrenten Akorn. Umgerechnet 4,4 Milliarden Euro soll der Deal kosten. Doch auch in Deutschland plant Fresenius weitere Zukäufe. (...)

First gene therapy drug proves a flop in the market

When UniQure launched the first commercial gene therapy drug, Glybera, it promised a minor revolution in medicine. By using custom viruses to deliver genes, it could reportedly cure a rare disease (lipoprotein lipase deficiency) with just one round of treatment. However, it just didn't live up to the early hype. (...)

Arzneimittelkosten: Mondpreise oder sinkendes Preisniveau?

Das Preisniveau für neue Arzneimittel in Deutschland sinkt. Mittlerweile liege die Preise im europäischen Mittelfeld oder sogar darunter. Das berichten die Herstellerverbände vfa und BAH. Die gesetzlichen Krankenkassen hingegen halten die Preise für Innovationen weiterhin für zu hoch. Die Ausgaben für Arzneimittel stiegen weiter an, kritisieren sie. (...)

Elektronische Patientenakte: Bertelsmann fordert Bundesinstitut

Seit Jahren machen sich Wissenschaftler, Krankenhäuser und andere Akteure da­rüber Gedanken, wie eine elektronische Patientenakte (eEPA) den Weg ins Gesund­heitswesen findet – und was sie leisten können muss. Innerhalb weniger Tage gibt es nun zwei neue Studien zum Thema: Die Bertelsmann Stiftung hat eine Analyse von Peter Haas, Medizininformatiker an der Fachhochschule Dortmund, vorgelegt, in der unter anderem eine nationale Strategie und ein Bundesinstitut gefordert werden. Die Deut­sche Hoch­schul­medizin hat heute Überlegungen veröffentlicht. (...)

Alzheimer stark durch Mangel an Dopamin bedingt

Fehlfunktion des Hippocampus wirkt sich klar auf Stimmungslage aus / Die gefürchtete Alterskrankheit Alzheimer steht in direktem Zusammenhang mit einer durch Dopaminmangel hervorgerufenen Fehlfunktion des Hippocampus. Zu diesem Schluss kommen Mitarbeiter der Universität Campus Bio-Medico http://www.unicampus.it im Zuge der Durchführung zweier Tierversuche - zum einen die Behandlung mit L-Dopa, einem Vorprodukt des Dopamins. Zum anderen wurde die Therapierung mit einem Pharmakon, das den Dopaminabbau verhindert, getestet. (...)

Durchfallerreger in Ketten legen

Forschende klärten auf, wie Impfungen bakterielle Darmerkrankungen bekämpfen können: Die Impfstoff-induzierten Antikörper des Darms legen Krankheitserreger, die sich im Darm ausbreiten, in Ketten. Das verhindert die Erkrankung und unterbindet erstaunlicherweise auch die Verbreitung von (...)

Cyberattacken sind das größte Geschäftsrisiko im Gesundheitswesen

Führungskräfte aus dem Gesundheitswesen sehen im mangelnden Schutz von Daten und Datenmissbrauch die größte Bedrohung für ihr Geschäftsmodell. Im Vergleich zu anderen Wirtschaftszweigen legen sie zwar mehr Wert auf die Sicherheit ihrer Daten, unternehmen aber vergleichsweise wenig, um sich gegen (...)

Synthetischer Zucker gegen Autoimmunkrankheit

Forscher arbeiten an einem neuartigen Ansatz zur Behandlung einer seltenen Autoimmunerkrankung des peripheren Nervensystems: Dabei soll eine Art molekularer Schwamm aus Zucker pathogene Antikörper aus dem Blutkreislauf entfernen. Entwickelt zur Behandlung der Anti-MAG Neuropathie, hat der Ansatz (...)

DGK-Jahrestagung in Mannheim am 19.4.: 8.500 Experten diskutieren aktuelle Entwicklungen

Risikofaktoren wirksam kontrollieren - Neue Erkenntnisse zu Herzrhythmusstörungen Neue Einsichten aus allen Bereichen der Herz-Kreislauf-Medizin diskutieren rund 8.500 aktive Teilnehmer bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie in Mannheim. Zum Beispiel zur Häufigkeit und wirksamen Kontrolle von Risikofaktoren, zu den genetischen Ursachen von Herzerkrankungen, zu den verbreiteten Herzrhythmusstörungen oder zu geschlechtsspezifischen Behandlungsergebnissen. Hier einige Neuigkeiten vom Mittwoch, 19. April 2017. (...)

Sterben Krebszellen bei Glutamin-Entzug?

Viele Tumoren sind geradezu abhängig von der Aminosäure Glutamin: Nimmt man ihnen den Stoff weg, sterben sie ab. Das klingt nach einem guten Therapieansatz. Doch eine neue Studie bringt diese Idee ins Wanken.Die meisten Krebsarten brauchen für ihr schnelles Wachstum große Mengen Glutamin. (...)

Gehirngewebe aus der Versuchsschale

Das komplexeste Organ des Menschen ist sein Gehirn. Aufgrund dieser Komplexität und aus ethischen Gründen ist es für wissenschaftliche Untersuchungen schlecht zugänglich – beispielsweise zur Erforschung neurodegenerativer Erkrankungen wie Parkinson. Wissenschaftlern des Luxembourg Centre for Systems (...)

Erfolgsmodell Rehaforschung

(pressebox) Potsdam, 18.04.2017 - Wie lassen sich die negativen Folgen der Digitalisierung – digitaler Stress – wirksam bekämpfen? Und was können Rehabilitationseinri­chtungen dazu beitragen, einen (...)

Mit mobiler Diagnostik aufs Land

(pressebox) Potsdam, 18.04.2017 - Wissenschaftler der Forschungsinitiative Gesundheitswissensch­aften der Universität Potsdam, die gemeinsam am Forschungsschwerpunk­t „Prävention des Metabolischen (...)

Neue Retina-Zellen beeinflussen biologische Uhr

Forscher entschlüsseln entscheidende Rolle bei zirkadianem Rhythmus / Forscher der University of Edinburgh http://www.ed.ac.uk haben eine neue Gruppe von Zellen in der Retina gefunden, die die biologische Uhr des Menschen direkt beeinflusst. Sie senden Signale in eine Region des Gehirns, die den zirkadianen Rhythmus reguliert. Dieses neue Wissen könnte neue Therapien für die Wiederherstellung der inneren Uhr bei Menschen mit Problemen aufgrund eines Jetlags oder von Nachtarbeit ermöglichen. (...)

Novartis baut Zusammenarbeit mit Allergan aus

(dpa-AFX) Der Pharmakonzern Novartis baut die Forschungs-Zusammenarbeit mit Allergan bei der Entwicklung eines Wirkstoffs gegen die Krankheit NASH aus. NASH (non-alcoholic steatohepatitis) ist eine progressive Form einer nicht Alkohol-bedingten Verfettung der Leber. Derzeit gebe es gegen NASH keine (...)

Östrogenrezeptor lässt männliche Mäuse abnehmen

Muskeln verbrauchen einen Großteil der Energie im Körper. Wenn der Fettstoffwechsel in den Muskelzellen nicht richtig funktioniert, nimmt ein Organismus daher zu. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Herz- und Lungenforschung in Bad Nauheim haben entdeckt, (...)

Würden Sie sich von einem Roboter operieren lassen?

Wenn Roboter die besseren Schach- oder Pokerspieler sind – werden sie eines Tages vielleicht auch die besseren Ärzte sein? Unbestritten jedenfalls ist, dass künstliche Intelligenz (AI) und Robotik im Medizinbereich ungeheure Fortschritte machen. Darum wird eine Frage immer drängender: Wären Patienten (...)

Testosteron ist nicht Schuld am männlichen Haarausfall

Testosteron und Haarausfall – dieser Zusammenhang gehört zu den hartnäckigsten Vorurteilen gegenüber männlichen Hormonen. In einer der bislang größten Studien wurde dieser Mythos nun von Wissenschaftlern der Universitätsmedizin Greifswald systematisch untersucht und widerlegt. Die Auswertung der Daten (...)

App zur Parkinson-Früherkennung entwickelt

Nach Alzheimer ist Parkinson die wichtigste neurodegenerative Erkrankung. James Parkinson beschrieb sie vor genau 200 Jahren erstmals in einem Aufsatz. Durch die steigende Lebenserwartung nehmen die Fallzahlen weiter zu. Früherkennung ist die große Herausforderung – und hier setzt eine im Rahmen des (...)

Alzheimer: Frühe Diagnose durch Greebles

Teilnehmer in Risikogruppe schneiden bei Tests deutlich schlechter ab / Virtuelle 3D-Objekte, sogenannte Greebles, könnten bei der frühen Erkennung von Alzheimer helfen, so Forscher der University of Louisville http://louisville.edu . Kognitiv nicht beeinträchtigte Menschen mit einer genetischen Veranlagung für Alzheimer haben größere Probleme bei der Unterscheidung von Greebles als Personen ohne diese Prädisposition. Eine frühere Möglichkeit zur Entdeckung von Alzheimer könnte es auch ermöglichen, neue Behandlungsansätze zu entwickeln. (...)

Gefährlichkeit neuer Grippe-Erreger vorhersagen

Forscher des Universitätsklinikums Freiburg haben ein Verfahren entwickelt, mit dem sich einschätzen lässt, ob tierische Influenzaviren für Menschen gefährlich sind Influenza-A-Viren, die von Tieren auf den Menschen übertragen werden, können weltweite Erkrankungswellen verursachen. (...)

Dem Absterben von Nervenzellen auf der Spur

Das Absterben von Nervenzellen gilt als die Ursache für die Parkinson’sche Erkrankung. Doch die genauen molekularen Vorgänge, die dazu führen, sind bisher noch wenig verstanden. Warum erkranken manche Menschen im Alter, während andere verschont bleiben? Wieso haben Diabetiker ein erhöhtes Risiko, (...)

Wie Tuberkulose-Bakterien menschliche Zellen infizieren

Wiener Forscher konnten den molekularen Aufbau eines Transportsystems beschreiben, das bei Tuberkulose-Infektionen eine wichtige Rolle spielt. Ihre Erkenntnisse könnten zu einem neuen Therapieansatz bei Antibiotika-resistenter Tuberkulose beitragen. (...)

Muttermilch zur Abwehr von Krebs

An der Universität Graz wurde im Rahmen eines Projekts des Wissenschaftsfonds FWF ein Abwehrpeptid aus Muttermilch so verstärkt und umgebaut, dass es Krebszellen spezifisch aufspüren kann. Der Wirkstoff löst daraufhin den programmierten Zelltod aus. (...)

EU kritisiert Beipackzettel für Medikamente als zu kompliziert

(dpa) Beipackzettel für Arzneien sind nach Erkenntnissen der EU-Kommission für Patienten immer noch oft unverständlich. «Die verwendete Sprache ist häufig zu kompliziert und die Gestaltung und das Layout sind nicht immer benutzerfreundlich», heißt es in einem jetzt veröffentlichten Prüfbericht. (...)

Sehforscher entdecken Déjà-vu-Detektoren

Wir sehen nur dann klar, wenn unser Sehsinn scharfe Bilder liefert. Dabei scheinen unsere Augen ständig in Bewegung zu sein. Mehrmals pro Sekunde springen sie, meist von uns unbemerkt, von einer Position zur anderen, um die visuelle Umgebung abzuscannen und unserem Sehsinn neue Details zu liefern. (...)

Nanomaterialien besser verstehen

In den letzten sechs Jahren befasste sich das Nationale Forschungsprogramm "Chancen und Risiken von Nanomaterialien" (NFP 64) intensiv mit der Entwicklung, der Anwendung, dem Verhalten und dem Abbau von synthetischen Nanomaterialien sowie deren Einfluss auf den menschlichen Organismus (...)

Stada will sich übernehmen lassen

(dpa) Im Ringen um die Übernahme des Pharmakonzerns Stada sollen nach dem Willen des Managements die Finanzinvestoren Bain und Cinven den Zuschlag erhalten. Dem Unternehmen seien zwei Übernahmeangebote angekündigt worden, das von Bain und Cinven sei das attraktivste, teilte Stada am Montagmorgen (...)

Netzhauterkrankung: Forscher identifizieren verändertes Gen

Ein einziges verändertes Gen im menschlichen Erbgut kann große Effekte haben. Die sogenannte Makula-Dystrophie, bei der die Stelle des schärfsten Sehens in der Netzhaut des Auges erkrankt ist, lässt sich auf eine solche sogenannte Punktmutation zurückführen. (...)

FDA Approves 23andMe’s At-Home DNA Tests for 10 Diseases

The Food and Drug Administration approved the first home DNA tests Thursday that let people find out if they have a genetic risk for certain diseases. The FDA decision allows home DNA test company 23andMe to directly market its gene tests for 10 diseases, including Parkinson's, Alzheimer's and some rare blood diseases. (...)

Forscher wollen Haaren mehr Informationen entlocken

Alter und Geschlecht, Ernährung und Lebensstil präzise aus einer Haarprobe ablesen? Bis dahin ist es noch ein Stück des Wegs, doch US-Forscher gehen die ersten Schritte. Mit Isotopenanalysen wollen sie diese Informationen in Zukunft Haaren entlocken und so auch die Rechtsmedizin vorantreiben. (...)

Mythos oder Medizin: Hilft warme Milch beim Einschlafen?

Schäfchen zählen hat nichts gebracht - Sie können einfach nicht einschlafen? Dann, so heißt es, hilft nur noch eines: warme Milch. Aber stimmt das überhaupt? Nachts, wenn man nicht einschlafen kann, bringt der Blick auf die Uhr das Herz zum Hämmern. Die Gedanken kreisen panisch um das Meeting vom nächsten Tag, ständig wird gerechnet: Um sechs Uhr aufstehen minus zwei Uhr auf dem Wecker - also nur noch vier Stunden Schlaf! (...)

Unzufriedenheit macht krank und einsam, oder umgekehrt

Personen, die sich selbst als unglücklich einschätzen, sind im Schnitt unzufriedener mit ihrer Gesundheit und häufiger krank als glücklichere Personen. Zudem sind sie einsamer.Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Meinungsumfrage des Deutschen Gesundheitsmonitors des BAH seit 2013, (...)

Das sind die neuen EU-Regeln für Medizinprodukte

Nach langem und zähem Ringen ist der Weg für den neuen Europäischen Rechtsrahmen für Medizinprodukte und In vitro-Diagnostika endlich frei. Die entsprechenden Verordnungen wurden heute im Europäischen Parlament in zweiter Lesung verabschiedet. (...)

Medizinischer Nutzen prallt auf regulatorisches Korsett

Das Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetz (AMVSG) wurde nun auch vom Bundesrat gebilligt und kann noch dieses Jahr in Kraft treten. Die Chance, das Nutzenbewertungsverfahren für neue Arzneimittel á la AMNOG nachzubessern, wurde verpasst. Dabei wird die Kritik aus medizinischen Fachgesellschaften immer lauter. Im jüngsten Fall geht es um ein Medikament gegen Lungenkrebs. Es bekam ein „Zusatznutzen nicht belegt.“ Die Fachgesellschaften hingegen empfehlen es in der Erstlinientherapie: Es ist die Neuauflage eines Dilemmas. (...)

Verringerte Nahrungsaufnahme erhöht die Lebenspanne

Weniger zu essen verlängert die Lebensspanne vieler Organismen bis hin zu Affen. Warum das so ist, ist allerdings nicht vollständig bekannt. Eine Forschungsgruppe vom Max-Planck-Institut für Biologie des Alterns und vom Exzellenzcluster für Alternsforschung CECAD in Köln sowie vom Babraham Institut in Cambridge haben in Mäusen jetzt herausgefunden, dass eine Diät epigenetische Veränderungen im Erbgut von Mäusen auslöst. (...)

Der heimliche WHO-Chef heißt Bill Gates

Die wichtigste Organisation der Weltgesundheit, die WHO, hat ein Problem: Sie ist pleite und deshalb auf Spenden angewiesen. Verliert sie darüber ihre Unabhängigkeit? Parasiten wie Malaria, Viren wie Ebola oder Bakterien, wie die Erreger der Tuberkulose, weltweit eindämmen, die globale Seuchenbekämpfung koordinieren und in armen Ländern die Gesundheitsversorgung verbessern – es sind gigantische Aufgaben, die die Weltgesundheitsorganisation, kurz WHO, im Auftrag der Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen bewältigen soll. (...)

Hält das E-Health-Gesetz das, was es verspricht?

Merkt man schon etwas von E-Health-Gesetz seit der Einführung am 1. Januar 2016? Und hält es das, was es verspricht? Kern des E-Health-Gesetzes ist die Gesundheitskarte, auf der zukünftig alle Patientendaten gespeichert werden sollen. Was kann sie bereits und was muss erfüllt werden, damit diese für Arzt und Patient sinnvoll und sicher eingesetzt werden kann? Und wie funktioniert das eigentlich mit der Videosprechstunde und der Telemedizin? (...)

Transplantation stoppt progrediente Multiple Sklerose

Selbst Patienten mit progredienter MS können von autologer Stammzelltransplantation profitieren. In einer Registeranalyse zeigten mehr als die Hälfte der Betroffenen nach drei Jahren keine Zeichen einer Progression. (...)

In Israel bereits Teil der Gesundheitsversorgung

In Israel nutzen Forscher Patientendaten im großen Stil, um das Gesundheitssystem zu optimieren. Ärzte geben dort Daten in eine einheitliche Anwendung ein. Die Auswertung der Informationen soll Unter-, Fehl- und Übertherapie vermeiden. (...)

Videosprechstunde: Kassenleistung ab April

Im Rahmen des E-Health-Gesetzes zählt das Arztgespräch am Computer ab sofort zur Kassenleistung. Vertragsärzte können die Behandlung also eher abrechnen als geplant. Allerdings ist nicht jeder vom Gang zum Arzt befreit. Es gelten Vorschriften für die Telemedizin. (...)

Smartphones ersetzen Hausarzt – Modellprojekt beginnt

In den Universitätsstädten Münster, Göttingen und Tübingen bleiben ab dem heutigen 1. April die Hausarztpraxen geschlossen. Die medizinische Grundversorgung der überwiegend studentischen Bevölkerung übernimmt ab sofort eine Gesundheits-App, die das Deutsche Ärzteblatt zusammen mit Google, Apple und Microsoft entwickelt hat. (...)

Sauer ist nicht lustig

Ein Überschuss an säurebildenden Lebensmitteln erhöht möglicherweise das Diabetesrisiko. In drei großen US-Studien traten bei säurelastiger Ernährung ein Drittel mehr Diabetesfälle auf als bei basischer Präferenz. (...)

„Kleines Führungskräfte 1x1 – jeden Monat ein neuer Impuls“

Als Führungskraft ist es Ihre Aufgabe, sich mit den zentralen Werten Ihrer Organisation auseinanderzusetzen und zu überlegen, wie Sie diese in die tägliche Führungsarbeit übertragen können. Letztendlich hat jede Führungskraft drei Verantwortungen zu erfüllen und somit genug Möglichkeiten, diese Werte praktisch umzusetzen: 1. Führen des Tagesgeschäftes sowie kontinuierliche Weiterentwicklung des zugeordneten Bereichs. 2. Die eigenen Mitarbeiter zum Erfolg führen und deren kontinuierliche Weiterentwicklung sicherstellen. 3. Führungspersönlichkeit entwickeln. Nehmen Sie sich das Führungsleitbild zur Hand und denken Sie darüber nach, wie Sie die Werte Ihrer Organisation in die Zusammenarbeit mit Kunden, Kollegen und Mitarbeitern einfließen lassen können (…)

Wie der "Krieg gegen Krebs" die Tumortherapie beeinflusst

1971 erklärte US-Präsident Richard Nixon dem Krebs den Krieg. Seitdem bestimmen martialische Metaphern das Vokabular vieler Onkologen. Doch unerwünschte Kollateralschäden treten auch in der Therapie auf. Höchste Zeit für neue Metaphern? (...)

Einsame Kranke leiden besonders

Einsamkeit hat viele Schattenseiten. Wer sich von der Gemeinschaft ausgeschlossen und isoliert fühlt, bei dem leidet nicht nur die Seele, auch das körperliche Wohlbefinden wird dadurch erheblich beeinträchtigt. Sogar eine banale Erkältung fühlt sich dann schlimmer an. (...)

Innovationen sind der Wachstumstreiber

Rheumapräparate sowie Arzneimittel gegen Krebs und Thrombose treiben das Umsatzwachstum 2016. Der Hype bei den Hepatitis-C-Innovationen ist vorbei, der Umsatz ist eingebrochen. Mit etwa vier Prozent auf 32,6 Milliarden Euro zu Herstellerabgabepreisen ist der Apothekenmarkt 2016 moderat gewachsen. Die Zuwächse resultieren dabei zu mehr als der Hälfte aus der Dynamik dreier innovativer Marktsegmente, (...)

China will Zulassungen ausländischer Arzneimittel beschleunigen

Die chinesische Arzneimittelbehörde CFDA will Arzneimittel aus dem Ausland zukünftig schneller zulassen: Anstatt Zulassungen in anderen Ländern abzuwarten, sollen in China durchgeführte Studien zukünftig ausreichen. Antibiotika und Onkologika sollen bevorzugt werden, heißt es. Derzeit geht die Behörde auch gegen die Fälschung von Studiendaten vor. (...)

Rezeptpflichtige Arzneimittel: Koalitionausschuss befasst sich mit Versandhandelsverbot

Seit Monaten ringt die große Koalition um ein Versandhandelsverbot für ver­schrei­bungs­pflichtige Arzneimitteln – bislang ohne Einigung. Heute Abend soll das Ge­setz nun im Koalitionsausschuss beraten werden. Darauf wies die CDU-Ab­geordnete Kat­ja Leikert gestern auf einer Veranstaltung des Bundesverbands Informationswirt­schaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) hin. (...)

Siemens stattet US-Militär mit Medizintechnik aus

Siemens und GE konkurrieren längst nicht mehr nur auf traditionellen Geschäftsfeldern, sondern auch mit ihren Gesundheitssparten. Nun zog Siemens einen milliardenschweren Auftrag an Land – ausgerechnet in den USA. (...)

Der Brexit und seine Nachbeben für Europas Gesundheitssysteme

Neun Monate nach dem Brexit-Referendum ist es soweit: Am heutigen Mittwoch reicht Großbritannien die Scheidung von der EU ein. Die Austrittserklärung soll am Mittag dem EU-Ratspräsidenten Donald Tusk in Brüssel übergeben werden. Über die möglichen Folgen des Brexit wurde viel geschrieben, (...)

Die Gesundheitsbranche macht sich fit für die Zukunft

Auf der Branchenkonferenz in Barcelona haben Experten gerade über die Zukunft der Pharmaindustrie diskutiert. Vor allem in dieser Fragen waren sich alle einig: „Wie erreichen wir zusammen mehr als alleine?“ Da war er wieder: Der Gedanke von der sharing economy. (...)

Versandapotheken fallen im WISO-Test durch

Das ZDF-Verbrauchermagazin WISO hat die Beratungsqualität von Versandapotheken getestet. Ein gehbehinderter Patient sollte im Auftrag des TV-Senders die Vorteile des Versandhandels testen. Sein Eindruck: „Dann lieber zu Fuß zur Apotheke als zum Briefkasten.“ (...)

Spezialisierte Nerven helfen beim Erinnern

Bestimmte Nervenzellen feuern immer dann, wenn sie mit dem Bild oder dem Namen einer bestimmten Person oder eines konkreten Objektes konfrontiert werden. Solche hoch spezialisierten Konzeptneurone erfüllen im Temporallappen eine wichtige Funktion für das Arbeitsgedächtnis, (...)

Jagende Bakterien möglicherweise neuartiges Antibiotikum

Bakterien jagende Bakterien könnten künftig vielleicht als eine Art lebendes Antibiotikum eingesetzt werden. Beim Beutefang nützen den kleinen, sehr schnell schwimmenden Jägern Strömungskräfte, die durch die eigene und die Bewegung der Beute entstehen, (...)

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Wie kann ein ethischer Rahmen für so wenig Zwang wie möglich aussehen? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. In einer ersten Anhörung ging es um die aktuelle Lage bei psychischen Erkrankungen. (...)

Seven Ways the Trump Administration Could Make Obamacare ‘Explode’

The GOP plan to repeal and replace Obamacare has fallen apart, but President Donald Trump says the Affordable Care Act will "explode" on its own, anyway. But many health experts say the opposite. They've presented strong evidence that Obamacare is not in a "death spiral," and there is no denying that the law has gotten more than 20 million people covered who had no health insurance before. (...)

Software zur Gesichtserkennung diagnostiziert Erbkrankheiten

Software, wie sie auf Flughäfen oder von Facebook zur Gesichts­erkennung genutzt wird, könnte künftig Ärzten bei der Diagnose von genetischen Erkrankungen helfen, die mit Veränderungen der Gesichtsform einhergehen. Nachdem ein US-Team seine Software im letzten Jahr am Down-Syndrom erfolgreich getestet hat, (...)

Union will Medikamenten-Versand verbieten

Die SPD müsse schleunigst mitmachen, um Apotheken auf dem Land zu retten, so die Union. Die Logik: Verschreibungspflichtige Arzneimittel per Post, und das mit Rabatt, gefährdeten die Versorgung von Patienten. (...)

Grüne befürworten Höchstpreisbindung für Arzneimittel

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen lehnt das vom Bundesgesundheitsminis­terium geplante Versandhandelsverbot für verschreibungspflichtige Arzneimittel ab. Stattdessen sprechen sich die Abgeordneten dafür aus, die Höhe der Apothekenabga­be­preise zu begrenzen. Außerdem gelte es, eine zusätzliche finanzielle Belastung der Patienten zu vermeiden und heimische Apotheken nicht zu benachteiligen. (...)

Going Under the Knife, With Eyes and Ears Wide Open

“Do you want to see your tendons?” Dr. Asif Ilyas, a hand and wrist surgeon, was about to close his patient’s wound. But first he offered her the opportunity to behold the source of her radiating pain: a band of tendons that looked like pale pink ribbon candy. (...)

Parkinson auf der Spur

Um Krankheiten wie Parkinson bekämpfen zu können, müssen ihre molekularen Ursachen verstanden sein. Chemikern der Universität Konstanz um Prof. Dr. Malte Drescher gelang es jüngst, die Konsequenzen zu analysieren, die von einer punktuellen Mutation des Proteins Alpha-Synuclein ausgehen – einem Protein, das eng mit der Parkinson-Krankheit verknüpft ist. (...)

Bundesregierung verabschiedet erstmals Legionellenverordnung

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks zieht Konsequenzen aus einer Reihe von Legionellen-Ausbrüchen. Auf ihren Vorschlag hin stimmte das Kabinett einer neuen Verordnung zu, die eine bessere Kontrolle von Verdunstungskühlanlagen, Kühltürmen und Nassabscheidern vorsieht. Fachleute machen den Betrieb solcher und ähnlicher Anlagen für eine Reihe von teils tödlichen Krankheitsfällen verantwortlich. (...)

Tuberkulose nimmt in Deutschland weiter zu

Sie gilt als "Armutskrankheit" - und breitet sich in Deutschland weiter aus. Doch nicht jeder Hausarzt erkennt eine Tuberkulose. Dann hat es der schwer zu behandelnde Erreger leicht. Bei der Zahl der Tuberkulosefälle in Deutschland geht der Trend weiter leicht nach oben. Im Jahr 2016 registrierte das Robert Koch-Institut (RKI) 5915 Erkrankungen. 2015 waren es 5852, teilte das Institut mit. Damit sind die Zahlen nach einem Tiefststand im Jahr 2012 (4112 Fälle) deutlich angestiegen. (...)

Burn-out: Körpersignale beachten

Unsere Welt ist hektisch, ja. Und schnelllebig. Ja, wir haben alle viel auf dem Zettel. Und ja: Die meisten von uns sind rund um die Uhr zu erreichen. Darüber beschweren wir uns gerne. Gleichzeitig wollen wir es aber auch so. Schließlich sind die Möglichkeiten von Internet und sozialer Kommunikation via Tablet, Smartphone oder Laptop verführerisch und nun mal Markenzeichen unserer Zeit. (...)

GSK and Regeneron to mine gene data from 500,000 Britons

Britain's GlaxoSmithKline and U.S.-based Regeneron Pharmaceuticals are embarking on a joint project with UK Biobank, the world's most detailed biomedical database, to hunt for new clues linking genes and disease. By analyzing genetic variations and health in 500,000 middle-aged and older Britons, the partners said on Thursday they hoped to identify promising leads for new medicines. (...)

Besser lernen dank Zink?

Zink ist ein wichtiges Spurenelement, das an vielen zellulären Vorgängen beteiligt ist: Z.B. bei Lern- und Gedächtnis-Prozessen spielt es eine – bisher nicht verstandene – Rolle. Dieser sind schwedische Forscher jetzt einen Schritt näher gekommen. (...)

Arztbewertung im Internet zeigt Wirkung auf Praxiszulauf

Urteile von Nutzern auf Arztbewertungsportalen im Internet sind aussagekräftig und haben Wirkung: Das ist Ergebnis einer nach eigenen Angaben repräsentativen Befragung im Auftrag des Projekts "Weisse Liste" der Bertelsmann Stiftung. Demnach kennt heute schon jeder zweite Deutsche zumindest ein solches Portal im Internet. (...)

Sanofi muss wachsen - im Reich der Mitte

Sanofis Blockbuster verliert an Schlagkraft. Also wachsen durch Zukäufe? Hier ging der französische Pharmakonzern zuletzt zweimal leer aus. Jetzt setzt Sanofi strategisch auf China - mit wachsendem Erfolg und spricht gar schon vom "Durchbruch". (...)

Botox kann viel mehr als Falten glätten

Botox und Depressionen - diese beiden Wörter würde wohl kaum jemand zusammenbringen. Tatsächlich aber gibt es immer mehr Hinweise, dass das Nervengift Betroffenen über Monate helfen kann. Auch im Hinblick auf andere neurologische Krankheiten mausert sich Botox, (...)

Poll: Majority skeptical of GOP healthcare bill

A majority of voters say the Republican plan to repeal and replace ObamaCare will be a step back for the country rather than an improvement, according to a new Harvard-Harris Poll survey provided exclusively to The Hill. The survey found that 51 percent of registered voters view the GOP effort as moving the country backward, while 26 percent say it would be an improvement. (...)

Demenzprävention: Selen und Vitamin E ohne Wirkung

Wer antioxidativ wirksame Nahrungsergänzungsmittel mit Selen oder Vitamin E zu sich nimmt, wird sein Demenzrisiko nicht mindern. Zu diesem Ergebnis kommt eine doppelblinde Studie mit mehr als 3.700 Männern, die in JAMA Neurology erschienen ist. (...)

Die gesündesten Blutgefäße der Welt

Die Menschen mit den gesündesten Arterien der Welt leben in strohgedeckten Hütten in Nordbolivien. Im Amazonas-Volk der Tsimane haben 85 Prozent der Älteren keinerlei Spuren von Verkalkungen in den Herzkranzgefäßen. Ein solcher Befund sei nie zuvor dokumentiert worden, schreibt ein internationales Team aus Medizinern und Anthropologen im Fachblatt Lancet. (...)

Klinik darf Befruchtung mit Erbgut dreier Menschen vornehmen

Weltweit erstmals hat eine britische Klinik die Erlaubnis für eine umstrittene künstliche Befruchtung mit Genmaterial von drei Menschen bekommen. Die Methode soll bestimmte Erkrankungen, die mit den Mitochondrien vererbt werden, verhindern. Kritiker fürchten, dass solche Eingriffe den Weg zu «Designer-Babys» ebnen. (...)

IT-Forscher knacken Anonymität von Gen-Datenbanken

Das Erbgut eines Menschen, die DNA, gibt private Details der Person und ihrer Familienmitglieder preis. Gesetze regeln daher den Umgang mit Gen-Daten, die man heute schnell und preiswert auswerten kann. Für ebenfalls genetisch relevante Daten, sogenannte microRNAs, gelten diese Gesetze nicht, obwohl auch sie auf ernsthafte Krankheiten hinweisen. Die Anonymität sollte daher auch in microRNA- Studien streng gewahrt bleiben. (...)

Neue Lieferengpässe im März

Lieferengpässe an das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zu melden, ist für Hersteller eine freiwillige Sache. Aktuell sind einige Neuzugänge zu finden, darunter Nulojix (Belatacept, Bristol-Myers Squibb), das für die Prophylaxe einer Transplantatabstoßung eingesetzt wird. (...)

Gröhe, Steffens und Overwiening zum Rx-Versandverbot: Die SPD im Apotheker-CDU-Grünen-Shitstorm

Wenn sich Mitglieder der SPD-Bundestagsfraktion am heutigen Samstag in die Münsterlandhalle verirrt haben, werden sie keinen schönen Vormittag erlebt haben. Denn auf dem westfälisch-lippischen Apothekertag trafen sich Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, die NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens und Apotheker, um sich über das Verhalten der Sozialdemokraten beim Rx-Versandverbot auszulassen. (...)

Gesundheitsdaten dezentral verfügbar halten?

Wenn wir ärztlichen Institutionen immer weniger vertrauen, dann liegt das mitunter daran, dass entgrenztes Wissen sich in derart vielfältigen Informationen wiederfindet, dass wir einer paternalistisch anmutenden Empfehlung weniger glauben. (...)

Hersteller unterstützen Rx-Versandverbot

Für das Rx-Versandverbot kommt Unterstützung von der Pharmaindustrie: Dies sei eine wichtige Maßnahme, um dem „erheblichen Wettbewerbsnachteil“ deutscher Apotheken gegenüber ausländischen Versandapotheken zeitnah wirksam zu begegnen, schreibt der Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller (BAH) in einer Stellungnahme. (...)

Trump Administration Proposes Big Cuts In Medical Research

Biomedical research and public health are among the big losers in the Trump administration's proposed budget. The proposal promises: A "major reorganization" in the National Institutes of Health, which supports most of the nation's research on diseases and treatments. That includes a cut of $5.8 billion, about 20 percent of NIH's $30 billion budget. "Reform" of funding for the Centers for Disease and Prevention, which works to prevent, monitor and combat disease outbreaks. The budget mentions a $500 million block grant to states. (...)

Turning Pfizer Discards Into Novartis Gold: The Story Of Ziarco

It is a situation that happens all too often these days. A biopharmaceutical company undergoes a major change, be it a merger/acquisition, downsizing or simply shifting therapeutic area focus. In times like these, a company will likely eliminate whole R&D programs, disband the team working in these areas or shelve projects. (...)

Immer mehr Bundesbürger schlafen schlecht

Die Zahl der Menschen mit Schlafstörungen hat in Deutschland zugenommen. Litten im Jahr 2010 noch 47,5 Prozent an Ein- und Durchschlafstörungen, waren es im Jahr 2016 bereits 78,9 Prozent. Das geht aus dem DAK-Gesundheitsreport 2017 hervor, der heute in Berlin vorgestellt wurde und für den das Forsa-Institut 5.200 erwerbstätige Frauen und Männer im Alter von 18 bis 65 Jahren nach ihrem Schlafverhalten befragt hat. (...)

Krankenkassen zweifeln an Marihuana-Therapie

Die Erweiterung der Behandlungsmöglichkeiten mit dem neuen Cannabis-Gesetz könne zwar für viele Kranke ein echter Fortschritt sein, sagte ein Sprecher des GKV-Spitzenverbands der Deutschen Presse-Agentur. „Allerdings fehlt für den dauer- und regelhaften Leistungsanspruch in der gesetzlichen Krankenversicherung der Nachweis der Wirksamkeit“. (...)

Securpharm: Neuer Gesellschafter Pro Generika

Als vierter Gesellschafter ist Pro Generika gestern der ACS PharmaProtect beigetreten, dem Betreiber der Herstellerdatenbank im Securpharm-System. Das teilte der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) heute mit. (...)

Swimming With a Brand New Leg

Dan Lasko, a broad-shouldered former Marine wearing green-trimmed blue swim goggles, emerged from the locker room at Nassau County Aquatic Center, ready to hit the pool with a brand new leg. It was the first time in years that he would be able to stride from the pool deck into the water without having to remove his reliable prosthetic, (...)

Gutachten: Keine Wirkstoff-Ampel für Ärzte

Mit dem Medikationskatalog wollten sich die Kassenärzte Regresse vom Hals schaffen: Wenn Mediziner in Substanzgruppen die jeweils vorgegebenen Wirkstoffe verordnen, sollen ihnen Richtgrößenprüfungen erspart bleiben. Die Pharmaindustrie sah in dem Konzept eine Positivliste und ging auf die Barrikaden. Ein Gutachten, das der Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller (BAH) in Auftrag gegeben hat, kommt zu dem Fazit, dass eine solche Vorauswahl möglicherweise die Grenzen des rechtlich Zulässigen überschreitet. (...)

DNA im Zellkern: Zwei Meter Band zur Kugel geknüllt - knotenfrei

Die DNA einer einzelnen Zelle ist rund zwei Meter lang - und findet doch in einem winzigen Zellkern Platz. Zu welch komplexen Strukturen sich das auf Chromosomen verteilte Erbgut dafür faltet, verdeutlichen in der Fachzeitschrift «Nature» vorgestellte 3D-Aufnahmen. Sie zeigen die 20 Chromosomen einer Maus intakt im winzigen Kern einer Zelle zusammengeknüllt. Zum Vergleich: Ähnlich komplex wäre es, einen 20 Kilometer langen Faden in einem Tennisball unterzubringen. (...)

Künstliche Intelligenz auf dem Vormarsch

Künstliche Intelligenz (KI) oder Artificial Intelligence (AI) scheint ein Hoffnungswert und Treiber der Digitalisierung von Gesundheit. Die Gesundheitsbranche ringt noch um die Richtung und den Grad an Zumutung, wie man sich und anderen dieses neue Handlungsfeld erschließt. Wenn es um die Kompensation von Krankheit geht oder die aktive Gestaltung von Gesundheit, stehen Ärzte nach wie vor an erster Stelle. Allgegenwärtig scheint jedoch die Tatsche, dass sich Patienten im Netz umschauen. Ein Umstand, der gerade von Ärzten ungern gesehen wird. (...)

Pharma-Freund soll Arzneimittel-Zulassung leiten

Donald Trump hat für die US-Zulassungsbehörde FDA eine klare Vision: Medikamente sollen schneller auf den Markt kommen. Pharma-Berater Scott Gottlieb soll als neuer Behördenchef dafür sorgen. Das Weiße Haus will den als gemäßigt geltenden Scott Gottlieb als Chef der US-Zulassungsbehörde FDA berufen. Wenn der Senat zustimmt, wird damit ein Mediziner die Food and Drug Administration leiten, (...)

Die Gesundheits­wirtschaft in Deutschland wächst

Die Gesundheitswirtschaft weist im Vergleich zur Gesamtwirtschaft überdurch­schnittliche Wachstumsraten auf. Im vergangenen Jahr beschäftigte sie sieben Millionen Menschen und erwirtschaftete rund 337 Milliarden Euro. Das entspricht einem Anteil von zwölf Prozent am Bruttoinlandsprodukt. (...)

Cardiovascular Deaths Linked to Poor Dietary Choices

Cardiovascular disease claims 610,000 lives in the United States each year. It is the leading cause of mortality nationwide, accounting for one in every four deaths. A new analysis, funded by the Bill and Melinda Gates Foundation, shows that a substantial portion of these deaths could be prevented by healthier eating. (...)

Innovationstreiber Medizintechnik

Die Medizintechnikbranche hat 2016 ihren Spitzenplatz bei den Patentanmeldungen beim Europäischen Patentamt verteidigt. Innerhalb der Branche blieb die US-Branche weiter in der Pole-Position. Der niederländische Konzern Philips war im vergangenen Jahr in puncto Schutzbegehren für innovative Medizintechniklösungen beim Europäischen Patentamt in München so umtriebig wie kein anderer Anbieter der Branche. (...)

Bayer fürchtet protektionistische Tendenzen

Bayer-Chef Werner Baumann bereiten die protektionistischen Wirtschaftspläne des amerikanischen Präsidenten Donald Trump Kopfzerbrechen. Vor allem die angedachten Strafzölle auf amerikanische Importe seien ein Grund zur Sorge. „In unserem Geschäft kann man grundsätzlich auf solche Änderungen nicht kurzfristig reagieren“, sagte der Vorstandschef des Leverkusener Chemie- und Pharma-Konzerns der „Welt am Sonntag“. (...)

Sanders: GOP healthcare proposal an 'absolute disaster' and a 'disgrace'

Sen. Bernie Sanders (I-Vt.) on Sunday slammed the proposed GOP healthcare plan as an "absolute disaster” and a "disgrace." “It is an absolute disaster. It is a disgrace. And by the way, this really has nothing to do with healthcare,” Sanders told CBS News’s “Face the Nation.” “What this has everything to do with is a massive shift of wealth from working people and middle-income people to the very richest people in this country.” (...)

Kassen wollen mit Versandapotheken die Landversorgung retten

Die Krankenkassen laufen Sturm gegen das vom Bundesgesundheitsministerium geplante Rx-Versandverbot. In seiner Stellungnahme zum Referentenentwurf des Ministeriums erklärt der GKV-Spitzenverband, dass die Kassen nicht auf Versandapotheken verzichten wollen. Es sei zu erwarten, dass die Apothekenzahl auf dem Land weiter zurückgehe – dann würden die Versender benötigt. (...)

Ärzte klagen gegen das Sterbehilfegesetz

Machen Ärzte sich strafbar, wenn sie Patienten eine Wochenendration Morphium verschreiben oder wenn sie Patienten mit Suizidgedanken zuhören? Palliativmediziner sehen ihre Arbeit gefährdet und legen Verfassungsbeschwerde ein. (...)

Arzneimittel­therapiesicherheit: Es gibt zu wenig Risikobewusstsein

Die Arzneimitteltherapiesicherheit spielt bei der Behandlung insbesondere von multimorbiden Patientinnen und Patienten noch immer eine untergeordnete Rolle. Das kritisierten Experten heute in Berlin bei der 2. IGiB-Konferenz, Innovative Gesundheits­versorgung in Brandenburg. Medikationsfehler, die nicht nur von Ärztinnen und Ärzten, sondern von allen am Medikationsprozess beteiligten begangen würden, (...)

Impfen dient auch der Gemeinschaft!

Jede Impfung trägt dazu bei, dass sich eine Krankheit weniger in der Gesellschaft ausbreiten kann. Vielen Menschen ist das aber nicht bewusst: Wenn sich ein großer Teil der Menschen in einer Gesellschaft impfen lässt, werden so auch Nicht-Geimpfte wie chronisch Kranke oder Säuglinge durch Herdenimmunität geschützt. (...)

I went to a death cafe to learn how to talk to dying patients

It is taboo in British culture to talk about death. We say someone has “passed away”, “kicked the bucket” or “left us” – anything to avoid even using the word. This has consequences. While 70% of people wish to die at home, half of us will actually die in hospital. Our reluctance to talk about death and make our wishes known is part of the reason for this. (...)

Gröhe bezeichnet Pharma-Gesetz als „Gesamtkunstwerk“

Das sogenannte Pharma-Gesetz war kein leichtes Unterfangen für Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe: Während der erste Gesetzentwurf nach dem Pharmadialog noch zahlreiche Forderungen der Pharmaindustrie enthielt, flossen während des parlamentarischen Verfahrens auch Interessen der Krankenkassen ein. Das Ergebnis ist ein Pharma-Kassen-Kompromiss, den Gröhe am heutigen Mittwoch im Bundestag als ein „Gesamtkunstwerk“ bezeichnete. (...)

Rätsel aufgedeckt: Manche können Essen was sie wollen ohne dick zu werden

Warum können manche nach Herzenslust schlemmen, ohne dass sich die Kalorien auf der Waage niederschlagen? Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) haben eine von vielen möglichen Erklärungen für dieses Phänomen gefunden. Einige Menschen haben besonders hohe Mengen braunes Fett, das sehr stoffwechselaktiv ist. (...)

So wollen die Republikaner Obamacare ersetzen

Die Gesundheitsreform ist eines der größten Anliegen des zu Beginn des Jahres aus dem Amt ausgeschiedenen amerikanischen Präsidenten Barack Obama gewesen. Über sie wird sogar in Verbindung mit seinem Namen als „Obamacare“ gesprochen. Vielen Republikanern war und ist sie jedoch ein Dorn im Auge. Die Partei, die durch den Wahlsieg Donald Trumps nun auch wieder das Weiße Haus führt, hatte angekündigt, die Gesundheitsreform schnellstmöglich abzuschaffen. (...)

Dem Frust-Gusto auf der Spur

Während Angst und Aggression uns eher den Appetit verderben, scheinen Trauer und Frustration Gusto und Gier zu steigern. Ein vom Wissenschaftsfonds FWF gefördertes Projekt betrachtet die Zusammenhänge von Stimmung und Überessen bei gesunden und bulimischen Probandinnen. Wir kennen die Vorfreude auf das Lieblingsgericht, Kummerspeck, Trostschokolade und Schmetterlinge statt Hunger im Bauch. (...)

Gesetzesentwurf: Regierung streicht Preisbremse für Arzneimittel

Aktuell können Pharmafirmen den Preis für ihre Medikamente im ersten Jahr nach der Markteinführung beliebig festlegen. Erst anschließend sind sie dazu verpflichtet, die Kosten für die Mittel mit den Krankenkassen auszuhandeln. Ein neues Arzneimittelgesetz sollte das ändern und die Ausgaben für neue Medikamente schon im ersten Jahr deckeln - eigentlich. (...)

Kassen erzielen 1,4 Milliarden Euro Überschuss

Die Finanzsituation verbessert sich weiter: Die 113 gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland verfügen über eine Gesamtreserve von 25 Milliarden Euro. Den mit rund 935 Millionen Euro höchsten Überschuss erzielt die AOK. (...)

Amazon statt Apotheke: Onlinehändler steigt in Pharmamarkt ein

Was viele Apotheker bereits insgeheim befürchten, könnte bald Realität werden: Amazon führt offenbar Gespräche mit Apothekern und Arzneimittelversendern, die als Exklusivpartner Arzneimittel für Kunden vor Ort liefern sollen. Laut dem Branchendienst „Apotheke adhoc“ habe Amazon den Plan, den Premiumdienst Amazon Prime um die Kategorie Gesundheitsprodukte und Arzneimittel zu erweitern. (...)

Kleines Führungskräfte 1x1 – jeden Monat ein neuer Impuls

So wie Kinder durch Beobachtung und Nachahmung von Ihren Eltern lernen und dabei Werte, Einstellungen und Verhalten kopieren, so studieren auch Mitarbeiter das Verhalten Ihrer Vorgesetzten. Daraus erwächst eine wichtige Verantwortung: sich als Führungskraft der eigenen Modell- bzw. Vorbildwirkung bewusst zu werden und diese aktiv in die tägliche Führungsarbeit zu integrieren. Sobald Sie sich Ihrer wichtigsten Werte und Eigenschaften bewusst sind, können Sie sich fragen: was können meine Mitarbeiter von mir als Mensch und Führungskraft lernen? Was kann ich Wertvolles geben? Wem kann ich mit dem, was mich ausmacht, ein Mentor sein? (...)

So lassen sich Augenkrankheiten im Büro vermeiden

Mit einer Gefährdungsbeurteilung lässt sich ermitteln, welche gesundheitlichen Risiken es am Arbeitsplatz gibt. Im Büro ist dabei ein Augenmerk auf die Aufgaben am Computer zu richten. Wie ist der Arbeitsplatz ausgestattet und gestaltet? Stimmen die Lichtverhältnisse? Aber auch die individuelle Sitzposition und Sehleistung sollten überprüft werden. (...)

Massenproteste gegen die Rotstift-Politik der britischen Regierung

Es gärt im Königreich: Die landesweiten Proteste richten sich zum einen gegen die aktuelle Sparpolitik der Regierung May. Was zunächst einmal nicht sonderlich überrascht oder wundert – ärztliche Berufsverbände und Gewerkschaften demonstrieren in Großbritannien mit verlässlicher Regelmäßigkeit gegen Rotstift-Politik. Neu ist freilich, dass der staatliche britische Gesundheitsdienst (National Health Service, NHS) seit Monaten schlimmer da steht als jemals zuvor in seiner fast 70-jährigen Geschichte. (...)

Medical Devices Are the Next Security Nightmare

Hacked medical devices make for scary headlines. Dick Cheney ordered changes to his pacemaker to better protect it from hackers. Johnson & Johnson warned customers about a security bug in one of its insulin pumps last fall. And St. Jude has spent months dealing with the fallout of vulnerabilities in some of the company’s defibrillators, pacemakers, and other medical electronics. You’d think by now medical device companies would have learned something about security reform. Experts warn they haven’t.

$4.13 Billion High-performance Liquid Chromatography (HPLC) Market by Product, Consumables & Application - Analysis & Global Forecast to 2021 - Research and Markets

DUBLIN--(BUSINESS WIRE)--Research and Markets has announced the addition of the "High-performance Liquid Chromatography (HPLC) Market - Analysis & Global Forecast to 2021" report to their offering. The high-performance liquid chromatography (HPLC) market is projected to reach USD 4.13 Billion by 2021 from an estimated USD 3.23 Billion in 2016, growing at a CAGR of 5.1% during the forecast period. The demand for HPLC systems is increasing due to their growing requirement in the life sciences (...)

PharmaLex Gruppe eröffnet Standort in München

Im Februar 2017 eröffnet die PharmaLex Gruppe ein neues Büro im Herzen von München. PharmaLex ist eines der führenden Dienstleistungsunternehmen in den Bereichen Regulatory Affairs, Pharmacovigilance und Development Consulting und berät weltweit mehr als 600 Kunden (...)

Böden in US-Krankenhäusern sind Keimschleudern

Hochinfektiöse Erreger wie MRSA, VRE und C. difficile kommen dort vor / Vor allem die Bodenbeläge in vielen Krankenhäusern in den USA weisen eine erhebliche Keimbelastung auf. Die Association for Professionals in Infection Control and Epidemiology http://apic.org hat eine Studie veröffentlicht, in der 159 Krankenhauszimmer in Cleveland auf ihre Sauberkeit überprüft wurden - mit alarmierenden Ergebnissen. (...)

Tilray exportiert medizinischen Cannabis nach Australien

NANAIMO, British Columbia--(BUSINESS WIRE)--Tilray, GMP-zertifizierter Weltmarktführer in der Erforschung und Produktion von medizinischem Cannabis, gab heute den erfolgreichen Export medizinischer Cannabisprodukte in den Bundesstaat Victoria in Australien bekannt (GMP: Good Manufacturing Practices, Gute Herstellungspraxis). Nach Aussagen der Regierung von Victoria werden 29 Kinder mit ernsthaften Erkrankungen die ersten Patienten des australischen Bundesstaates sein, denen medizinischer Cannabis (...)

Stada hebt im Übernahmepoker Dividende an

(dpa-AFX) - Der Pharmakonzern Stada schüttet vor einer möglichen Übernahme durch Finanzinvestoren mehr Geld an seine Aktionäre aus. Die Dividende für 2016 soll im Vergleich zum Vorjahr um 2 auf 72 Cent je Aktie steigen, wie das im MDax notierte Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Für 2017 peilt Stada (...)

Brustkrebs durch ungesunde Ernährung in Jugend

45.204 Fälle untersucht - Vor allem Frauen vor Wechseljahren betroffen / Frauen, die sich als Heranwachsende oder junge Erwachsene schlecht ernährt haben, haben ein erhöhtes prämenopausales Brustkrebsrisiko. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der UCLA Fielding School of Public Health http://ph.ucla.edu . Eine Ernährung mit wenig Gemüse und viel süßen Limonaden, raffiniertem Zucker und Kohlehydraten, rotem Fleisch, Fleischprodukten und Margarine lässt sich laut Forschungsleiterin Karin B. Michels mit Entzündungsmarkern im Blut in Verbindung bringen.

Germany Diabetes Market Report: 2017 - 2022 - Research and Markets

DUBLIN--(BUSINESS WIRE)--Research and Markets has announced the addition of the "Germany Diabetes Market Report: 2017 - 2022" report to their offering. Germany Diabetes Market Report: 2017 - 2022 provides an analytical and statistical insight into the Germany diabetes market. The report provides both current and future trends in the prevalence, demographical breakup, diagnosis and treatment of diabetes in Germany. The research study serves as an exceptional tool to understand the epidemiology (...)

Merz Partners with SAFE to Launch New Patient-Centric Spasticity Initiative

FRANKFURT, Germany--(BUSINESS WIRE)--Merz Partners with SAFE to Launch New Patient-Centric Spasticity Initiative / Merz Pharmaceuticals has announced the launch of Life With Spasticity, an educational online platform intended to provide comprehensive information and motivational support for stroke survivors who experience post-stroke spasticity. Designed by and for individuals living with spasticity, the project is funded by Merz and has been developed in partnership with Stroke Alliance For Europe (SAFE). (...)

Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Verbindungsschaltplan des Gehirns bekannt. Der Grund dafür ist nicht zuletzt ein Zeitproblem, denn das Aufspüren von Verbindungen (...)

Verwandt: Sexuelle Vermehrung und virale Infektion

Bei der sexuellen Vermehrung verschmelzen Ei und Spermium, so dass sich Gene kombinieren und neues Leben entstehen kann. Bereits bekannt ist, dass für diesen Vorgang HAP2 unentbehrlich ist: Dieses Protein sorgt dafür, dass die Zellmembranen sich verbinden können – und zwar bei sehr vielen Arten (...)

Präzisere Diagnostik mit medizinischen Bildgebungsverfahren

Statistiker der Ruhr-Universität Bochum haben Fördermittel für ein neues Projekt beim Bundesministerium für Bildung und Forschung eingeworben. Sie wollen die mathematischen Techniken weiterentwickeln, die für die Interpretation von Daten aus medizinischen bildgebenden Verfahren erforderlich sind. (...)

Breit nutzbarer Krebsimpfstoff bleibt Wunschtraum

Genetische Vielfalt reduziert mögliche Wirksamkeit auf nur 0,3 Prozent / Die große genetische Vielfalt unterschiedlicher Tumore bedingt, dass ein neuer Krebsimpfstoff nur bei 0,3 Prozent der Menschen wirksam sein würde. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher von Foundation Medicine http://foundationmedicine.com . Der Einsatz von Krebsimpfstoffen gilt als Möglichkeit einer prospektiven Behandlung, bei der sich das Immunsystem gegen den Tumor wehren soll. (...)

Antibiotikaresistenz weiterhin hoch

Bakterien bei Menschen, Tieren und in Lebensmitteln zeigen weiterhin Resistenzen gegen häufig eingesetzte antimikrobielle Substanzen, so der jüngste Bericht über Antibiotikaresistenzen bei Bakterien, den die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) (...)

Kleine Moleküle gegen altersbedingte Erkrankungen

Ein internationales Forschungsnetzwerk unter Leitung des Bayreuther Biochemikers Prof. Dr. Clemens Steegborn hat erstmals kleine Moleküle hergestellt, die in der Lage sind, das Enzym Sirtuin 6 zu aktivieren. Zugleich ist es gelungen, wesentliche strukturelle Voraussetzungen dieser Prozesse (...)

Investor Advent setzt Stada mit Kaufangebot unter Druck

Der Poker um die Übernahme von Stada spitzt sich zu. Der Finanzinvestor Advent erhöhte am Donnerstag sein Übernahmeangebot für den Arzneimittelhersteller und setzt damit dessen Vorstand und die anderen Interessenten unter Zugzwang. (...)

Kranke Kinder werden häufiger vom Vater betreut

Väter melden sich nach einer Studie der DAK-Gesundheit immer öfter von der Arbeit ab, um ihre kranken Kinder zu Hause zu pflegen. Traditionell ist der Anteil in den östlichen Bundesländern deutlich höher als im Westen. (...)

320 Millionen leiden an Depressionen

Die Zahl der Menschen mit Depressionen steigt weltweit rasant. Nach einer Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) waren 2015 rund 322 Millionen Menschen betroffen, 4,4 Prozent der Weltbevölkerung. Das waren gut 18 Prozent mehr als zehn Jahre zuvor. (...)

Studie: Image der Pharmaindustrie bleibt schlecht

Die Pharmaindustrie hat weiterhin ein schlechtes Image. Nach Ansicht von fast drei Vierteln der Deutschen (73 %) ist die Branche vor allem auf eigene Gewinne bedacht und wirtschaftet zu Lasten der Sozialkassen. Das geht aus einer heute veröffentlichten Studie im Auftrag der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) hervor. (...)

Efsa-Bericht: Neue Antibiotikaresistenzen in der EU entdeckt

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (Efsa) hat vor zunehmender Resistenz von Bakterien gegen Antibiotika gewarnt. Die Widerstandsfähigkeit der Krankheitserreger stelle eine "ernsthafte Bedrohung für Mensch und Tier" dar, heißt es in dem Bericht. In der EU sterben jährlich etwa 25.000 Menschen an den Folgen einer von resistenten Bakterien ausgelösten Infektion. (...)

Forscher entwerfen Schmerzkarte des Gehirns

Forscher der University of Colorado haben anhand mehrerer Studien eine spezielle Kartierung des Gehirns entworfen, die bei der Wahrnehmung und Interpre­tation schmerzvoller Reize wichtig ist. Die Arbeitsgruppe um Erstautor Choong-Wan Woo be­rich­tet in Nature Communications (2017; doi: 10.1038/ncomms14211). (...)

Snail venom compound 'offers chronic pain therapy'

Venom from a small snail could be used to develop a treatment for chronic pain, scientists from the US suggest. Normally used to paralyse or kill its prey, the venom also contains a compound that appears to act as long-lasting pain relief. In research on rats, the compound was still working three days later. The findings meant it may be possible to create a new pain therapy for patients who had run out of options, the researchers said. (...)

Depressionen: Merkel fordert Entstigmati­sie­rung

Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht großen Handlungsbedarf für die Aufklä­rung über Depressionen – und für Gespräche mit Arbeitgebern darüber. Viele Menschen trauten sich nicht, über Depressionen zu sprechen und kehrten eine Erkrankung unter den Teppich, (...)

Die HoloLens in der Neurochirurgie

Die Neurochirurgie könnte ein Anwendungsgebiet für Microsofts Datenbrille HoloLens werden. Wie das Zürcher Software-Haus Netcetera mitteilt, wurde für das Inselspital Bern eine Anwendung programmiert, die den Chirurgen bei der Operationsplanung helfen kann. Der Prototyp sei zwar nützlich gewesen, aber bisher noch nicht im medizinischen Einsatz. (...)

Carl Icahn steigt bei Bristol-Myers ein

US-Investor Carl Icahn hat Bristol-Myers im Visier: Er soll laut Medien Aktien des Pharmakonzerns erworben haben. Das Unternehmen kämpft derzeit mit enttäuschenden Entwicklungen bei der Krebs-Immuntherapie. (...)

Multiple Sklerose: Riskante Stammzelltherapie kann Progredienz über Jahre stoppen

Die autologe Stammzelltransplantation soll durch einen Neustart des Immunsystems Patienten mit Multipler Sklerose langfristig vor einer Progression der Behinderungen schützen. In der bislang größten retrospektiven Kohortenstudie, deren Ergebnisse jetzt in JAMA Neurology (2017; doi: 10.1001/jamaneurol.2016.5867) veröffentlicht wurde, blieb fast die Hälfte der Patienten über fünf Jahre ohne Krankheits­progression. Es kam jedoch zu mehreren Todesfällen. (...)

Blick in die Zukunft: Deep Learning sagt Entwicklung von Blutstammzellen voraus

Autonomes Fahren, automatische Spracherkennung oder das Spiel Go – die Methode des Deep Learning ist momentan in aller Munde. Wissenschaftler am Helmholtz Zentrum München und ihre Partner an der ETH Zürich sowie der Technischen Universität München haben sie nun eingesetzt, um die Entwicklung von Blutstammzellen im Voraus zu berechnen. (...)

Tausende Fälle von Norovirus wegen neuer Virenvariante

Die starke Ausbreitung der Noroviren in diesem Winter hängt Untersuchungen zufolge mit einer neuen Virusvariante zusammen. Diese sei bei sporadischen Infek­tionen ebenso nachgewiesen worden wie bei Ausbrüchen in neun Bundesländern, berichten Experten des Berliner Robert-Koch-Instituts (RKI) im jüngsten Epidemio­logi­schen Bulletin. (...)

Der medizinische Fortschritt treibt die Kosten in die Höhe

Neue Technologien machen die Medizin nicht billiger, sondern teurer. Das hat auch mit der Erwartungshaltung der Schweizer zu tun. Wenigstens die Digitalisierung birgt Potenzial für Kostensenkungen. Schade, funktioniert das Gesundheitswesen nicht wie eine Gummistiefel-Fabrik. Dank Fliessband und Arbeitsteilung sind die Stückkosten dort ohnehin schon tief – und jede neue Maschine mit modernster Technik lässt die Preise weiter purzeln. Der Kampf gegen Krankheiten folgt jedoch einer anderen Logik. (...)

Gröhe will beim Rx-Versandverbot nicht länger warten

Das Bundesgesundheitsministerium lässt sich von der Kritik der SPD nicht unterkriegen und hat am heutigen Freitag die Ressortabstimmung des Rx-Versandverbotes eingeleitet. Zuletzt hatte das SPD-geführte Bundeswirtschaftsministerium protestiert. Im neuen Entwurf, der DAZ.online vorliegt, warnt das Ressort von Hermann Gröhe davor, dass bei einem weiteren Zuwarten für die Versorgung wichtige Apotheken schließen könnten. (...)

Precision medicine's Holy Grail: Anticipate cancer's next step

At the Precision Medicine Symposium on Sunday, Intermountain’s gastrointestinal medical oncology director, Mark Lewis, MD, outlined both the challenges and solutions to cancer treatment. “Our Holy Grail isn’t just to treat now, but to anticipate what cancer is going to do,” Lewis said, adding, “Cancer is a Darwinian nightmare, with millions of cells competing for survival. If we can anticipate the changes, we may be able to get ahead of it.” (...)

Die Pharmaindustrie taktiert und schweigt

"They're getting away with murder" – US-Präsident Donald Trump war noch nicht vereidigt, da teilte er schon aus. Die Pharmaindustrie würde mit Mord davonkommen, Medikamente seien viel zu teuer, sagte er auf seiner ersten Pressekonferenz als künftiges Staatsoberhaupt. Derartige Anschuldigungen hatten die Vertreter einer der größten US-Branchen noch nicht gehört – zumindest nicht vom mächtigsten Mann der Welt. (...)

Alle wollen Stada

Beim Pharmakonzern Stada nimmt der von einigen Experten erwartete „Bieterkrieg“ an Fahrt auf. Das Unternehmen bestätigte am Donnerstagabend das Vorliegen „einer weiteren rechtlich unverbindlichen Interessenbekundung zur Übernahme“. Damit sind nun drei Angebote zum Kauf von Stada bekannt. (...)

Meilenstein: Hauttest erlaubt frühe Parkinsondiagnose

Einer Gruppe deutscher Neurologen ist es erstmals gelungen, die Parkinson-Erkrankung über eine kleine Hautprobe festzustellen – und zwar noch Jahre vor Ausbruch der typischen Bewegungsstörungen. Die Diagnose gelingt durch den Nachweis von pathologischen Eiweißablagerungen in den feinen Nervenenden der Haut, (...)

Medikamente aus Insekten – Auf sechs Beinen zur medizinischen Revolution?

Seit Tausenden von Jahren wenden sich die Menschen an die Natur, wenn es darum geht, Krankheiten zu lindern und zu heilen. Die moderne Wissenschaft baut auf diese altbewährten Grundlagen auf. Diese „Naturprodukt-Entdeckungsprogramme“ von Pharmaunternehmen versorgen uns mit Medikamenten, die Krebs, Infektionen und anderes behandeln könnten. (...)

Malaria-Impfstoff besteht erste Tests mit Patienten

Es ist nur ein erster kleiner Versuch, auf den weitere folgen müssen - doch er stimmt zuversichtlich: Ein internationales Forscherteam hat einen Impfstoff entwickelt, der in einer Studie Patienten vollständig vor der Infektionskrankheit Malaria geschützt hat. (...)

High-tech glasses are helping blind people see

Blindness first crept up on Yvonne Felix when she was just seven years old. That’s when she was hit by a car that she never saw coming. “I was diagnosed with juvenile macular degeneration,” says the now 36-year old mother of two, who is legally blind. “By the time I was 13, I lost whatever sight I had centrally. By my late teens and early 20’s I was using a cane and braille. It was very lonely and isolating.” ESight 3, a visor-like headset that uses a high-speed, high-definition camera, has changed the way the world looks for Felix. (...)

Gegen Eisen im Kopf: Forscher finden Anti-Aging-Mikromolekül

Während der Alterung, aber auch bei Alzheimer oder Parkinson reichern sich die Nervenzellen im Gehirn mit Eisen an. Forscher vom Leibniz-Institut für Alternsforschung (FLI) in Jena und der Scuola Normale Superiore im italienischen Pisa konnten nun erstmals im Wirbeltier nachweisen, dass die MikroRNA miR-29 diese Ablagerungen verhindert (...)

Arzneimittelzulassung: Trump will radikale Deregulierung

Der neue US-Präsident will die Zulassung von Arzneimitteln dramatisch vereinfachen und die Aufsichtsbehörde FDA entmachten. Sogar einige Pharmahersteller, die sonst lauthals Deregulierung fordern, sollen sich besorgt über die Pläne von Donald Trump zeigen. (...)

Müssen Antibiotika teurer werden?

Die Pharmaindustrie fordert den Aufbau einer eigenen Produktion in Deutschland, um Lieferengpässe mit wichtigen Antibiotika zu vermeiden. Das aber setzt höhere Preise voraus – die die Krankenkassen nicht wollen. (...)

Forscher kreieren schlagendes 3D-Herz aus Gewebe

Drei komplett verschiedene Zelltypen funktionieren erstmals im Einklang Wissenschaftler der York University haben ein dreidimensionales Herz aus verschiedenen Gewebearten zusammengesetzt und es trotz eines fehlenden Gerüsts zum harmonischen Schlagen bringen können. Experten sehen dies als Durchbruch in der Wissenschaft. (...)

Mehr Geld für findige Geschäftsmodelle?

Das Bundeswirtschaftsministerium prüft die intensivere Förderung von digitalen Start-ups, bei denen nicht die Technik, sondern das Geschäftsmodell die Innovation darstellt. Davon könnten Anbieter im Gesundheitssektor profitieren. (...)

VR-Brillen machen Schmerzen erträglicher

Augen auf und durch: Forscher haben herausgefunden, wie Virtual-Reality-Brillen das Schmerzempfinden von Menschen vermindern können. Dennoch werden Ärzte ihre Praxen in absehbarer Zeit kaum aufrüsten müssen. (...)

Lawmakers slam new $89,000 price tag on rare disease treatment: ‘Unconscionable’

Politicians are, once again, concerned that a drug company that plans to sell an old medicine for a very high price is taking advantage of the system. On Monday, Sen. Bernie Sanders (I-Vt.) and Rep. Elijah E. Cummings (D-Md.) sent a letter to the chief executive of Marathon Pharmaceuticals, arguing that the Illinois company is"abusing” government policies that encourage the development of treatments for extremely rare diseases, called orphan diseases. (...)

WHO director issues thinly veiled rebuke of FDA critics

The director of the World Health Organization issued a thinly veiled rebuke of critics suggesting that the Food and Drug Administration should be overhauled, including several candidates reported to be in consideration to head the agency. Speaking at a conference in Seattle on Wednesday, Dr. Margaret Chan warned against loosening the rules governing the safety and effectiveness data that drug companies must supply to win marketing approval from the FDA. (...)

Genmanipulierte Bakterien hetzen Immunzellen auf Tumoren

Forscher aus Südkorea haben Salmonellen gentechnisch verändert, um damit Tumoren besser zu bekämpfen: Die Bakterien vermehren sich bevorzugt in Krebsgewebe und setzen dort Proteine frei, die das Immunsystem zu verstärkten Attacken animiert. In ersten Tierversuchen gelang es auf diesem Weg in gut der Hälfte aller Tests, die Tumoren in Mäusen vollständig und auf Dauer zu eliminieren. (...)

Warum der Trend Cookie Dough so gefährlich ist

Bei Cookie Dough handelt es sich eigentlich um nichts anderes als rohen Keksteig. Die Zutaten: Mehl, Butter, Zucker und Schokolade, manchmal auch Ei. Die süß-klebrige Masse hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem wahren Food-Trend gemausert. Der vorläufige Höhepunkt des Hypes: ein Cookie Dough-Geschäft in New York, das den Teig wie Eiscreme verkauft. Ein Video über den Laden ging jüngst auf Facebook viral und wurde inzwischen über 27 Millionen Mal aufgerufen. Gesundheitsexperten bewerten den Food-Trend jedoch kritisch, und der Grund dürfte vielen Cookie-Dough-Liebhabern gar nicht schmecken. Roher Keksteig kann zu Durchfall und Bauchkrämpfen führen - auch wenn er keine Eier enthält. (...)

Die Ampel im Gehirn

Die Entscheidung, wann das Gehirn auf einen externen Reiz mit der Unterdrückung von Handlungsimpulsen reagiert und wann nicht, hängt ganz maßgeblich vom Gleichgewicht zwischen Arealen der Bewegungshemmung und -erregung im präfrontalen Cortex (PFC) ab. (...)

CureDuchenne Applauds the FDA Approval of Marathon’s EMFLAZA (deflazacort) for the Treatment of Duchenne Muscular Dystrophy

NEWPORT BEACH, Calif.--(BUSINESS WIRE)--<a href="https://twitter.com/hashtag/Duchenne?src=hash" target="_blank">#Duchenne</a>--CureDuchenne applauds the U.S. Food and Drug Administration (FDA) approval of EMFLAZA™ (deflazacort), developed by Marathon Pharmaceuticals, the first drug in the U.S. approved for use by patients five and older with Duchenne muscular dystrophy regardless of genetic mutation. EMFLAZA is a corticosteroid that demonstrates anti-inflammatory and immunosuppressant effects. Clinically, EMFLAZA has meaningful benefits in treating patients with Duchenne. (...)

Influenza A Virus, H7N9 Subtype Infections - Pipeline Review, H2 2016 - Research and Markets

DUBLIN--(BUSINESS WIRE)--Research and Markets has announced the addition of the "Influenza A Virus, H7N9 Subtype Infections - Pipeline Review, H2 2016" report to their offering. Avian influenza A (H7N9) is a subtype of influenza viruses. This infection is seen both in humans and birds. Infection is caused when a person is exposure to infected poultry or contaminated environments. Symptoms include fever, cough that produces sputum, headache, myalgia and general malaise. Treatment includes (...)

Infraserv Höchst auf Wachstumskurs

20 Jahre Infraserv Höchst – in diesem Jahr kann das Industrie-Dienstleistungsunternehmen einen runden Geburtstag begehen. 1997 ging die Betreibergesellschaft des Industrieparks Höchst an den Start. Damals gab es zahlreiche Skeptiker, die an der Zukunftsfähigkeit des Geschäftsmodells zweifelten. (...)

Dr. Jacobs Institut informiert: Glukose-Fruktose-Sirup stark quecksilberbelastet

Durch Quecksilberbelastung besonderes Gesundheitsrisiko für Schwangere und Kinder Dr. Jacobs Institut informiert über wichtige Forschungsergebnisse zum High Fructose Corn Sirup (HFCS): Der Maissirup, der hierzulande als Glukose-Fruktose-Sirup firmiert, enthält einer Studie zu Folge bis zu 0,57 µg Quecksilber je Gramm Maissirup. Damit ist der extrem zuckerhaltige Lebensmittelzusatz als noch bedenklicher einzustufen als bisher. Die Quecksilberbelastung ist ähnlich hoch wie beim Verzehr von Fisch. Insbesondere Schwangere und kleine Kinder sollten vorsichtig sein und HFCS möglichst meiden, rät das Institut. (...)

Antikörper von Pferden bekämpfen Ebola wirksam

Afrikanische Entwicklungsländer profitieren von Effizienz und Kosten / Ein internationales Forscherteam unter Beteiligung der University of Queensland http://uq.edu.au hat eine wirksame und kostengünstige Behandlungsmethode gegen Ebola entwickelt. Dabei werden Antikörper eingesetzt, die von Pferden stammen. "Das ist eine kostengünstige Behandlungsmethode, die für afrikanische Entwicklungsländer interessant ist, die bereits Antiseren gegen Schlangengift produzieren", so Forscher Alexander Khromykh. (...)

Webinar-Reihe 4PEP MEDICAL

(pressebox) Bexbach, 07.02.2017 - Von Februar bis Mai erfahren Sie in 30-min-Webinaren, wie Sie durch die digitale Trans­formation des Produkt­entstehungs­­prozesses in der Medizin­technik Ihre (...)

Beiersdorf holt Vorstand für Eucerin, Hansaplast und La Prairie

(dpa-AFX) Beiersdorf erweitert seinen Vorstand. Für die Marken Eucerin, Hansaplast und La Prairie soll künftig Vincent Warnery zuständig sein, wie Beiersdorf am Freitag mitteilte. Warnerys Berufung zum Vorstand ist für den 15. Februar vorgesehen. Der 48-Jährige Franzose kommt vom Pharmakonzern Sanofi. (...)

New Yorker Top-Krankenhäuser nicht für Schwarze

Forscher zeigen aber auch, dass Situation in Boston deutlich anders ist / Nur wenige schwarze New Yorker werden in den elitären privaten Academic Medical Centers (AMC) behandelt, wie eine Studie des City University of New York at Hunter College http://hunter.cuny.edu , des Boston Medical Center http://bmc.org und der Harvard Medical School http://hms.harvard.edu zeigt. (...)

Grauer Star und Kurzsichtigkeit - geht es auch ohne?

Wie Fehlsichtigkeit Myopie (Kurzsichtigkeit) und Grauer Star zusammenhängen / Die Initiative Grauer Star http://www.initiativegrauerstar.de informiert: Die Kurzsichtigkeit oder Myopie ist eine Fehlsichtigkeit, bei der weiter entfernte Objekte nicht scharf gesehen werden. Grundsätzlich kann eine Myopie in allen Lebensaltern auftreten, vielfach ist sie bereits angeboren. Sie begleitet häufig den altersbedingten Grauen Star. (...)

Patient Safety Movement berichtet 69.519 gerettete Menschenleben

DANA POINT, Kalifornien (USA)-Die Patient Safety Movement Foundation (PSMF) hat auf dem 5. Annual Patient Safety, Science & Technology Summit bekannt gegeben, dass 2016 dank der Bemühungen von 3.526 Krankenhäusern, die sich für Patientensicherheit engagieren, und der 70 Gesundheitstechnikunternehmen, die sich schriftlich der freien Verfügbarkeit und Nutzung von Daten verpflichtet haben, 69.519 Leben gerettet werden konnten. (...)

Der Vergleich: Katarakt bei Kindern und älteren Menschen

Worin unterscheiden sich der angeborene und der erworbene Graue Star (Katarakt)? Die Initiative Grauer Star http://www.initiativegrauerstar.de informiert: Die Katarakt mit ihrer typischen Trübung der Augenlinsen gilt als übliche Alterserscheinung. Vom Grauen Star betroffen sind normalerweise Menschen ab 60 Jahre. Der Altersstar - 90 Prozent aller Formen der Katarakt fallen darunter - hat keinen eigenständigen Krankheitswert, sondern gilt als Begleiterscheinung des natürlichen Alterungsprozesses der Augen. In seltenen Fällen tritt die Cataracta schon in jüngeren Lebensjahren und auch bei Kindern auf. (...)

Neuronaler Schaltkreis kreist ums Essen

Die Suche nach Nahrung ist ein Urinstinkt von Mensch und Tier. Aber was sich dabei genau im Gehirn abspielt, war bislang unbekannt. Wissenschaftler vom Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie (FMP) in Berlin und dem Exzellenzcluster NeuroCure konnten nun die Wissenslücke schließen: Sie haben einen neuronalen Schaltkreis entdeckt, der die Nahrungssuche aktiviert. (...)

Kopfhaube kann Gedanken von gelähmten Patienten lesen

Mithilfe einer besonderen Kopfhaube haben Forscher vollständig gelähmten Patienten wieder eine Kommunikation ermöglicht. Vier Betroffene konnten über diese Computer-Gehirn-Schnittstelle mit «Ja» und «Nein» auf Fragen antworten. Die Technik präsentieren der emeritierte Hirnforscher der Universität Tübingen, Professor Niels Birbaumer (71), und Kollegen im Fachmagazin «Plos Biology». (...)

Aktionsplan gegen Antibiotika­resistenz: EU bittet um Mithilfe

Die Europäische Kommission will in diesem Sommer einen neuen europäi­schen Aktionsplan gegen die wachsende Antibiotikaresistenz vorlegen. Dafür bittet sie Behör­den, Interessenvertreter und Bürger – insbesondere Ärzte – um Mithilfe. In einer Konsultation sammelt die Kommission bis zum 28. April Vorschläge dazu, wie die Europäische Union (EU) die Mitgliedstaaten am besten dabei unterstützen kann, gegen die wachsende Antibiotikaresistenz vorzugehen. (...)

Big Data im Gesundheitswesen - was können Routinedaten?

Das Informationssystem Versorgungsdaten (Datentransparenz) ist im Jahre 2014 gestartet. Ein Datenschatz aller rund 70 Millionen gesetzlich Versicherten in Deutschland ist seither verfügbar. Dieser beinhaltet u. a. Angaben über ambulante und stationäre Diagnosen sowie zur ambulanten Arzneimittelversorgung. Im Jahre 2017 stellt sich die Frage was diese Daten tatsächlich bringen? Und vor allem was das für Daten sind – diese sogenannten Routinedaten. (...)

Doctors and Patients Reel After Trump's Immigration Ban

Azi Torkamani is eight months pregnant and working 12-hour shifts at St. Joseph’s Hospital in Syracuse, New York. She’s a resident physician in family medicine. Some days she has so many patients she doesn’t have time to stop and eat lunch; she eats as she walks from floor to floor treating patients. On Monday, as she took rounds in the family medicine clinic, she was distracted by a nagging worry: How am I going to manage once the baby is born? This was not the normal worry of a first time mother. Torkamani is Iranian—and, in an instant, President Trump’s new immigration ban upended her family’s future.´(...)

Iran: vielversprechender Markt für europäische Pharmaunternehmen

Seit vor einem Jahr die meisten internationalen Sanktionen gegen den Iran aufgehoben wurden, gilt das Land als vielversprechendes Ziel für ausländische Unternehmen. Dies gilt auch für internationale Pharmakonzerne: Rund 100 iranische Pharmafirmen bieten viel Potenzial für attraktive Partnerschaften. Ein Engagement vor Ort lohnt sich: Der iranische Pharmamarkt umfasst heute rund 2 Milliarden Dollar und wächst jährlich um rund 6 Prozent; die Gesundheitsausgaben insgesamt werden 2020 bei rund 40 Milliarden Dollar liegen. (...)

Die Gesundheits-App als Assistent

Health-Apps sind im Trend. Dabei können medizinische Apps Ärzte tatsächlich bei Diagnosefindung und Therapie unterstützen. Einige begleiten bereits den Alltag von Ärzten und Patienten und werden sogar von Krankenkassen finanziert. (...)

Kleines Führungskräfte 1x1 – jeden Monat ein neuer Impuls

Ob sich ein Mitarbeiter dauerhaft mit einem Arbeitgeber identifiziert und sich diesem verbunden fühlt, hängt im Wesentlichen von drei Aspekten ab. Der Klarheit bezüglich der Aufgabenanforderung, dem Verstehen und der Akzeptanz der Unternehmenskultur sowie der Möglichkeit, eine konstruktive Beziehung zum direkten Vorgesetzen aufzubauen. Gerade der letzte Punkt hat eine sehr hohe Relevanz, da viele Top Mitarbeiter wegen Ihrem Vorgesetzten das Unternehmen wechseln. Gründe hierfür sind dessen Führungsverhalten, das sich in ungünstigem Kommunikationsverhalten, mangelnden Erwartungsklärungen sowie geringer Anerkennung und Wertschätzung der geleisteten Arbeit ausdrückt. Letztendlich sind dies alles Punkte, die sich leicht beheben lassen, wenn man bereit ist, den Kontakt zu seinen Mitarbeitern bewusst, effizient und wertschätzend zu gestalten. (...)

Experten befürchten schwere Nebenwirkungen

Nach einem aktuellen Bericht in der New York Times hatte die FDA im Oktober 2016 über 24 Fälle von Patienten berichtet, bei denen die neuen, direkt wirkenden Hepatitis C-Arzneimittel die Virusinfektion zwar beseitigten, jedoch inaktive Hepatitis B-Infektionen reaktiviert hatten. Zwei Patienten starben, einer brauchte eine Lebertransplantation. Als Reaktion darauf hatte die FDA für die neueren antiviralen Medikamente eine Warnbox in der Kennzeichnung verlangt, (...)

„Menschen mit ungesunden Gewohnheiten muss man stärker an den Krankheitskosten beteiligen“

Die immer wieder aufflammende Diskussion um die Bürgerversicherung ist Auswuchs eines schon lange schwelenden Streits in Deutschland. Dabei geht es um die Frage, welches System denn nun besser ist – GKV oder PKV. Mit dieser grundsätzlichen Frage wollen Björn Hansen, Vorstand der BKK Wirtschaft & Finanzen, und Makler Frank Dietrich nun Schluss machen. Sie glauben, dass man viel früher ansetzen muss, um die Krankheitskosten hierzulande in den Griff zu bekommen. (...)

Diese Frau überlebte sechs Tage ohne Lungen

Ärzte in Toronto mussten einer 32-jährigen Kanadierin beide Lungenflügel entfernen. Sie hielten sie sechs Tage am Leben, bis sie ihr eine neue Lunge transplantieren konnten. Das gab es so noch nie. (...)

Deutschland hat ein dickes Problem

Angesichts der steigenden Zahl extrem übergewichtiger Menschen in Deutschland schlägt die Techniker Krankenkasse (TK) Alarm. Nötig sei ein bundesweiter Aktionsplan gegen Adipositas, forderte TK-Vorstandschef Jens Baas am Donnerstag in Hamburg. Allein mit "immer neuen Aufklärungskampagnen ist es nicht getan". In Deutschland haben Experten zufolge rund 16 Millionen Menschen ein ausgeprägtes Übergewicht. (...)

Trump is making a massive promise about his Obamacare replacement

President Donald Trump has promised to deliver better healthcare at a lower cost while allowing every American access to coverage, raising the stakes in how he will address the future of healthcare in the US. In an interview with ABC News' David Muir that was broadcast Wednesday night, Trump said the Affordable Care Act, the healthcare law better known as Obamacare, was a disaster — a line Trump had used before his election and has used since. (...)

"Moderne Medizin ohne KI nicht denkbar"

Die Zukunft der Medizin liegt in künstlicher Intelligenz ist. Davon ist Jochen Werner, CEO und ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Essen, überzeugt. "Künstliche Intelligenz hat tatsächlich begonnen, die Arbeit von Spitzenkräften zu übernehmen", betont der gelernte Chirurg (...)

Siemens: Vorbereitung für Börsengang von Healthineers läuft an

Frankfurt. Die Börsenpläne für die Siemens-Medizintechnik-Sparte Healthineers nehmen Finanzkreisen zufolge bereits Gestalt an. Der Münchener Industriekonzern wolle Anfang April beginnen, die begleitenden Investmentbanken auszuwählen, sagten drei Insider der Nachrichtenagentur Reuters. (...)

Pharmaceutical giant partners to push analytics

Merck KGaA is getting cozier with Silicon Valley, seeking partnerships with leading technology companies and universities to further its fortunes in a pharmaceutical industry undergoing a significant transformation around software and data, says CIO Alessandro De Luca. (...)

Pharmaindustrie vernachlässigt Antibiotika-Entwicklung

Der Fall sorgte für Aufregung: Eine Rentnerin aus den USA hatte sich mit einem multiresistenten Keim infiziert, wahrscheinlich bei einem Aufenthalt in Indien. Alle Versuche, sie mit einem der 26 in den USA zugelassenen Antibiotika zu behandeln, blieben wirkungslos. Die Frau starb letztlich an einer Blutvergiftung. Auch wenn es sich beim Schicksal der Patientin um einen Extremfall handelt - multiresistente Erreger bringen herkömmliche Antibiotika immer weiter an ihre Grenzen. (...)

Sehen aus wie Arzneimittel, sind aber keine

Nahrungsergänzungsmittel sind ein lukrativer Markt. Dabei profitieren die Anbieter vielfach von der Nähe der Produkte zu den Arzneimitteln. Äußerlich ist der Status für den „nicht Eingeweihten“ oft schlecht zu erkennen. Hierüber regt sich zunehmend Unmut, bei den Verbraucherschützern und auch bei der Konkurrenz im Arzneimittelsektor. (...)

Grüne Säurebombe gegen Bakterien

Schweizer Forschern ist es jüngst gelungen, die genaue Rolle des Enzyms Myeloperoxidase (MPO) zu klären. Das Enzym, das dem Eiter eine grünliche Farbe gibt, stellt im Kampf gegen Infektionen eine äußerst aggressive Säure her, mit der es Krankheitserreger abtöten kann, ohne das umgebende Gewebe zu schädigen. (...)

Keep Politics Out Of Science, Says Departing FDA Chief

President Donald Trump has not said who he wants to head the Food and Drug Administration, which regulates a quarter of the U.S. economy. But Trump has made headlines by meeting with candidates for the job who publicly proposed that newly approved drugs need not be effective or that regulations should be rolled back so more medicines could be approved. (...)

Ist gar nicht das Cholesterin Schuld an Gefäßverkalkung?

Axel Haverich ahnt, dass er in diesen Tagen viele Diskussionen unter den Kollegen seines Fachs auslösen wird. Der Herzchirurg und Leiter der Herzklinik an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) hat eine über Jahrzehnte bestehende Lehrmeinung zur Entstehung von Arteriosklerose infrage gestellt. (...)

The Fight Trump Faces Over Drug Prices

President Trump has made it clear that he thinks drug prices are too high and that the pharmaceutical industry, as he put it at a news conference this month, is “getting away with murder.” He joins a host of lawmakers and others who have excoriated drug makers in recent years for high-priced drugs that are out of the reach of many Americans. (...)

Ein rätselhafter Patient: Ein Schluck zu viel

Ganz plötzlich wird einer Frau auf dem Rückweg von einer Party schlecht. Alkohol ist nicht der Grund, aber ein anderes Getränk hat Prozesse in ihrem Körper verändert - mit lebensbedrohlichen Folgen. Eine junge Frau hat abends mit ihren Kollegen gefeiert und will nach Hause. Sie fährt mit dem Auto, denn sie hat kaum Alkohol getrunken. Urplötzlich, "wie nach einem Blitzschlag", sagt sie, beginnt sie zu frieren und zu zittern. Ihr wird übel, der Bauch krampft sich zusammen, Schwindel überkommt sie. (...)

Trump's Health Secretary Thinks Poor Should Pay More For Medicaid

Poor Americans insured by Medicaid will pay more out-of-pocket toward their healthcare services under proposals favored by Dr. Tom Price, Donald Trump’s pick to be U.S. Secretary of Health and Human Services. During the first of two committee hearings he faces before the U.S. Senate votes on whether to confirm him, Price said he supports a plan within Indiana’s Medicaid program that requires a copayment or premium to get a richer benefit package. (...)

AOK schließt Zyto-Open-House-Verträge mit Apotheken

Zyto-Ausschreibungen auf Apothekenebene sollen mit dem Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetz (AM-VSG) gestrichen werden. Stattdessen will der Gesetzgeber die Kassen anhalten, mit den Herstellern Rabattverträge über die für die Zubereitungen verwendeten onkologischen Arzneimittel zu schließen. (...)

Öko-Test: Salz top, Xylo flop

Geht es nach Gerd Glaeske, kann jede Erkältung mit einem abschwellenden Nasenspray, einem Schmerzmittel und einem in seiner Wirksamkeit belegten Halsschmerzmittel überstanden werden. Öko-Test hält dagegen nichts von abschwellenden Zubereitungen für die Nase. Dafür wurden die isotonen Salzlösungen mit „sehr gut“ bewertet. (...)

Bundestag beschließt Freigabe für Schwerkranke

Der Bundestag hat einstimmig die Freigabe von Cannabis als Medizin auf Rezept beschlossen. Ärzte können schwerkranken Patienten künftig Cannabis verschreiben, wenn diese etwa unter chronischen Schmerzen und Übelkeit infolge von Krebstherapien leiden. Die Krankenkassen müssen die Therapie dann bezahlen. (...)

Fitnessarmbänder in der Medizin: Du bist doch krank

Immer mehr Menschen schwören auf Smart Watches und Fitnessarmbänder. Der etwas verrückte Selbstversuch eines Forschers hat ergeben: Solche Wearables können Erkältungen und Krankheiten wie Borreliose vorhersehen. (...)

Wie Darmbakterien krank machen

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia pseudotuberculosis durchgeführt. Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig haben jetzt erstmals eine sogenannte Transkriptomstudie des Erregers im infizierten Lymphknotengewebe von Säugern durchgeführt, (...)

Nahrungsergänzungsmittel sollten zugelassen werden

Menschen nehmen Mittel zur Nahrungsergänzung zu leichtfertig ein, findet der Verbraucherzentrale Bundesverband. Zudem glauben viele Verbraucher fälschlicherweise, die Vitaminpräparate würden wie Arzneimittel geprüft. Was nicht zutrifft. Das müsse sich ändern. (...)

Kein Schmerzensgeld für Lebenserhaltung von Todkrankem

In der Regel verklagen Patienten Ärzte, weil sie angeblich zu wenig oder etwas Falsches getan haben. In diesem Fall ging es um ein Zuviel: Ein Sohn forderte Schmerzensgeld von einem Arzt, weil der seinen Vater künstlich am Leben erhalten hatte. (...)

Donors and Drug Makers Offer $500 Million to Control Global Epidemics

Stung by the lack of vaccines to fight the West African Ebola epidemic, a group of prominent donors announced Wednesday that they had raised almost $500 million for a new partnership to stop epidemics before they spiral out of control. The partnership, the Coalition for Epidemic Preparedness Innovations, will initially develop and stockpile vaccines against three known viral threats, (...)

Wien will die EMA

Nach Schweden und Deutschland bewirbt sich auch Österreich als neuer Standort für die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA). Mit dem Brexit wächst der Druck. Die offizielle Kandidatur soll in den kommenden Tagen an die EU-Gremien versandt werden.

Alzheimer: IL-2 bringt Erinnerung zurück

Französische Forscher haben im Tiermodell nachgewiesen, dass das Signalmolekül Interleukin-2 (IL-2) in der Lage ist, die Entzündung von Gehirnzellen bei neurodegenerativen Erkrankungen wie Alzheimer zu kontrollieren und gestörte kognitive Fähigkeiten wiederherzustellen. Nun sollen Versuche an Menschen folgen. (...)

Huml gegen Lauterbach: Keine Tauschgeschäfte

Die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) hat den Kompromissvorschlag der Bundes-SPD in der Debatte um das von Bayern geforderte Versandhandelsverbot für verschreibungspflichtige Arzneimittel zurückgewiesen. „Es ist zwar grundsätzlich begrüßenswert, dass die SPD ihre Blockadehaltung beendet. Bayern lehnt aber unseriöse Tauschgeschäfte zu Lasten der Beitragszahler ab“, so Huml, die für Bayern als erste einen Rx-Verbot-Antrag in den Bundesrat eingebracht hatte. (...)

High Prices For Orphan Drugs Strain Families And Insurers

Before Luke Whitbeck began taking a $300,000-a-year drug, the 2-year-old's health was inexplicably failing. A pale boy with enormous eyes, Luke frequently ran high fevers, tired easily and was skinny all over, except his belly stuck out like a bowling ball. "What does your medicine do for you?" Luke's mother, Meg, asked after his weekly drug treatment recently. "Be so strong!" Luke said, wrapping his chubby fist around an afternoon cheese stick. Luke now spends days playing with his big brother, thanks to what he calls his "superhero" medicine, a drug called Cerezyme, which has saved his life. For the Whitbecks, finding a way to pay for the drug has been a nerve-wracking struggle. (...)

Jede Mahlzeit löst eine Entzündung aus

Beim Essen wird nicht nur Nahrung, sondern auch eine Menge von Bakterien aufgenommen. Der Körper muss den eingenommenen Zucker verteilen und gleichzeitig die Bakterien bekämpfen. Dabei kommt es zu einer Entzündungsreaktion, die bei Gesunden schützend wirkt und das Abwehrsystem aktiviert, wie Mediziner von Universität und Universitätsspital Basel erstmals zeigen. Bei Übergewichtigen dagegen fällt die Entzündungsreaktion so heftig aus, dass sie zu Diabetes führen kann. (...)

Patentexklusivität wird immer kürzer

Neue Medikamente kommen heute schneller auf den Markt als auf dem Höhepunkt der großen Rezession vom Ende der 2000er bis in den Anfang der 2010er Jahre, aber die Pipeline ist nicht schneller als noch vor zwei Jahrzehnten. Außerdem gibt es je nach Präparat große Unterschiede. Dies sind Schlüsselergebnisse eines neuen Berichts des Quintiles IMS Instituts und von STAT. (...)

Trump kündigt Krankenversicherung „für alle“ an

Das Nachfolgemodell für die von den US-Republikanern abgelehnte Gesundheitsreform „Obamacare“ wird nach den Worten des künftigen US-Präsidenten Donald Trump allen US-Bürgern offenstehen. „Wir werden eine Versicherung für alle haben“, sagte Trump in einem Interview mit der Zeitung „Washington Post“. (...)

Auch wenig Sport beugt Krankheiten vor

Einer Studie der University of Sydney zufolge können körperliche Aktivitäten von nur ein bis zwei Trainingseinheiten pro Woche schon ausreichen, um das Todesrisiko von Herz-Kreislauferkrankungen sowie Krebs zu senken. (...)

Biotech-Branche setzt Wachstumskurs fort

Die deutsche Biotechnologie-Branche startet optimistisch ins neue Jahr und ist weiterhin auf Wachstumskurs. Eine Mehrheit der Firmen will mehr Mitarbeiter einstellen sowie zusätzlich in Forschung und Entwicklung (F&E) investieren. Die gute Stimmung spiegelt sich auch in den aktuellen Finanzierungszahlen wider: Mit frischem Kapital in Höhe von rund 505 Millionen Euro können die Biotech-Firmen im Jahr 2016 fast an die Rekordzahlen aus dem Vorjahr anknüpfen (2015: 550 Mio. Euro). (...)

Gesundheitskompetenz: Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es in der Versorgungslandschaft zuhauf. Damit sie wahrgenommen werden, müssen auch die Patienten davon wissen. Doch dabei hapert es gehörig. (...)

Trump's Medicare Promise Faces First Test

Backed by health insurers, a coalition of two million seniors is launching a multi-million dollar advertising campaign to make sure the incoming Donald Trump administration doesn’t sway from its election promise against cutting Medicare benefits for seniors. The first test of Trump’s Medicare pledge comes next month when the President-elect's new health team at the Centers for Medicare & Medicaid Services will set rates and makes any changes to Medicare Advantage plans. (...)

Senate opens Obamacare repeal drive with overnight marathon

Senate Republicans launched their effort to repeal and replace President Barack Obama's landmark healthcare law early Thursday morning, approving a budget blueprint that they've dubbed the Obamacare "repeal resolution." The Senate voted 51-48 along party lines for the measure, which relies on the same budget process used seven years ago to approve the landmark healthcare law to now attempt to dismantle it. (...)

TK-Studie: So isst Deutschland

Hier und da ein Schokoriegel und dann doch wieder Diät: Eine neue Untersuchung gibt Aufschluss über die Essgewohnheiten der Deutschen. Einige Erkenntnisse aus der Ernährungsstudie „Iss was, Deutschland“ der Techniker Krankenkasse (TK). (...)

Postmortale Organspenden auf Tiefststand, mehr Gewebespenden

Trotz aller Aufklärungs- und Werbekampagnen: Die Zahl der Organ­spender ist im Jahr 2016 auf den bislang niedrigsten Wert gefallen. Im vergange­nen Jahr spendeten 857 Verstorbene ihre Organe, wie die Deutsche Stiftung Organ­transplanta­ti­on (DSO) heute in Frankfurt mitteilte. 2015 waren es 877 und im Jahr zuvor 864 Spender gewesen. (...)

Trump's Comments Are Big Pharma's Nightmare

The drug industry is just wrapping up what looked like an upbeat week here at the J.P. Morgan Healthcare Conference in San Francisco, where all of the healthcare industry's biggest executives come every year to court investors and negotiate deals. This is the where big mergers are conceived. But now every pharma and biotech executive has a lump in his throat (they're mostly men). Because of Donald Trump. (...)

Las Vegas' große Bühne für Wearables

Sensoren am Handgelenk messen die körperliche Belastung, künstliche Organe aus dem 3D-Drucker: Medizintechnik hält immer stärker Einzug bei der renommierten Technikmesse CES. Selbstfahrende Autos und die Sprachsteuerung im smarten Haushalt waren zwei zentrale Trendthemen der diesjährigen Ausgabe der Elektronik-Messe CES, die vergangene Woche in Las Vegas stattfand. Bemerkenswert: Der boomende Themenkomplex Digital Health mit Wearables & Co gewinnt auch in Las Vegas immer mehr Bedeutung (...)

Placebo-Effekt verbessert Genesung nach Herz-OP

Herzpatienten, die wegen einer psychologischen Betreuung eine höhere Er­war­tung haben, rasch zu genesen, erholen sich nach einer Bypassoperation tat­sächlich schneller von dem Eingriff. Das berichtet ein interdisziplinäres Team um den Psycholo­gen Winfried Rief und den Herzchirurgen Rainer Moosdorf (...)

Studenten fordern Umbau des Pharmaziestudiums

Der Bundesverband der Pharmaziestudierenden (BPhD) hat sich in der Diskussion um die akademische Ausbildung der Apotheker zu Wort gemeldet. Die seit dem Frühjahr 2015 aktive, 20-köpfige „AG Zukunft“ des Verbands hat ein elfseitiges „Thesenpapier zur Bewertung und Überarbeitung der Approbationsordnung und Verbesserung des Pharmaziestudiums“ vorgelegt. (...)

Milliarden-Deal: Takeda will Ariad schlucken

Der japanische Pharmakonzern Takeda will sein Geschäft mit einer Milliarden-Übernahme in den USA stärken. Für 24,00 US-Dollar je Aktie in bar wollen die Japaner den US-Konzern Ariad Pharmaceuticals kaufen, teilte der Konzern am Montag mit. Die Gesellschaft werde damit mit rund 5,2 Milliarden Dollar bewertet. (...)

Pharmahändler kaufen Arzneimittel fürs EU-Ausland auf

Das Kaufangebot kam per Fax. „Wenn Sie ein Präparat in größerer Menge liefern können, geben Sie uns bitte Bescheid“, heißt es in der schriftlichen Anfrage, die den deutschen Apotheker Andreas Tauber (Name von der Redaktion geändert) vergangenen Herbst erreichte. „Vielen Dank im Voraus für jede Packung!“ (...)

CDU-Politiker: Medikamente mit Drohnen liefern

Derzeit wird in der Unionsfraktion über das von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) vorgeschlagene Verbot des Versandhandels mit rezeptpflichtigen Arzneimitteln diskutiert. Überraschend kommt jetzt von einem CDU-Bundestagsabgeordneten ein völlig anderer Vorschlag zur Sicherstellung der Arzneimittelversorgung auf dem Land: (...)

A Family’s Shared Defect Sheds Light on the Human Genome

They said it was their family curse: a rare congenital deformity called syndactyly, in which the thumb and index finger are fused together on one or both hands. Ten members of the extended clan were affected, and with each new birth, they told Stefan Mundlos of the Max Planck Institute for Molecular Genetics, the first question was always: “How are the baby’s hands? Are they normal?”(...)

Kleines Führungskräfte 1x1 – jeden Monat ein neuer Impuls

Schwierige Herausforderungen sind gerade für junge und unerfahrene Führungskräfte eine echte Belastung. Es fehlt an Kompetenz und Erfahrung, um diese Hürden mit Gelassenheit und Übersicht zu meistern. Noch schwieriger gestaltet sich die Situation, wenn zusätzlich die eigenen Teammitglieder verunsichert sind und sich von Ihrer Führungskraft Orientierung, Sicherheit und Vertrauen wünschen. Eine Belastung, die häufig dazu führt, dass junge Teamleiter hektisch, genervt, übermäßig autoritär oder mit verhaltensbezogenen Schwankungen reagieren. (...)

Eisige Kälte kann sogar zum Herztod führen

Dass frostige Temperaturen das Risiko für Erkältungskrankheiten erhöhen, ist allgemein bekannt. Dass starke Kälte aber auch lebensbedrohliche Angina-Pectoris-Anfälle und sogar einen Herzinfarkt auslösen kann, ist den meisten nicht bewusst. Die winterliche Kälte kann die Herzkranzgefäße verengen und so die Versorgung des Herzmuskels mit Sauerstoff verschlechtern. (...)

Der untreue Patient

Ärzte setzen auf Kombipillen, die mehrere Wirkstoffe in einer Tablette enthalten. Doch diese Mischpräparate verbessern das Einnahmeverhalten nicht. Mündige Patienten wollen selbst entscheiden, welche Medikamente sie weglassen und was sie weiterhin nehmen. (...)

Piperacillin/Tazobactam: Hexal will Notstand abfedern

Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) hat für Piperacillin-haltige Arzneimittel einen Versorgungsmangel für Deutschland ausgerufen. Die Hersteller haben zwar vereinzelt noch Ware, liefern aber nur kontingentiert. Kunden von Hexal sollen vom Engpass möglichst verschont bleiben. (...)

Gröhe will deutsches Gesundheitsportal im Internet

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe will die Suche nach verlässlichen Gesundheitsinformationen im Internet vereinfachen. Dazu regt er die Gründung eines „deutschen Gesundheitsportals“ an. In einem Grundsatztext zur Digitalisierung im Gesundheitswesen schreibt der CDU-Politiker in dieser Zeitung: „Wir brauchen ein deutsches Gesundheitsportal, auf dem alle wichtigen Informationen rund um das Gesundheitswesen zu finden sind – mit hoher Qualität und zugleich verständlich und leicht zu erfassen.“ (...)

Kohl klagt gegen DocMorris und Europa Apotheek

Kohlpharma hat vor dem Sozialgericht Saarbrücken eine Klage gegen die niederländischen Versandapotheken DocMorris und Europa Apotheek Venlo (EAV) eingereicht. Wie das Unternehmen aus dem Saarland mitteilt, fordert es aus seiner Sicht unberechtigt erstattete gesetzliche Herstellerrabatte zurück (§ 130a Abs. 1 SGB V). (...)

Weibliche Mediziner retten mehr Menschenleben

Werden Krankenhauspatienten von einer Internistin behandelt, sind ihre Überlebenschancen womöglich höher als in der Obhut eines männlichen Arztes. Das legt eine aktuelle Studie im Fachjournal Jama Internal Medicine nahe, für die Gesundheitswissenschaftler aus Boston die Klinikakten von mehr als 1,5 Millionen US-Senioren mit internistischen Beschwerden ausgewertet haben. (...)

Fleisch aus fernen Ländern: Multiresistente Keime reisen mit

Reisende, die illegal Fleisch aus Nicht-EU-Staaten in Deutschland einführen, können zur Verbreitung von potentiell gefährlichen Krankheitserregern beitragen: In Proben von zwei deutschen Flughäfen wurden jetzt multiresistente Stämme des Bakteriums Staphylococcus aureus nachgewiesen. (...)

Bereit für die echte Welt?

Als Barack Obama in der vergangenen Woche den 21st Century Cures Act unterzeichnete, feierte der scheidende Präsident der Vereinigten Staaten wohl den letzten Triumph seiner Amtszeit. Das Gesetzespaket gilt als visionärer Versuch, die Medizin der Zukunft zu sichern. (...)

Norovirus-Saison beginnt früh und heftig

Wer sich mit dem Norovirus infiziert, verteilt oft Millionen der Krankheitserreger in seiner Umgebung. Das Tückische: Nur zehn bis hundert der Viren reichen aus, um jemanden anzustecken. Diesen Winter dürfte die Krankheitswelle noch stärker ausfallen als sonst. (...)

Conatus to receive $50 million in liver drug deal with Novartis

Swiss drugmaker Novartis on Monday said it signed a licensing deal to co-develop a fatty liver disease drug with Conatus Pharmaceuticals Inc, under which the small U.S. company will receive $50 million up front. The agreement will enable the companies to jointly develop the Conatus drug emricasan, an experimental first-in-class oral treatment for non-alcoholic steatohepatitis (NASH) with advanced fibrosis and cirrhosis. (...)

Das Insel-Problem der Gesundheits-Apps

Gesundheits-Interessierten und Patienten steht eine Vielzahl von Apps und Internet-Angeboten zur Verfügung, die persönliche Hilfestellung leisten können. Diese Vielfalt ist einerseits zu begrüßen, andererseits führt sie zu dem Problem, dass Stammdaten mehrfach eingegeben und kontinuierlich koordiniert werden müssen. (...)

Online-Sprechstunden sollen Hausärztemangel abfedern

Die Digitalisierung kann aus Sicht der Techniker Krankenkasse Engpässe bei den Hausärzten insbesondere auf dem Land abfedern. „Die Zahl der Ärzte wird kleiner, die der Patienten größer, da kann Fernbehandlung in der Fläche für Entlastung sorgen“, sagte der baden-württembergische Landeschef der Techniker Krankenkasse, Andreas Vogt, der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. (...)

Sind Medikamentenstudien ein Relikt der Vergangenheit?

Die personalisierte Medizin hat das Potenzial, einen Paradigmenwechsel von der reaktiven zur proaktiven Medizin herbeizuführen, glaubt Professor Rita Schmutzler, Direktorin des Zentrums Familiärer Brust und Eierstockkrebs der Uniklinik Köln. "Wir müssen die Entwicklung aktiv mitgestalten, um sicherzustellen, dass es wirklich einen Nutzen für die Patienten gibt", sagte Schmutzler beim 6. Permedicon-Kongress in Köln. (...)

„Bedrohliche Engpässe der Pharmaindustrie“

„Medikamente müssen stets verfügbar sein. Wer krank ist, kann schließlich nicht auf sie warten“, heißt es im Beitrag des Südwestdeutschen Rundfunks (SWR). Ein wünschenswerter Ansatz. Doch Apotheker in der Offizin und in der Klinikapotheke wissen: In Deutschland sieht die Situation anders aus. (...)

Six pharmaceutical firms accused of price-fixing

US drugmakers Mylan, Heritage Pharmaceuticals, Teva Pharmaceutical USA and Citron Pharma are named in the lawsuit alongside India's Aurobindo Pharma and Australia's Mayne Pharmaceuticals. Mylan, Teva and Aurobindo have denied the allegations. Heritage has been accused of being the "principal architect" of the case. On Wednesday the US Department of Justice charged two former executives with price-fixing. Heritage said it was co-operating fully with the probe (...)

Being happy makes you live longer, report claims

Sustained happiness in older age is linked to a longer life, a study has found. The report, by the English Longitudinal Study of Ageing (ELSA) at University College, London (UCL), claims that over-50s who experience feelings of satisfaction about their life are more likely to live to an older age. (...)

Rx-Versandverbot gefährdet Botendienste nicht

Welche Folgen hätte der Gesetzentwurf zum Rx-Versandverbot für den Botendienst? Das Bundesgesundheitsministeriums (BMG) schreibt, dass mit einem Versandverbot auch der Botendienst konkretisiert werden muss. Der Entwurf sieht daher diverse Neuregelungen im Bereich des Botendienstes vor. Unter anderem ist künftig vorgeschrieben, dass Apothekenpersonal die Medikamente ausliefern müssen. (...)

Gehirngröße: Mini-Mutation mit riesigen Folgen

Was unterscheidet uns vom Affen? Unter anderem das Gen ARHGAP11B. Es kommt nur beim Menschen vor und trägt vermutlich dazu bei, dass wir ein deutlich größeres Gehirn haben. Forscher am Max-Planck-Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik in Dresden haben nun eine spektakuläre Entdeckung gemacht: (...)

Johnson & Johnson gibt Übernahmepläne auf

Der US-Konzern Johnson & Johnson gibt sein Werben um Europas größtes Biotechunternehmen Actelion aus der Schweiz auf. Die Gespräche mit Actelion über eine Übernahme seien beendet worden, teilte der US-Pharma- und Konsumgüterkonzern am Dienstagabend mit. Es sei nicht möglich gewesen, zu einer Vereinbarung zu kommen, die für die J&J-Aktionäre einen Mehrwert bedeutet hätte, (...)

Gesetzentwurf zum Rx-Versandverbot ist da

Das Bundesgesundheitsministerium hat einen ersten Referentenentwurf für ein Gesetz zum Verbot des Rx-Versandhandels vorgelegt. Das Ministerium von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) bekennt sich darin klar für den Erhalt der Apotheke vor Ort. Der Versandhandel könne nur ergänzende Funktionen haben, der Negativtrend bei der Apothekenzahl müsse gestoppt werden. (...)

Tödliche Malaria-Form mit dem Smartphone erkennen

Modernsten IT-Lösungen – E-Health und Telemedizin, aber auch Gesundheits-Apps – wird ein immenses Potenzial zur disruptiven Entwicklung der teils maroden medizinischen Infrastrukturen in vielen Entwicklungsländern zugetraut. Als Paradebeispiel dafür könnte sich ein jüngst von der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen (Médecins Sans Frontières/MSF) vorgestelltes Projekt in Mali entpuppen. (...)

Should Big Pharma Be Worried About a Trump Trade War?

With one phone call with the leader of Taiwan and several tweets, President-elect Donald Trump has stirred concerns about a potential trade war between the U.S. and China. It's not just industrial and consumer products companies that could be impacted if the two countries fight economically. Should Big Pharma be worried as well? (...)

Ein zweiter Frühling für Medikamente

Forscher haben eine vielversprechende Krebstherapie entwickelt. Doch ob die Therapie jemals breit eingesetzt werden wird, ist zweifelhaft. Eine Geschichte über die Mängel der heutigen Arzneimittelforschung. Neue Krebsmedikamente sorgen immer wieder für Schlagzeilen. Nicht nur wegen ihrer Wirksamkeit, (...)

Bristol-Myers Squibb to pay $19.5 million to settle off-label promotion case

Drugmaker Bristol-Myers Squibb will pay $19.5 million to resolve multi-state allegations that it improperly promoted a schizophrenia treatment for uses not approved by the U.S. government, New York Attorney General Eric Schneiderman said on Thursday. The company's agreement with 42 other states and the District of Columbia centers on charges that Bristol-Myers Squibb promoted (...)

Millionenstrafe für Pfizer

Umgerechnet gut 99,7 Millionen Euro muss der Pharmakonzern Pfizer berappen. Denn er habe gegen das Wettbewerbsgesetz verstoßen, hieß es am Mittwoch von der zuständigen britischen Regulierungsbehörde CMA. Das US-Unternehmen wurde aufgefordert, seine Preise für das Epilepsie-Medikament Phenytoin zu senken. (...)

1 Patient, 7 Tumors and 100 Billion Cells Equal 1 Striking Recovery

The remarkable recovery of a woman with advanced colon cancer, after treatment with cells from her own immune system, may lead to new options for thousands of other patients with colon or pancreatic cancer, researchers are reporting. Her treatment was the first to successfully target a common cancer mutation that scientists have tried to attack for decades. (...)

Politiker wollen Zulassungsverfahren bei Homöopathie überprüfen

Nach einem Grundsatzurteil darf ein Homöopathie-Hersteller für sein Produkt werben, obwohl dessen Nutzen sogar in der zuständigen Homöopathie-Kommission verneint wird. Für Linken-Politikerin Kathrin Vogler und den SPD-Gesundheitsexperten Edgar Franke ist dies problematisch: Sie wollen Hand ans Arzneimittelgesetz legen – und die Rolle von Apothekern stärken. (...)

Smart Medicine: Digitale Entscheidungshilfe oder automatisierte Medizin?

Digitale Entscheidungshilfen gehören in Arztpraxen und Krankenhäusern bereits zum Alltag: Die Uniklinik Frankfurt hat beispielsweise Leitlinien in das Klinikinformationssystem integriert, und die Risikoprognose-Software arriba leitet den Hausarzt bei partizipativer Entscheidungsfindung an. Neue Computersysteme und Big Data versprechen jedoch noch mehr: (...)

Virtueller Patient: Nebenwirkungen sind digital

Bei Zahnbürsten und Autos ist die Simulation vor der Produktion längst selbstverständlich. Nicht so bei Medikamenten. Ein fataler Missstand und ein Auslaufmodell, findet Hans Lehrach, Genetiker und emeritierter Direktor des Max-Planck-Instituts für molekulare Genetik in Berlin. (...)

Global spending on drugs to reach $1.5 trillion by 2021

Global spending on pharmaceuticals is forecast to reach $1.5 trillion by 2021, a whopping 32 percent increase from expected spending this year. Even so, the year-on-year rate of increase is expected to be less than it has been in the recent past, when new, high-priced medicines for treating hepatitis C and some cancers prompted a huge uptick in demand. (...)

Armut kostet den Menschen elf Jahre Lebenszeit

Egal ob wir künftig mit 71 oder 73 in Rente gehen – viele Menschen mit niedrigem Einkommen werden den Ruhestand nicht erleben. Ganz anders als die, die zu den Besserverdienern gehören. Es wäre nicht das erste Mal, dass eine Versicherung eine gesellschaftliche Diskussion anstößt. Die Strategen der Münchener Rück haben mit ihren Analysen (...)

Bayer-Pharma-Chef verrät radioaktiven Trick bei Krebsmitteln

Aus seinem Büro im 14. Stock der Bayer-Pharma-Zentrale geht der Blick weit über Berlin. Und Weitblick braucht Dieter Weinand, Bayer-Vorstand und Chef der Pharmasparte, auch. Sein Geschäft ist forschungsintensiv, teuer und es dauert zehn Jahre, bis aus einem Wirkstoff ein marktfähiges Medikament wird. Wie also ist die Lage? (...)

Health Industry Lobbies To Keep Obamacare Customers

Powerful healthcare lobbies are already launching efforts to save patients from the ranks of the uninsured with the inauguration of Donald Trump to be the nation’s 45th U.S. President still seven weeks away. Aside from the holiday list of requests to Congress and the incoming Trump administration to eliminate regulations on everything from value-based care to patient safety, (...)

So bremsen Forscher den Alterungsprozess

Ein uralter Menschheitstraum nähert sich seiner Verwirklichung – das ewige Leben. Der Weg führt über die sogenannte regenerative Medizin. Sie bremst den Alterungsprozess des Menschen. Die Verfahren aus der Forschung, nun auch aus Entwicklungslabors der Schweizer Pharmamultis, sind hochkomplex. Doch ihr Prinzip ist simpel: (...)

Kleines Führungskräfte 1x1 – jeden Monat ein neuer Impuls

Veränderungen rufen in den meisten Fällen Unsicherheit und Misstrauen hervor. Sei es die Anschaffung einer moderneren, leistungsfähigeren Anlage, die Verlegung eines Produktionsstandortes oder die Einführung eines neuen IT Systems. Jede größere Veränderung bedeutet ein Loslassen des Bekannten. Ebendies erzeugt bei vielen Mitarbeitern Verunsicherung und Widerstand. (...)

Schlafmangel kostet 57 Milliarden Euro

Müde Arbeitnehmer kosten die deutsche Wirtschaft jedes Jahr knapp 57 Milliarden Euro. Eine aktuelle Studie der Forschungs-Organisation RAND Europe zeigt: Wer ständig zu wenig schläft, leistet sich mehr Fehltage und arbeitet weniger produktiv als ausgeschlafene Kollegen. Der Studie zufolge verlieren Unternehmen in Deutschland jedes Jahr 200 000 Arbeitstage (...)

Selbstlernende Software erkennt Psychosegefahr

PCs denken anstatt nur zu berechnen: Big Data wird vielleicht schon bald die Psychiatrie umkrempeln. Selbstlernende Algorithmen erkennen das Psychoserisiko durch MRT-Aufnahmen, simple Apps warnen Patienten, wenn sie in eine Manie kippen. (...)

Pharma CEOs got into a heated debate over why people hate the industry

From EpiPens to insulin in the spotlight, the US public doesn't particularly love pharmaceutical companies at the moment. At the Forbes Healthcare Summit on Thursday, a group of big pharma and biotech CEOs were asked to contemplate why the industry isn't liked — and things got tense. The panel featured (...)

Streitfall Impfungen

Sie sind eine der größten Errungenschaften der Medizin, doch viele Menschen halten sie für unnötig oder gar schädlich. Wie viel Skepsis ist berechtigt? Drei Ärzte diskutieren über das umstrittene Thema Impfen – und über ein Paradoxon: Zwar gelten Impfungen neben dem Zugang zu sauberem Wasser als wirksamster Schutz vor Infektionskrankheiten. (...)

Pro Generika: Importförderung abschaffen

Am 14. Dezember berät der Gesundheitsausschuss des Bundestages das Arzneimittel-Versorgungsstärkungsgesetz (AM-VSG). Als erster Verband hat Pro Generika zum Pharmadialog-Gesetz seine Stellungnahme zu Protokoll geben: Darin fordert Pro Generika mehr Liefersicherheit bei Rabattverträgen, (...)

Gröhe bleiben 9½ Wochen

Die von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) angekündigte Gesetzesinitiative für ein Verbot des Versandhandels mit rezeptpflichtigen Arzneimitteln lässt weiter auf sich warten: „Es gibt noch keinen Termin“, erklärte heute sein Ministerium. Damit wird der Korridor eng: (...)

The Painful Out-of-Pocket Medicare Costs for Treating Cancer

Many patients freely admit that that the only thing more frightening than learning that they have cancer is seeing how much it will cost to undergo treatment. A new study by researchers at Johns Hopkins University found that while there is a broad range of public and private health insurance that defrays medical and drug costs, (...)

EuGH stärkt Reimporteure

Reimportierte Arzneimittel müssen eine Zulassung haben – aber gilt eine vergleichbare Pflicht auch für Medizinprodukte aus dem Ausland? Nein, entschied jetzt der Europäische Gerichtshof (EuGH) in zwei Verfahren. Die sogenannte Konformitätsbewertung muss nicht erneut durchgeführt werden. (...)

How Paul Allen's Foray Into Gene Editing Could Benefit Human Health

Today the Allen Institute for Cell Science is releasing a set of gene-edited stem cells to the public that are “pluripotent,” meaning they have the ability to turn into any tissue or organ in the body. But scientists at the institute, founded by Microsoft co-founder and billionaire philanthropist Paul Allen, didn’t edit the cells’ genes (...)

Gesund am Arbeitsplatz: Mit wenig Einsatz viel erreichen

Oft können schon kleine Veränderungen am Arbeitsplatz viel für die Gesundheit der Mitarbeiter bewirken. Was sich Beschäftigte wünschen und in welcher Form sie selbst zu besseren Arbeitsbedingungen beitragen würden, zeigen die Ergebnisse aus Befragungen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung. (...)

Diagnosen nachträglich geändert: Behörde ermittelt gegen Barmer GEK

Das Bundesversicherungsamt hat nach Medieninformationen ein offizielles Prüfverfahren gegen die Barmer GEK eingeleitet. Nach einem Bericht der Berliner Tageszeitungen "B.Z." und "Bild" geht es um nachträgliche Änderungen und Ergänzungen von Arzt-Diagnosen, durch die die Krankenkasse mehr Geld aus dem Gesundheitsfonds erhalte. (...)

Kritik an Limitierung für Online-Videosprechstunde

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung und der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) haben jetzt also eine Vereinbarung über die Anforderungen an die technischen Verfahren zur Videosprechstunde gemäß § 291g Absatz 4 SGB V geschlossen. Damit dürfte ein wichtiger Meilenstein im Diskurs über das Pro und Contra online basierter Videosprechstunden erreicht sein. (...)

Novartis verunsichert Anleger mit Konzernumbau

Novartis-Aktionäre haben derzeit wenig zu lachen. Abgesehen von kurzen Erholungsphasen hat der Valor des Pharmariesen mit Sitz in Basel in den vergangenen Monaten einen stetigen Kursverlust verzeichnet: In den zurückliegenden vier Wochen ging es um 8,5 Prozent abwärts, über ein Jahr betrachtet sackte der Kurs gar um 24 Prozent nach unten. (...)

Depressionen bei Jugendlichen gehen auf den Magen, Ängste unter die Haut

Psychische Störungen und körperliche Erkrankungen kommen häufig im Doppelpack vor. Psychologen der Universität Basel und der Ruhr-Universität Bochum haben dabei bei Jugendlichen erstmals zeitliche Muster identifiziert: Arthritis und Erkrankungen des Verdauungssystems treten häufiger nach Depressionen auf, (...)

Imagine What 3D Printing Can Do For Medicine

3D printing is poised to change the face of medicine with mind-boggling innovations ranging from production of customized surgical tools for complex operations to daily printing of a combo pill that contains all of your medications. Although many talk about advances in genomics as the driving force of personalized medicine, 3D printing has the potential to create uniquely individualized solutions (...)

BKK will verpflichtende Tests zur Antibiotika-Reduktion

Um die Zahl unnötiger Antibiotikaverordnungen zu reduzieren, will der BKK-Landesverband Nordwest zusammen mit der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Nordrhein Ärzte zu Vorab-Tests anhalten. Ein Vertrag, der zum 1. Januar 2017 in Kraft tritt, sieht vor, dass Ärzte in Essen und Duisburg extrabudgetäre Leistungen erhalten, (...)

Multi-Organ-Plattform zur Risikobewertung von Nanomaterialien

Neue Einsatzmöglichkeiten bei stetig steigenden Produktionsmengen führen zu einer vermehrten Exposition von Mensch und Umwelt mit Nanomaterialien. Eine Vorhersage des Verhaltens der Nanomaterialien im Organismus sowie eine umfassende Risikobewertung gestalten sich aufgrund fehlender Vorhersagemodelle aktuell als schwierig. (...)

Schwerer Rückschlag für Alzheimer-Mittel von Eli Lilly

Der US-Pharmakonzern Eli Lilly muss einen Rückschlag bei seiner Forschung nach einem Alzheimer-Arzneimittel verkraften. Der monoklonale Antikörper Solanezumab habe bei Patienten mit einer milden Form von Demenz in einer Phase-3-Studie den Gedächtnisabbau im Vergleich zum Placebo nicht verlangsamt, (...)

Trotz hoher Gesundheitskosten: Lebenserwartung der Deutschen nur Mittelfeld

Die gute Nachricht zuerst: In der EU ist die Lebenserwartung seit 1990 um mehr als sechs Jahre gestiegen und zwar von 74,2 Jahren im Jahr 1990 auf 80,9 Jahre 2014. Dennoch gibt es noch immer große Ungleichheit sowohl zwischen den Ländern als auch innerhalb der einzelnen Staaten. Wer in Westeuropa wohnt, (...)

Allergan buys Chase Pharma

Ireland-based Allergan has acquired US-based, clinical stage biopharma Chase Pharmaceuticals, beefing up its neurodegenerative disorders pipeline. Under the deal, Allergan has paid Chase an upfront fee of $125 million, but the deal's value could reach $1 billion if all potential regulatory and sales milestone payment targets are achieved. (...)

Verbindliche Innovationsquote für die Krankenkassen?

Nach Einschätzung von Thomas Ballast, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Techniker Krankenkasse (TK), gibt es ein probates Mittel um zu verhindern, dass der Innovationsschub im Gesundheitswesen nach dem Auslaufen des Innovationsfonds wieder verpufft. "Die Krankenkassen sollten verpflichtet werden, eine bestimmte Summe für Forschung und Entwicklung auszugeben", sagte Ballast (...)

Cyberattacken auf Medizingeräte

Medizinische Geräte sind nicht vor Hackerangriffen sicher. Das wurde jüngst am Beispiel von in den USA und Kanada vertriebenen Insulinpumpen deutlich. Und auch hierzulande gibt es Sicherheitslücken. In Nordamerika sorgte kürzlich eine potenzielle Sicherheitslücke bei einer von einem Tochterunternehmen des Medizingeräteherstellers Johnson & Johnson (J&J) im Jahr 2008 auf den Markt gebrachten Insulinpumpe für Unsicherheit bei Diabetespatienten. (...)

Major changes for Medicaid coming under Trump and the GOP

Donald Trump likely won't let Medicaid collapse, but he will vastly change the health insurance program for low-income Americans. Think less federal funding, more state control, fewer participants and higher costs for those in the program. Here's how Medicaid works now: Nearly 73 million Americans are on Medicaid or the related Children's Health Insurance Program (CHIP). The programs cost $509 billion in fiscal 2015, with the federal government shouldering 62% of the bill and states paying 38%. (...)

Genetic Startup Helix Wants to Create A World of Personalized Products from Your DNA

Before his death from pancreatic cancer in 2011, Steve Jobs paid $100,000 to have his DNA sequenced. It was a rare and expensive move that, according to biographer Walter Isaacson, provided insight into potential treatments and allowed doctors to customize his drug regimen. Five years after Jobs’s death, that same kind of sequencing is widely available and costs just a few thousand dollars—or less. (...)

Lebkuchen im September, Glühwein im November und dann Gänsebraten – das ist zu viel für die Leber

Die Energieversorger in Deutschland nennen es die "Gänsebratenspitze", wenn der Energieverbrauch am ersten Weihnachtsfeiertag auf circa 480 Millionen Kilowattstunden ansteigt – für die Zubereitung des Festessens ist der Stromverbrauch um rund ein Drittel höher als an normalen Tagen. Und die normalen Tage sind hierzulande schon ab Mitte September nicht mehr „normal“: (...)

USA führen Warn-Pflicht für Homöopathika ein

Werbung für die Wirksamkeit homöopathischer Mittel muss zukünftig mit einem deutlichen Warnhinweis versehen werden, wenn wissenschaftliche Evidenz fehlt. Nach Ansicht der US-Verbraucherschutzbehörde FTC werden Konsumenten ansonsten betrogen. Doch auch die Hinweise könnten nicht ausreichend sein. Angesichts der „zunehmenden Vermarktung homöopathischer Präparate neben anderer OTC-Arzneimittel“ entschloss sich die für Verbraucherschutz zuständige US-Behörde Federal Trade Comission (FTC), (...)

"Tatort"-Faktencheck: Sind Depressionen vererbbar?

Schmerzen, Selbsthass, Depressionen: Im Tukur-"Tatort" wählt der Mörder Opfer aus, die aus seiner Sicht unheilbar krank waren. Wie lassen sich die Leiden behandeln? Und sind Suizidgedanken vererbbar? Der Faktencheck. Die Leichen in den Badewannen lächeln friedlich. Ihr Blut hat das Wasser rot gefärbt. In der "Tatort"-Folge vom Sonntag hatte der Mörder sie zuvor mit starken Schlaf- und Schmerzmitteln betäubt, (...)

Noweda setzt sich für Rx-Versandverbot ein

Mit einer Kampagne unter dem Slogan „Sofort vor Ort“ will die Apothekergenossenschaft Noweda ihre Mitglieder professionell dabei unterstützen, die Bevölkerung vom Wert der flächendeckenden Arzneimittelversorgung durch inhabergeführte Apotheken zu überzeugen. „Wir werden zeigen, was die Präsenzapotheke für die Menschen in ihrer Nachbarschaft tut (...)

Novartis übernimmt Selexys und dessen Antikörper für bis zu 665 Mio Dollar

Novartis hat das US-Unternehmen Selexys Pharmaceuticals Corporation und dessen SelG1 Antikörper übernommen. Der Kaufpreis, der sich aus Einmalzahlungen, Übernahmezahlungen sowie Beträgen bei Erreichen bestimmter Meilensteine zusammensetzt, beläuft sich auf bis zu 665 Millionen US-Dollar, wie der Pharmakonzern am Montag mitteilte. (...)

MEDICA 2016: Gesundheitswirtschaft blickt nach Düsseldorf

Insbesondere sogenannte „Mobile Health“-Lösungen stehen für eine Fülle an Innovationen, die bei der MEDICA 2016 zu sehen sein werden. Dazu zählen beispielsweise „Wearables“ sowie Smartphones in Kombination mit speziellen Health-Apps und ergänzender Hardware. Ob Schallkopf für die Sonografie, EKG-Elektroden oder auch Steckaufsatz zur Blutzucker-Messung – die Liste an Zubehör, welches gängige Android- oder Apple-Mobiltelefone im Handumdrehen ...

Apotheker verzeichnen Rückgang bei Antibiotika

Antibiotika werden oft falsch oder zu häufig angewendet - dadurch verlieren sie ihre Wirkung. Vor allem in der Erkältungszeit werde zu oft und zu schnell zu den Keimkillern gegriffen, zeigte eine Umfrage der WHO. In diesem Zusammenhang dürfte positiv stimmen, dass die Apotheker in Deutschland immer weniger Antibiotika an Patienten abgeben. Im vergangenen Jahr waren es etwa 17 Prozent weniger als noch zehn Jahre zuvor, ...

Grünenthal buys Thar to expand late-phase pain pipeline

Grünenthal has bought Thar Pharmaceuticals to add another complex regional pain syndrome (CRPS) candidate to its late-phase pipeline. The takeover means Grünenthal now owns two of the leading pipeline prospects in CRPS, a recently minted orphan disease for which no drugs are approved in the U.S. or Europe. Aachen, Germany-based Grünenthal has paid an undisclosed sum to take out a rival for the untapped CRPS market while giving itself a second shot on goal should its current candidate stumble. ...

Regierung will Ärzte-Funktionäre strenger kontrollieren

Nach Skandalen bei Deutschlands obersten Kassenärzten sollen die Geschäfte der Spitzenorganisationen im Gesundheitswesen in Zukunft deutlich strenger überprüft werden. Das Kabinett verabschiedete einen entsprechenden Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU). ...

„Lauterbach ist an dieser Stelle feige“

Die Aussagen des SPD-Gesundheitsexperten Karl Lauterbach zum Versandhandel haben die Apotheker verärgert: Auf der Kammerversammlung in Hannover sagte Kammerpräsidentin Magdalene Linz, dass Lauterbachs Argumente teils perfide und sein Verhalten gegenüber den Apothekern feige sei. Linz empfiehlt, das Rx-Versandhandelsverbot schnell gesetzlich zu verankern – auch wenn es juristisch unsicher ist. ...

Ist Junk Food hirnschädigend?

Neuste Erkenntnisse von Forschern der ETH und Universität Zürich deuten darauf hin, dass fettreiches Essen die Reifung eines Teils der Hirnrinde bei Heranwachsenden massiv stören könnte. Dadurch drohen im Erwachsenenalter Defizite bei Lernprozessen, der Persönlichkeit, und der Impulskontrolle. ...

Health-i Award für die digitale Gesundheit

Am vergangenen Donnerstag haben wir etwas erstaunliches erlebt. Erstmals wurde der von der Techniker Krankenkasse und dem Handelsblatt gestiftete Health-i Award überreicht. Der Health-i Award ist anders und bedarf eines Kommentars. ...

Über eine Milliarde Menschen weltweit haben einen zu hohen Blutdruck

Bluthochdruck wird einer Studie zufolge weltweit ein immer größeres Problem. Die Zahl der von Bluthochdruck Betroffenen habe sich in den vergangenen vier Jahrzehnten fast verdoppelt, heißt es in einer im Fachmagazin "The Lancet" am Mittwoch veröffentlichten Studie. Die meisten Fälle seien in Asien und Afrika hinzugekommen, schreiben die Wissenschaftler darin. An den Folgen von Bluthochdruck sterben jährlich weltweit 7,5 Millionen Menschen, ...

Forschungsetats der Chemie-/Pharmaindustrie klettern auf neuen Höchststand

Die deutsche chemisch-pharmazeutische Industrie hat 2015 mehr Geld denn je in ihre Forschung und Entwicklung (FuE) investiert: Ihre FuE-Etats sind um 4 Pro­zent auf 10,5 Milliarden Euro gestiegen. Das sind über 5 Prozent des Branchen­umsatzes. Die Zahl der Mitarbeiter erhöhte sich in den vergangenen zehn Jahren (2004 bis 2014) absolut um über 3 Prozent auf rund 42.000. ...

Wie gefährliche Keime als blinde Passagiere von einem Kontinent zum anderen reisen

Alltag am Flughafen: Bis zum Start des Jets, der seine Passagiere in ferne Lande bringt, dauert es noch – Zeit genug, um schnell die Toilette aufzusuchen. Was die Reisenden dort erwartet, ist nicht immer ein schöner Anblick. Wesentlich schlimmer allerdings kann das sein, was sie nicht sehen: Wie Wissenschaftler der Westfälischen-Universität Münster (WWU) in Zusammenarbeit mit dem Robert-Koch-Institut in Berlin jetzt nachgewiesen haben, (...)

Gröhe will „Tempo“ bei der Digitalisierung machen

Das Bundesgesundheitsministerium will seine E-Health-Strategie tatkräftig weiterentwickeln und hat hierzu eine neue umfangreiche Studie vorgelegt. Gröhe will Gesundheits-Apps und Big-Data-Anwendungen besser für die Gesundheitsversorgung nutzen. Gleichzeitig wird er von der Opposition für fehlende Schutzmechanismen kritisiert. ...

Online-Konsultation zwischen Patient und Arzt

Der Arzt Dr. Michael Gurr hat sich sein eigenes Online-Sprechzimmer gebaut und hat Erfolg. Ähnlich dem Prinzip eines Online-Messengers haben er und der Informatiker Hans-Georg-Schleißinger eine Online-Plattform ins Netz gestellt, von der jetzt weitere Ärzte profitieren sollen. Die Ärztezeitung titelt plakativ Whatsapp für Ärzte. Das rüttelt auf und fordert eine Diskussion um die immer noch nicht beim Patienten angekommene Fernkonsultation. (...)

Deutsche Medizintechnik bleibt auf Wachstumskurs

„Die rund 1.200 deutschen Medizintechnikhersteller setzen ihren Wachstumskurs trotz schwieriger Rahmenbedingungen auch in diesem Jahr fort“, so Marcus Kuhlmann, Leiter des Fachverbandes Medizintechnik (...)

Strategische Partnerschaft zwischen Evotec und Oxford

Evotec AG gab den Beginn einer neuen strategischen Partnerschaft mit der University of Oxford, Oxford University Innovation Ltd und Oxford Sciences Innovation bekannt. Ziel dieser Partnerschaft ist die beschleunigte Umsetzung von Ergebnissen der biomedizinischen Grundlagenforschung der Oxford University in neue Therapeutika. (...)

Boehringer darf Tiermedizin-Sparte übernehmen

(dpa) Die EU-Wettbewerbshüter haben den Weg für ein milliardenschweres Tauschgeschäft zwischen den beiden Pharmakonzernen Sanofi und Boehringer Ingelheim freigemacht. Die Deutschen dürfen die Tiermedizin-Sparte von Sanofi unter Auflagen übernehmen, wie die EU-Kommission am Mittwoch in Brüssel mitteilte. (...)

Bundestag stimmt für umstrittene Demenzforschung

(dpa) Arzneimitteltests an Demenzkranken sollen in Deutschland künftig grundsätzlich möglich sein - auch wenn der betroffene Patient davon keinen eigenen Nutzen hat. Der Bundestag stimmte am Mittwoch mehrheitlich für eine Neuregelung, die die sogenannte gemeinnützige Forschung erlauben will (...)

Ärzte ersetzen Stirnknochen mit Kopie aus 3D-Drucker

Die Operation sei erfolgreich in der Stadt Chongqing im Südwestens des Landes durchgeführt und die Frau mittlerweile entlassen worden, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua. Die Patientin sei Anfang 20 und habe seit 16 Jahren immer wieder gutartige Tumore hinter der Stirn gehabt, (...)

EuGH-Urteil gefährdet Palliativversorgung

Das EuGH-Urteil, das ausländischen Versandapotheken die Gewährung von Rx-Boni ermöglicht, kann die palliativmedizinische Versorgung von Patienten in Deutschland verschlechtern. Davor warnt die Sektion Pharmazie der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin. Es verstößt gegen Unionsrecht, wenn sich eine EU-ausländische Versandapotheke, die Arzneimittel nach Deutschland verschickt, (...)

CureVac erhält 26,5 Mio. Euro

Die CureVac AG gab bekannt, dass die Baden-Württembergische Versorgungsanstalt für Ärzte, Zahnärzte und Tierärzte (über die LBBW Asset Management Investmentgesellschaft mbH, Stuttgart) und die Landeskreditbank Baden-Württemberg insgesamt 26,5 Mio. Euro in das biopharmazeutische Unternehmen investieren. (...)

VCI zur US-Präsidentschaftswahl

Utz Tillmann, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI), sagt zur Wahl des neuen US-Präsidenten Donald Trump:„Die Verunsicherung, wohin die USA nun steuern ist groß. Wir hoffen, dass Donald Trump trotz nationalistischer und protektionistischer Positionen im Wahlkampf (...)

Dr. Martine Dehlinger-Kremer von SynteractHCR zur Vorsitzenden der Kinderarzneimittel-Arbeitsgruppe des Europäischen Forums für gute klinische Praxis ernannt

SAN DIEGO, Kalifornien (USA)-SynteractHCR, ein internationales Auftragsforschungsinstitut (CRO) mit Komplettservice, gibt bekannt, dass ihr Vice President für medizinische und regulatorische Angelegenheiten, Dr. Martine Dehlinger-Kremer, vor Kurzem zur Vorsitzenden (Chair) der Kinderarzneimittel-Arbeitsgruppe des Europäischen Forums für gute klinische Praxis (European Forum for Good Clinical Practice, EFGCP) ernannt worden ist. (...)

Everyone wants a piece of the drug industry and it's one reason prices are rising so fast

Don’t just blame drug companies for rising prescription prices. For all the outrage over Mylan increasing EpiPen prices by 500%, and insulin prices, which are up 300% over the past decade, drug prices are a lot more complicated than pointing the finger at a lone villain. For a single prescription drug, there are often five companies involved, from development all the way to your medicine cabinet. Each company makes a tidy profit along the way. And as prices increase, so do those profits. (...)

Leberschaden nach Energydrink-Exzess

Zunächst schiebt es der Mann auf einen harmlosen Infekt: Er fühlt sich schlapp, hat Bauchschmerzen und keinen Appetit. Dann bemerkt der 50-Jährige, dass sich seine Haut und die Augen langsam gelb verfärben. Als sein Urin plötzlich dunkelbraun ist, ist er alarmiert. Der Mann geht mit seinen Beschwerden in die Notaufnahme des University of Florida College of Medicine in Gainesville (US-Bundesstaat Florida). (...)

Kleines Führungskräfte 1x1 – jeden Monat ein neuer Impuls

Um Mitarbeiter- oder Teamentwicklungsprozesse anzustoßen, benötigt es gemeinsam getragene Ziele. Zwischen Ihnen und Ihren Mitarbeitern bzw. Ihrem Team braucht es Klarheit und Übereinstimmung darüber, was genau sich ändern soll und was anders ist, wenn das angestrebte Ziel erreicht ist. Vereinbarte Meilensteine und terminierte Zwischenfeedbacks helfen dabei, den Prozess gemeinsam zu betrachten und zu evaluieren. Um Entwicklungsprozesse erfolgreich zu gestalten, empfiehlt sich folgendes Vorgehen (...)

Studie zu Big Data im Krankenversicherungsmarkt veröffentlicht

Wissenschaftler des Fraunhofer IMW und der Universität Leipzig haben mit den Gesundheitsforen Leipzig die Relevanz von Big Data für den Krankenversicherungsmarkt untersucht. Jetzt wurden die Ergebnisse der Befragung in einer gemeinsamen Studie veröffentlicht. (...)

Rx-Versandverbot: „Zurück ins 20. Jahrhundert“

Nicht nur die Apotheker schießen „aus allen Rohren“, sondern auch ihre Gegner. Nach dem Chef der Monopolkommission meldet sich deren Ex-Chef zu Wort: In der Welt am Sonntag bezeichnete Professor Dr. Daniel Zimmer das geplante Rx-Versandverbot als „rückwärtsgewandt“. Auch das Fremdbesitzverbot erinnert ihn an das Mittelalter. (...)

Neue Trennverfahren zur Herstellung von Arznei- und Pflanzenschutzmitteln

Wissenschaftler der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg werden innerhalb der nächsten drei Jahre neue Verfahren zur Herstellung von Arznei- und Pflanzenschutzmitteln entwickeln. Im Rahmen eines mit knapp vier Millionen Euro von der Europäischen Union finanzierten Forschungsverbundprojektes (...)

Prüft Merck den Verkauf seiner Biosimilars-Sparte?

(dpa-AFX) Merck KGaA prüft Medienberichten zufolge den Verkauf seiner Biosimilars-Sparte. Das Unternehmen habe für das Geschäft mit Nachahmerprodukten für biotechnologisch hergestellte Arzneien eine Investmentbank mandatiert, schreibt die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Dienstag) ohne Verweis auf (...)

Valeant will Geschäft mit Magenmedikamenten verkaufen

(dpa-AFX) Der kanadische Pharmakonzern Valeant will sein Geschäft mit Medikamenten gegen Magenbeschwerden für zehn Milliarden US-Dollar verkaufen. Das Unternehmen befinde sich in fortgeschrittenen Gespräche mit dem japanischen Konkurrenten Takeda, berichtet das "Wall Street Journal" (...)

Pharma bleibt Wachstumsgarant für Bayer

(dpa-AFX) Gut laufende Geschäfte mit Pillen und Salben haben den Pharma- und Pflanzenschutzkonzern Bayer vor der Rekordübernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto auf Wachstumskurs gehalten. Nach Zuwächsen im dritten Quartal legte Konzernchef Werner Baumann die Latte für den bereinigten Gewinn (...)

Wie funktioniert das Gehirn bei Schizophrenie?

Die Gehirne von Patienten mit Schizophrenie funktionieren anders als die von Menschen ohne Erkrankung – aber wie? Forscher des ZI und der Universität von Philadelphia untersuchten mit Bildgebungsverfahren die Gehirnfunktionen auf Unterschiede und fanden überraschende Erkenntnisse. Schizophrenie ist (...)

Kalzium stellt Weiche für chronische Lungenentzündung

Der Erreger Pseudomonas aeruginosa gilt in Krankenhäusern als ausgesprochener Problemkeim. Etwa zehn Prozent aller Krankenhausinfektionen, vor allem Lungenentzündungen, gehen auf sein Konto. Forscher vom Biozentrum der Universität Basel haben nun herausgefunden, dass Kalzium den Schalter von der (...)

Novartis erleidet Gewinnrückgang wegen Generika-Konkurrenz

(dpa-AFX) Der Pharmakonzern Novartis hat im dritten Quartal wegen der Konkurrenz durch Nachahmerprodukte einen Gewinnrückgang verzeichnet. Das Schweizer Unternehmen drückt vor allem der Verlust der Exklusivrechte für sein Krebsmittel Gleevec. Mit mehreren neuen Arzneimitteln konnte Novartis aber (...)

Entdecken Sie industrielle Synthesewege für 2.600 APIs

Pharmaceutical Substances ist das Kompendium für die industrielle Synthese und kommerzielle Anwendungsbereiche aller zugelassenen pharmazeutischen Wirkstoffe. Das Online-Nachschlagewerk bietet bequemen Zugriff auf die Synthesen, Patentinformationen und Anwendungen von über 2.600 APIs (...)

MorphoSys erhält Meilensteinzahlung von Novartis

Die MorphoSys AG gab den Erhalt einer Meilensteinzahlung von Novartis bekannt. Sie wurde ausgelöst durch den Beginn einer klinischen Phase 1-Studie eines neuen HuCAL-Antikörpers zur Krebsbehandlung. Finanzielle Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben."Das ist der dreizehnte MorphoSys-Antikörper, (...)

Bilharziose: "Der größte Killer, von dem Sie nie gehört haben"

Im Wasser zu planschen, kann für Kinder in vielen Teilen Afrikas tödlich enden: In stehenden Gewässern lauert oft ein winziger Feind, der eine gefährliche Krankheit auslösen kann: Bilharziose. Über den Kontakt mit verunreinigtem Wasser infizieren Würmer in Afrika jedes Jahr mehr als 200 Millionen Menschen, ...

Brexit dürfte der Pharmabranche am meisten wehtun

Laut einer aktuellen Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung dürfte die Pharmabranche vom Brexit am stärksten betroffen sein. In der Maschinenbau- und Nahrungsmittelindustrie seien hingegen die wenigsten Probleme zu erwarten. Diese Zweige seien breit genug aufgestellt, heißt es. ...

Flüsse und Bäche in Niedersachsen mit Arzneimitteln belastet

30 Prozent aller Fließgewässer in Niedersachsen sind durch Arzneimittel belastet. Das ist das Ergebnis einer Studie, die der Jülicher Agrosphärenforscher Dr. Björn Tetzlaff jetzt im niedersächsischen Umweltministerium vorstellte. Die Rückstände gelangen über die Abwässer von Kläranlagen in die Flüsse (...)

Diese zehn Leiden plagen die Deutschen am ärgsten

Wer in Deutschland geboren wurde, hat Glück. Wie viel, zeigt ein Blick in die aktuelle Global Burden of Disease Study, für die mehr als 1800 Forscher Daten zur Gesundheit der Weltbevölkerung ausgewertet haben. ...

Klinikkeime verursachen 2,6 Millionen Infektionen

Ins Krankenhaus kommen Patienten, um wieder gesund zu werden. Manchmal passiert das Gegenteil: Sie stecken sich in der Klinik mit einem Krankheitserreger an. In Europa passiert das pro Jahr 2,6 Millionen Mal, schätzen Forscher im Fachblatt "Plos Medicine".

Superkeime im Pharma-Abwasser

In den Abwässern indischer Medikamentenfirmen haben Forscher antibiotikaresistente Bakterien gefunden. Einer der Hersteller beliefert den deutschen Markt. Früher standen Antibiotika einmal für Hygiene und Keimfreiheit. Doch zuletzt zeigte sich mehr und mehr die dunkle Seite der wichtigen Medikamente: ...

Medical Technology Sales To Hit $500B Within Five Years

Despite global challenges and escalating consolidation, the medical device and technology market will eclipse $500 billion in sales by 2021, according to a new analysis. The optimistic outlook comes despite the economic slowdown in China and various financial challenges in the European Union like Brexit and, ...

Wie fit machen Fitness-Armbänder?

Ob beim Anfeuern auf dem Fußballplatz oder beim Gang durch den Supermarkt, in den USA gehören Fitness-Armbänder mit ihren Schrittzählern mittlerweile zum Alltag. Auf Aussagen wie "gestern hab ich 12.000 geschafft" reagieren viele mit einem anerkennenden Nicken ...

Die dubiosen Methoden der US-Pharma-Industrie

Mit extremen Preissteigerungen bei lebenswichtigen Medikamenten haben Pharmahersteller in den USA einen Sturm der Entrüstung entfacht. Ein Blick hinter die Kulissen zeigt, dass das Problem im US-Gesundheitssystem liegt. ...

Arzneifälschungen: Massiver Schaden für die europäische Pharmabranche

Gefälschte Arzneien schädigten die europäische Pharmaindustrie im vergangenen Jahr mit einer Summe in Höhe von 10,2 Milliarden Euro – 4,4 Prozent aller rechtmäßig verkauften Arzneimittel in der EU zu Großhandelspreisen. Das geht aus einem aktuellen Bericht des Amtes der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) ...

Skandal um Krankenkassen: Wie krank ist unser Gesundheitssystem?

Es war eine harte Woche für Jens Baas. Nach seinem Interview in der F.A.S. am vergangenen Sonntag prasselte es heftig auf den Chef der größten gesetzlichen Krankenkasse Deutschlands, der TK, ein. Nachdem er zugegeben hatte, dass Krankenkassen die Ärzte zu schwerwiegenderen Diagnosen drängten, wollten erst einmal alle Medien Genaueres wissen. ...

Gentherapie: Den Kinderschuhen entwachsen

Die Entwicklung der Konzeptidee einer Gentherapie reicht bis in die 1990er Jahre zurück. Beim Konzept ist es nicht geblieben, davon zeugen erste Zulassungen gentherapeutischer Präparate auch in Europa. Doch in Zukunft warten einige Herausforderungen auf die Forschung. ...

Doctors Without Borders chastises Pfizer for refusing to lower vaccine price

In a pointed rebuke to Pfizer, Doctors Without Borders has rejected an offer by the big drug maker to donate 1 million doses of a pneumonia vaccine because such a move might “undermine long-term efforts” to increase access for people in poor countries. Instead, the organization pushed once again for Pfizer to lower its price. ...

Morphosys nach Studienerfolg auf Höhenflug

Die Anteilsscheine stiegen um bis zu 18 Prozent auf 43,92 Euro, das war der höchste Stand seit vier Monaten. Sie profitierten davon, dass erstmals ein Medikament aus den Laboren von Morphosys auf den Markt kommen könnte. Denn der Pharma-Partner Janssen, ...

Preisbremse für Arzneimittel

Ein Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Hermann Gröhe will künftig eine Preisbremse für neue Arzneimittel ermöglichen. Da die Umsatzschwelle aber relativ hoch angesetzt ist, steht das Vorhaben in der Kritik. Die Bundesregierung will mit einer Preisbremse die Ausgaben der Krankenkassen für Medikamente begrenzen. Ein am Mittwoch vom Kabinett verabschiedeter Gesetzentwurf sieht vor, ...

Wettbewerb um die Apotheker

Die wirtschaftliche Lage der Pharmazeuten hat sich verbessert. Denn Gesundheitsminister Gröhe erhöht die Honorare. Doch eine Klage trügt den Schein der guten Laune. Die Apotheker hatten es dem Gesundheitsminister ein bisschen krummgenommen, dass der in den vergangenen Jahren ihre Jahrestagung gemieden hatte. Doch der Ärger wird verflogen sein, ...

Soft robots that mimic human muscles

Robots are usually expected to be rigid, fast and efficient. But researchers at EPFL’s Reconfigurable Robotics Lab (RRL) have turned that notion on its head with their soft robots. Soft robots, powered by muscle-like actuators, are designed to be used on the human body in order to help people move. They are made of elastomers, including silicon and rubber, and so they are inherently safe. ...

Big Data ermöglicht weltweite Bakterien-Analyse

Wenn biologische Proben genommen werden von Haut, Darm oder Boden, kommen die daraus sequenzierten Daten in ein Archiv. Dadurch können Forscher weltweit darauf zugreifen. Allerdings sind inzwischen immens große Datenmengen entstanden. ...

What radiation-resistant space fungus can do for drug discovery

On Aug. 26, the Dragon space capsule dropped into the Pacific Ocean somewhere off the coast of Baja California, Mexico. Onboard were payloads containing fungi that had now grown in two of the most extreme conditions known to man: outer space and the Chernobyl Atomic Energy Station. ...

Aufsicht will TK prüfen

Mit seinen Manipulationsvorwürfen am Risikostrukturausgleich (RSA) zu Lasten der Beitragszahler hat der Vorsitzende der Techniker Krankenkasse (TK) einen Stein ins Rollen gebracht: Jetzt schaltete sich das Bundesversicherungsamt (BVA) als Aufsichtsbehörde ein. ...

FDA: Warnhinweise für Sovaldi & Co.

Medikamente gegen chronische Hepatitis C (HCV) reaktivieren möglicherweise Hepatitis-B-Viren (HBV). Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) prüft den Zusammenhang noch, die US-Arzneimittelbehörde FDA hat jetzt Warnhinweise für Solvaldi & Co. herausgegeben. ...

Die Leiden der Menschheit

Wie gesund sind wir? Seit 1990 sammeln Forscher für die Global Burden of Disease Study Daten über das Wohlergehen der Menschen, über ihre Krankheiten und ihren Tod. Allein an der aktuellsten Auflage, den Auswertungen für 2015, ...

TK-Chef gibt Mogelei bei Abrechnungen zu

Aus einem leichten Bluthochdruck wird ein schwerer: Ärzte machen Patienten kränker, als sie sind - auf dem Papier. Mit dieser Methode schummeln Kassen offenbar bei Abrechnungen. Das räumte der Chef der TK in einem Interview ein. ...

Wie scheintote Bakterien wieder zum Leben erwachen

Viele Bakterien, darunter auch gefährliche Krankheitserreger, können ihren Stoffwechsel stark reduzieren und in ein Ruhestadium übergehen, um Zeiten zu überleben, in denen kein Wachstum möglich ist. Dormanz wird dieses Phänomen genannt, ...

Jeder Patient bekommt seine maßgeschneiderte Therapie

In der Krebstherapie wird jede Woche ein neuer „Durchbruch“ oder eine „baldige Heilung“ versprochen. FOCUS Online hat Michael Baumann, den designierten neuen Leiter des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg gefragt, was die Medizin in zehn Jahren wirklich zu leisten vermag. ...

Die USA sind Entwicklungsland

Die USA sind ein reiches Land, die Bewohner verdienen gut, sie haben Zugang zu sauberem Wasser und Bildung. Und dennoch bleibt das Land, was die Gesundheit seiner Bürger betrifft, hinter seinen Möglichkeiten. Das berichten Forscher in der Global Burden of Disease Study (GBD). ...

Wenn IT-Einbrecher lebenswichtige Medizingeräte entern

Das amerikanische Medizintechnikunternehmen Johnson & Johnson (J&J) hat in dieser Woche Hundertausende unangenehme Briefe verschicken müssen. In dem Schreiben, das an Ärzte und etwa 114000 Patienten in Nordamerika rausging, musste J&J einräumen, dass es eine Sicherheitslücke ...

Resorbierbare Implantate: Eines Tages sind sie weg

Resorbierbare Implantate kommen etwa als Schrauben oder Stifte für die Fixierung von Knochen oder Gewebe zum Einsatz. Arburg und Biovision verarbeiten auf elektrischen Allroundern Polylactid (PLA), beispielsweise zu Knochenstiften für die Medizintechnik. ...

EU-Parlament verschärft Exportverbot für Giftspritzen

In der EU soll der Handel mit potenziellen Folterinstrumenten eingeschränkt und besser kontrolliert werden. Eine entsprechende Verordnung hat das Europaparlament am Dienstag in Straßburg verabschiedet. Damit werden auch die USA noch schwieriger an Medikamente für die Vollstreckung der Todesstrafe kommen. ...

An Opioid Spray Showered Billionaire John Kapoor In Riches. Now He's Feeling The Pain

On Mar. 25, 2016 Sarah Fuller, 32, was supposed to drop her mother’s car at the shop. Her mom called at 8 a.m. to make sure her daughter was up. She got Sarah’s fiancé. He found Sarah in her room, motionless, with her face on the floor. She was dead. The medical examiner implicated two drugs Sarah had been prescribed: Xanax, for anxiety, and Subsys, the fastest-acting form of fentanyl, among the most potent narcotics known to medicine. The combination was dangerous, but Sarah’s family blames Subsys and its maker, Insys Therapeutics, for her death and plans to sue. ...

Wie Herr Ohsumi die Müllabfuhr im Menschen entdeckte

Mit 43 Jahren kehrte Yashinori Ohsumi als mäßig erfolgreicher Forscher aus den USA nach Japan zurück. Dann enträtselte er, was bis dahin alle unwichtig fanden: die Müllabfuhr der Zellen. Ohne sie wäre unser Leben unmöglich. ...

Britische Forscher sollen kurz vor Heilung von HIV stehen

Britische Forscher stehen kurz davor, einen an HIV erkrankten Mann zu heilen. Der neue Ansatz der Wissenschaftler zielt darauf ab, die Aids-Viren im Körper zielgerichtet aufzuspüren und zu zerstören. Sollten sich die Tests bestätigen, ...

Specialty Drug Costs Soar 30% For California Pension Fund

Specialty drug costs jumped 30 percent last year to $587 million for the California Public Employees’ Retirement System, one of the nation’s largest health care purchasers. Though they amount to less than 1 percent of all prescriptions, specialty drugs accounted for more than a quarter of the state agency’s $2.1 billion in total pharmacy costs. Those overall drug costs have climbed 40 percent since 2010. The new figures show just how much financial pressure many employers and government agencies face ...

Fachärzte wollen Apotheker am Medikationsplan beteiligen

Apotheker sind beim Medikationsplan gesetzlich und finanziell außen vor, bekommen nun aber Unterstützung von den Fachärzten. Die fordern nämlich eine stärkere Einbindung der Pharmazeuten. Das könnte daran liegen, dass auch die Fachärzte beim Medikationsplan nur am Rande mitspielen dürfen. ...

Honig bekämpft hartnäckige Krankheitserreger

Honig zählt zu den ältesten Heilmitteln der Menschheit. Schon 400 vor Christus pries Hippokrates es als Mittel gegen Fieber an; Wunden wurden Jahrhundertelang mit Umschlägen aus Honig, Öl und Wein versorgt. Heute weiß die Wissenschaft, dass die Mediziner damals richtig handelten ...

„Kleines Führungskräfte 1x1 – jeden Monat ein neuer Impuls“

In der heutigen digitalen Zeit ist es fast zur Selbstverständlichkeit geworden, Sachverhalte per Email zu klären, selbst wenn der betreffende Mitarbeiter im Büro nebenan sitzt. Der Nachteil: wir verpassen es, den Kontakt zu unseren Mitarbeitern zu pflegen, die aktuelle Stimmung wahrzunehmen, Feedback zu geben oder Wertschätzung für gelungene Arbeit auszudrücken. Gerade durch diese persönliche und wertschätzende Ansprache haben wir direkten Einfluss auf die Einstellung, die Motivation und die Produktivität unserer Mitarbeiter …(mehr)

Immunic erwirbt zwei vielversprechende Entwicklungsprogramme für Medikamente

Die Immunic AG (Immunic), eine Biotech-Firma in Planegg-Martinsried bei München, gibt heute bekannt, das Immunologie-Portfolio der 4SC AG (4SC) erworben zu haben. Der Vertrag umfasst sämtliche Arzneimittel-Entwicklungsprogramme im Bereich Immunologie, sowie das damit verbundene geistige Eigentum, Patente und Know-how. Immunic wird alle Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten für die Entwicklungsprogramme selbstständig fortsetzen, während die 4SC eine Einmalzahlung, Meilensteinzahlungen und Umsatzbeteiligungen erhält.

„Kleines Führungskräfte 1x1 – jeden Monat ein neuer Impuls“

In der heutigen digitalen Zeit ist es fast zur Selbstverständlichkeit geworden, Sachverhalte per Email zu klären, selbst wenn der betreffende Mitarbeiter im Büro nebenan sitzt. Der Nachteil: wir verpassen es, den Kontakt zu unseren Mitarbeitern zu pflegen, die aktuelle Stimmung wahrzunehmen, Feedback zu geben oder Wertschätzung für gelungene Arbeit auszudrücken. Gerade durch diese persönliche und wertschätzende Ansprache haben wir direkten Einfluss auf die Einstellung, die Motivation und die Produktivität unserer Mitarbeiter …

Boehringer Ingelheim and Sarah Cannon Research Institute launch strategic collaboration to develop novel immune-oncology therapies

Boehringer Ingelheim and Sarah Cannon Research Institute, the research arm of Sarah Cannon, the global cancer institute of HCA, announced today a new strategic collaboration. This partnership brings together Boehringer Ingelheim’s extensive experience in cancer drug development and Sarah Cannon’s expertise and leadership in designing and optimizing clinical trials. The partnership will help bring innovative cancer treatments to patients with unmet medical needs. Following preliminary findings, the collaboration could be expanded beyond the initial research focus.

Apple Watch soll Krankenakten verwalten

Die Apple Watch soll langfristig auch in der Diagnostik und Medizin-IT eingesetzt werden. Zunächst soll der Fitness- auch einen Schlaftracker erhalten. Dazu müsste die Akkulaufzeit gesteigert werden. Die Apple Watch soll nicht nur Fitnessdaten im Healthkit speichern, sondern langfristig auch Gesundheitsdaten erheben und dokumentieren. ...

Prozess wegen Insiderhandels gegen Christoph Boehringer

Christoph Boehringer, Mitglied des Gesellschafterausschusses des Pharmakonzerns Boehringer Ingelheim, muss sich derzeit vor dem Landgericht Mannheim wegen des Vorwurfs des verbotenen Insiderhandels verantworten. Der nächste Prozesstermin am 5. Oktober könnte allerdings eine erstaunliche Wende bringen. ...

Weltweit erstes Baby mit drei Eltern geboren

Es besitzt das Erbgut von drei Menschen: Laut einer Konferenzankündigung und eines Berichts des "New Scientist" ist weltweit zum ersten Mal ein Baby zur Welt gekommen, das das Erbgut von drei Menschen in sich trägt. Grund für den Eingriff war eine Erbkrankheit der Mutter, ...

Zytostatika-Ausschreibungen: Der 150-Millionen-Euro-Deal steht vor dem Aus

Dass sich Krankenkassen und Apotheker im Streit um die Zytostatika-Ausschreibungen untereinander einigen, wird immer unwahrscheinlicher. Der Deutsche Apothekerverband hatte den Kassen das Angebot gemacht, auf Honorare in Höhe von etwa 150 Millionen Euro zu verzichten. Die Kassen wollen aber höhere Honorareinbußen, ...

Cancer patients sign up for trials of new drugs with too high hopes

Patients taking part in trials of new cancer drugs have unrealistic expectations that experimental treatment will save them, a study by the Royal Marsden has found. Research on more than 300 cancer patients asked about taking part in early-stage research found almost half believed their tumours would shrink, ...

Zuckerberg-Plan: Alle Krankheiten sollen heilbar sein

Facebook-Chef Mark Zuckerberg und seine Frau Priscilla Chan wollen in den kommenden zehn Jahren drei Milliarden Dollar ausgeben, damit Forscher sämtliche Krankheiten heilen können, von denen Menschen betroffen sind. Das gab Chan, die eine Ausbildung zur Kinderärztin absolvierte, während einer Veranstaltung in San Francisco bekannt. Das Ehepaar hat auch eine Frist gesetzt, bis zu deren Ablauf das ambitionierte Ziel erreicht werden soll: innerhalb der Lebenszeit von Maxima, ihrer gemeinsamen Tochter. ...

Wie sinnvoll sind Gesundheits-Apps?

Die New Yorkerin Ivonne Trinidad war etwas verunsichert, als ihr Fitnessarmband zwei ­Tage lang einen Ruhepuls von 110 Schlägen anzeigte. Woher kam dieser ungewöhnlich hohe Wert? Ihr Ehemann David dachte schon, das Gerät sei defekt – und suchte Rat in einem Online-Forum. ...

Breaking Taboo, Swedish Scientist Seeks To Edit DNA Of Healthy Human Embryos

A scientist in Sweden has started trying to edit the DNA in healthy human embryos, NPR has learned. The step by the developmental biologist Fredrik Lanner makes him the first researcher known to attempt to modify the genes of healthy human embryos. That has long been considered taboo because of safety and ethical concerns. ...

Doppeltes Kunstherz

Harald Becker aus Thüringen ist der erste Patient weltweit, dem das derzeit modernste Kunstherz-System vom Typ „Heartmate 3“ an beiden Herzhälften implantiert werden konnte. Nach den erfolgreichen Eingriffen am Deutschen Herzzentrum Berlin konnte der der Rentner nun nach Hause entlassen werden. Am 21. Oktober 1993 erleidet Harald Becker aus Gera in Thüringen einen schweren Herzinfarkt, der sein Herz schwer und unheilbar schädigt. ...

Unser Gehirn belohnt sich selbst!

Unser Gehirn ist in der Lage, fehlende äußere Belohnung durch ein inneres Signal zu simulieren und so das Erlernen neuer Informationen selbstgesteuert zu verstärken. Zu diesem Ergebnis kommt ein internationales Team von Psychologen und Neurowissenschaftlern der Universitäten Magdeburg und Barcelona, Spanien. ...

Lawmakers Accuse Mylan CEO of 'Rope-a-Doping' on EpiPen Prices

Mylan CEO Heather Bresch faced brutal questioning spanning over six hours Wednesday from members of the House Committee on Oversight and Government Reform, which convened to investigate the company's stratospheric price hikes on its EpiPen emergency epinephrine auto-injectors. ...

Vereinte Nationen starten Kampf gegen Superkeime

Am Mittwoch hat sich die Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York erstmals dem Thema Antibiotikaresistenzen gewidmet. Es ist nach dem Aidserreger HIV, den großen Wohlstandsleiden Diabetes und Herzkreislauferkrankungen sowie der Ebola-Epidemie in Westafrika vor zwei Jahren erst das vierte Mal ...

Mit Viren Krebs bekämpfen

Eine Forschungsgruppe der TH Mittelhessen arbeitet im Rahmen des geförderten Projekts „OnkoVir“ an der Kultivierung von Viren, die in der Krebstherapie eingesetzt werden können. Unter der Leitung von Prof. Dr. Peter Czermak konzentriert sich das Team ...

Diabetes Typ 2: Der Wohnort macht den Unterschied

Ist der eigene Wohnort durch Luftverschmutzung belastet, steigt auch das Risiko, eine Insulinresistenz als Vorstufe von Typ-2-Diabetes zu entwickeln. Das berichteten jüngst Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München in der Fachzeitschrift ‚Diabetes‘ ...

Approving A Muscular Dystrophy Drug Ignites A Civil War At The FDA

Yesterday, the Food and Drug Administration made history, approving a drug to treat Duchenne muscular dystrophy that works by targeting the genetic mutation at the root of the disease. The decision was unique for reasons that were not just scientific. Janet Woodcock, the director of the FDA’s Center for Drug Evaluation and Research, overruled the protests of her own staff to approve the drug. One of her division’s top officials appealed the ruling, ...

Big Data: Eine Herausforderung für den Datenschutz

Ärzte sind gut beraten, die vier klassischen Prinzipien der Medizinethik zu berücksichtigen, wenn es um den Einsatz und den Nutzen moderner IT-Systeme geht. Professor Eckhard Nagel leuchtet dieses neue Entscheidungsfeld für Ärzte in einem Gastbeitrag aus. ...

Walgreens Adds Dermatology Line As Telehealth For Skin Care Grows

Walgreens Boots Alliance is launching a skin care platform that will include video consultations with dermatologists, part of a rapidly growing segment of the digital health industry. Walgreens already offers access to physicians via smartphone, desktop and tablet through its relationship with telehealth firm MDLive, ...

Big Pharma has spent nearly $900 million to stop states from placing limits on their addictive drugs

As America’s opioid epidemic rapidly increased to crisis levels over the course of the last decade, pharmaceutical companies like Purdue, which makes Oxycontin, and Pfizer, the second-largest drug company in the world, employed over 1,300 lobbyists around the country and collectively spent over $880 million between 2006 and 2015 in an effort to stop states from enacting laws that would limit access to painkillers, ...

Jens Spahn philosophiert über die Zukunft der Versorgung

CDU-Politiker Jens Spahn meldet sich zurück in der Gesundheitspolitik - ein bisschen zumindest: In einem Buch beschreibt er gemeinsam mit zwei Digitalisierungs-Experten, warum die Zukunft der Versorgung in Computern und Smartphones liegt. Insbesondere Ärzte, aber auch Apotheker, dürften einige Passagen kritischer sehen. ...

Hoffnung auf Antikörper gegen Alzheimer

Jeder vierte Mensch verliert im letzten Lebensabschnitt die Fähigkeit, sich Neues zu merken, Situationen zu beurteilen und zu kommunizieren. Je weiter eine Demenz fortschreitet, umso weniger gelingt es, im Alltag klarzukommen. Noch gibt es hiergegen keine Therapie. Es verdichten sich aber Hinweise darauf, dass eine frühe Diagnostik bald ein Gegensteuern ermöglichen könnte, hieß es beim 3. Würzburger Demenztag im Vogel Convention Center. ...

Vatikan kritisiert Sterbehilfe für Minderjährige

Der erste Fall von Sterbehilfe für Minderjährige in Belgien hat heftigen Protest aus dem Vatikan hervorgerufen. Das belgische Sterbehilfe-Gesetz nehme Kindern das Recht auf Leben, kritisierte Kardinal Elio Sgreccia laut Radio Vatikan. Am Samstag war bekannt geworden, dass ein Minderjähriger oder eine Minderjährige in Belgien mit medizinischer Hilfe gestorben war. Die Ärzte hätten erstmals die gesetzlich erlaubte Sterbehilfe für Minderjährige angewandt, ...

Gruselaufdrucke lassen Tabakindustrie kalt

Kindersärge und abgefaulte Zehen – seit Mai 2016 warnen Schockbilder auf Zigarettenschachteln Raucher vor den Folgen des Qualmens. Die Tabakindustrie lässt das aber kalt. „Das hat sich bei uns schlichtweg nicht ausgewirkt“, sagt Rainer von Bötticher vom Bundesverband des Tabakwaren-Einzelhandels (BTWE). ...

Rollstuhlroboter »MeBot« erklimmt Treppen selbstständig

Treppen oder Bordsteine stellen für Rollstuhlfahrer derzeit noch ein großes Problem dar. Selbst modernste Anwendungen können solche Hindernisse nicht automatisch überwinden. Stattdessen sind die Patienten auf Hilfe angewiesen, müssen Rampen einsetzen oder viel Schwung holen. »Letzteres ist für die Betroffenen besonders gefährlich, da sie leicht aus dem Rollstuhl fallen, ...

Donald Trump bei Fernseharzt Dr. Oz

Donald Trump erfreut sich nach eigenem Bekunden allerbester Gesundheit, würde aber recht gerne 15 Pfund abnehmen. Das sagte der Präsidentschaftskandidat nach Angaben mehrerer Medien in der „Dr. Oz Show“ im Sender Fox, die am Mittwoch aufgezeichnet wurde und am Donnerstag gesendet werden soll. ...

Großrazzia bei Pharmagroßhändlern

Wie das Bundeskartellamt gegenüber DAZ.online bestätigte, führten rund 50 Beamte der Behörde zusammen mit Kräften der örtlichen Kriminalpolizei bundesweit Durchsuchungen bei Pharmagroßhändlern durch. Acht Großhändler sind betroffen. „Die Behörde geht dem Verdacht nach, dass die Großhändler ...

Pharmakonzern Pfizer kauft massiv zu

Der britische Pharmakonzern AstraZeneca verkauft einen Teil seines Antibiotika-Geschäfts an Pfizer. Das Geschäft habe ein Volumen von mehr als 1,5 Milliarden Dollar, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Der Verkauf der Medikamente erlaube es AstraZeneca, ...

How GlaxoSmithKline Took Its Medicine

Here’s how Sir Andrew Witty, who is due to end an eight-year tenure as the chief executive of British drug giant GlaxoSmithKline, would like to be remembered: in his shirtsleeves, in sub-Saharan Africa, meeting with impoverished villagers and then persuading first-world politicians of the need for drugs in the developing world. ...

Gemeinsam gegen Alzheimer und Demenz

Die Häufigkeit von Demenzkranken in der Bundesrepublik nimmt zu – von 1,5 Millionen zurzeit auf etwa zwei Millionen im Jahr 2025. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schätzt, ...

Amlodipin: Untermischung bei Zentiva

Die Sanofi-Tochter Winthrop/Zentiva ruft eine Charge Amlodipin Winthrop 5 mg, 100 Tabletten zurück. Grund ist eine Untermischung mit Blistern eines anderen Produktes. Der Fehler war im Ausland aufgefallen. Da eine Untermischung auch von Packungen, die in Deutschland vertrieben werden, ...

Psychopharmaka sind keine Lösung

Medikamente sind oft schneller verfügbar als eine Psychotherapie. Viele Menschen vertrauen auf entsprechende Präparate. Die Folgen können fatal sein, meinen Bochumer Psychologen. ...

Zuckerindustrie hat jahrzehntelang Forschung beeinflusst

Die amerikanische Zuckerindustrie hat ein Projekt in Auftrag gegeben, das den Zusammenhang von Zuckerkonsum und tödlichen Herzkrankheiten herunterspielen sollte. Von ihnen beauftragte Forscher gaben darin vor allem Fetten die Schuld an den Krankheiten und beeinflussten so die Ernährungsdebatte maßgeblich. ...

Individueller Gesundheitspass für Reha-Patienten

Viele Patienten, die einen Herzinfarkt überstanden haben, sind zunächst sehr verunsichert. "Sie wissen oft nicht, wie sie künftig leben sollen und was sie tun können, um ihr Herz zu stärken und das Risiko eines erneuten Infarkts zu verringern", sagt die Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie, Jeannette Walle. ...

Frühe Nutzenbewertung darf Therapiefreiheit der Ärzte nicht einschränken

Vor Einschränkungen bei der Therapiefreiheit der Ärzte haben die Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) in Bayern, Baden-Württemberg und Westfalen-Lippe gewarnt. Hintergrund ist das Vorhaben der Politik, die Ergebnisse der frühen Nutzenbewertung von Arzneimitteln über die Arztinformationssysteme den nieder­gelassenen Medizinern schnell zugänglich zu machen. ...

Sanofi and Alphabet set up JV in diabetes

French drugmaker Sanofi and Google owner Alphabet's U.S-based life sciences company Verily, announced on Monday the launch of a joint-venture aimed at offering patients suffering from diabetes products that will combine devices and services. Sanofi said last year it was working on a partnership with Google in diabetes. ...

CDU: Ärztesuche ist Aufgabe der Stadtspitze

Der Vorschlag der Fraktionsspitzen von SPD und Linken, dass die städtische Wirtschaftsfördergesellschaft CWE niedergelassene Ärzte bei der Nachfolgesuche unterstützen soll, ruft bei anderen Fraktionen des Stadtrates unterschiedliche Reaktionen hervor. ...

Hohe Schilddrüsenwerte erhöhen Risiko auf plötzlichen Herztod

Hohe Blutkonzentrationen des freien Thyroxins waren in einer prospektiven Beobachtungsstudie mit einem deutlich erhöhten Risiko auf einen plötzlichen Herztod assoziiert. Die Autoren warnen in Circulation (2016; doi: 10.1161/CIRCULATIONAHA.115.020789) vor einer Überbehandlung der Hypothyreose. ...

Study shows how Chinese medicine kills cancer cells

Researchers at the University of Adelaide have shown how a complex mix of plant compounds derived from ancient clinical practice in China – a traditional Chinese medicine – works to kill cancer cells. Compound kushen injection (CKI) is approved for use in China to treat various cancer tumours, ...

Wer ist Kai-Peter Siemsen?

Nordisch-hanseatische Gelassenheit kombiniert mit inhaltlicher Entschlossenheit und der nötigen Liebe fürs Fach: So könnte eine Kurzbeschreibung von Kai-Peter Siemsen lauten, der jetzt neuer ABDA-Präsident werden will. Als Hamburger Kammerpräsident ist er dafür bekannt, für seine Überzeugungen einzutreten – auch wenn sie im Establishment nicht jedem gefallen. ...

Studie: Weniger Todesfälle in spezialisierten Krankenhäusern

Spezialisieren sich Krankenhäuser auf bestimmte Eingriffe, führt das laut einer Studie zu weniger Todesfällen und Komplikationen bei planbaren Operationen. Gleichzeitig erhöhen sich die Anfahrtszeiten für Patienten im Schnitt nur um wenige Mi­nuten, wenn nicht in jedem Krankenhaus das gleiche Angebot vorgehalten wird. ...

Bayer erwägt Verkauf von Dermatologie-Geschäft

Bayer prüft Kreisen zufolge den Verkauf seines Dermatologie-Geschäft. Dabei sei ein Wert für die Geschäftsteile von rund 1,1 Milliarden Euro im Gespräch, wie die Finanznachrichtenagentur Bloomberg am Donnerstag mit Berufung auf mit der Situation vertraute Personen berichtete. Bayer wollte keinen Kommentar abgeben. ...

Harte Kontroverse zwischen Ärzten und Kassen

Ärzte und Apotheker sorgen sich um die onkologische Versorgung in Deutschland. Grund sind die Ausschreibungen einiger Krankenkassen für patientenindividuell zubereitete Chemotherapien, die Zytostatika. Diese stellten eine Gefährdung der Therapiehoheit der Ärzte dar, ...

Lukrativ, selten innovativ

Neue, teure Arzneimittel gegen Krebs und andere schwere Krankheiten bringen in aller Regel keinen Durchbruch in der Therapie, beklagt die Techniker Krankenkasse (TK). Im "Innovationsreport 2016" haben Wissenschaftler der Uni Bremen im Auftrag der TK die 23 Medikamente untersucht, die im Jahr 2013 auf den Markt gekommen sind. ...

Viele offene Fragen bei der neuen Wunderwaffe

Die Fixkombination aus Sacubitril und Valsartan (Entresto) wurde von vielen Fachleuten ziemlich gehyped. Schnell sprach man von einem neuen Therapiestandard. Nach Ansicht des pharmakritischen Magazins „Gute Pillen, schlechte Pillen“ ist es dafür aber zu früh. ...

Gibt es künftig zu wenig Blutspenden?

Blut ist der Lebenssaft des Menschen. Er kann weder künstlich hergestellt noch durch etwas anderes ersetzt werden. Krebspatienten, Unfallopfer oder Patienten, die beispielsweise am Herzen operiert werden müssen, sind häufig auf Blutpräparate angewiesen, um überleben zu können. ...

Warum werden im süditalienischen Cilento die Menschen so alt?

Lange haben Wissenschaftler nach genetischen, Ernährungs- und Umweltfaktoren gefahndet, die die Lebensspanne verlängern, darunter Fasten- und Diättage, Sport oder die mediterrane Küche. Jetzt melden italienische Forscher der Universität La Sapienza in Rom einen Fortschritt. ...

BMG prüft Änderungen an Zyto-Ausschreibungen

Exklusive Ausschreibungen in der Zytostatika-Versorgung bleiben ein politisch brisantes Thema. Sowohl die Fachverbände als auch die Regierungsfraktionen von Union und SPD üben Druck auf das Bundesgesundheitsministerium aus, ...

Menschliche Organe aus dem 3D-Drucker

Dr. Ivan Minev, Forschungsgruppenleiter am BIOTEC/CRTD, wurde mit einem Freigeist-Fellowship der VolkswagenStiftung ausgezeichnet. Mit der Fördersumme in Höhe von 920.000 Euro wird er in den nächsten fünf Jahren seine eigene Forschungsgruppe aufbauen. ...

Hand aufs Heartphone

Ärzte legen Patienten mit kardialen Erkrankungen buchstäblich ans Herz, ihre Vitalparameter regelmäßig zu überwachen. Nur halten sich viele Menschen nicht an diese Empfehlung. Mediziner setzen deshalb auf smarte Technologien als Alternative. ...

Hillary's New (Generic) Drug Price Proposal: Better Than Expected

What better time for a presidential candidate to release a drug pricing plan, than with the EpiPen scandal in full swing? Adding to her previous proposal focusing on patient cost-sharing for drugs, Hillary Clinton has now announced several new ideas to address drug pricing (primarily) in the generic market. All in all, there are some decent ideas, despite some glaring flaws. ...

Wie kommen die Erreger in die Klinik?

Über 4000 Patienten haben Kölner Forscher auf Enterobakterien untersucht, die gegen Cephalosporine der 3. Generation resistent sind. Das Ergebnis: Fast jeder Zehnte war mit multiresistenten Keimen besiedelt und das bereits, wenn er in die Klinik kam. Wie lassen sich die Keime eindämmen? ...

Der Röntgenblick ins Kleinhirn

Forschende der Universität und des Universitätsspitals Basel ist es gelungen, feinste Strukturen des menschlichen Gehirns dreidimensional abzubilden und die Anzahl Purkinjezellen in der Gewebeprobe automatisch zu bestimmen. ...

Fresenius buys Spanish hospital chain for 5.76 billion euro

German healthcare group Fresenius (FREG.DE) said on Monday it was buying Spain's biggest private hospital chain, Quironsalud, for 5.76 billion euros ($6.42 billion) including assumed debt, cementing its position as Europe's largest private-sector hospital operator. ...

EU lässt Anti-HIV-Pille zu

Die EU-Kommission hat erstmals ein Medikament zur Vorbeugung einer HIV-Infektion zugelassen. Das Arzneimittel "Truvada" des US-Herstellers Gilead könne künftig zur Prophylaxe gegen das Immunschwächevirus verschrieben werden, erklärte die Brüsseler Behörde in einem Beschluss. ...

Neue Krebsbehandlung könnte klassische Chemo ablösen

Wenn man den Krebs schon nicht aus dem Körper bekommt, dann soll er wenigstens kontrollierbar werden - so der Ansatz von Forschern aus den USA und Großbritannien. Die Krebsmedikamente sollen in einer Art Retard-System verabreicht werden und so Krebszellen an der Vermehrung hindern. ...

Wenn sich Apps um die Gesundheit kümmern

Blutdruckwerte auf der Smartwatch, ein digitales Hausnotrufsystem oder ein elektronisches Helferlein, das an die Tabletteneinnahme erinnert: Wie sich Philips vom Elektronikkonzern zum Gesundheitscoach wandelt. ...

Googles Deepmind: Künstliche Intelligenz in der Krebstherapie

Krebs in Kopf oder Hals ist schwierig zu behandeln. Für die Strahlentherapie müssen gesunde von kranken Strukturen genau unterschieden werden. In Großbritannien wird an ausgewählten Kliniken der Einsatz von Googles Deepmind zu Analysezwecken getestet. ...

Novartis Just Got Some Great News in Its Battle for Amgen’s Market Share

Amgen (amgn)´just took another big hit from Swiss pharma giant Novartis (nvs), which has had the California biotech’s formidable drug franchise in its sights for while now. The Food and Drug Administration (FDA) on Wednesday approved Novartis generics unit Sandoz’s Erelzi, a “biosimilar” version of Amgen’s top-selling drug Enbrel that will be cheaper than the original product. ...

Gesundheitspolitik: Die Zeit wird knapp

Rund zwölf Monate hat die große Koalition noch Zeit, um in der Gesundheitspolitik Nägel mit Köpfen zu machen. Im September 2017 steht die Bundestagswahl an - spätestens ab dem Frühjahr schaltet das politische Berlin in den Wahlkampfmodus. Wenig Zeit bleibt also für Union und SPD, mehrere Gesetzgebungsvorhaben im Bundestag zu verabschieden, ...

Ab wann Cholesterin gefährlich wird

Manche Lebensmittel oder ihre Inhaltsstoffe haben einfach ein schlechtes Image – sie gelten als ungesund oder gar gesundheitsschädlich. Ein solcher Stoff ist Cholesterin – gefährlich soll es sein. Aber stimmt das eigentlich? Nicht per se, ...

Können Ärzte Leukämie stoppen?

In Leukämiezellen sind oft Gene reaktiviert, die normalerweise eine Selbsterneuerung von Blutstammzellen vermitteln. Beim AML-Subtyp der NPM1 mutierten (NPM1mut) AML, die bei Erwachsenen unter 60 Jahren zu den häufigsten Leukämien gehört, haben jetzt Forscher unter anderem des Universitären Centrums für Tumorerkrankungen (UCT) der Universitätsmedizin Mainz festgestellt, ...

Transplantationen: Lebensretter Schweineherz?

In Deutschland sterben durchschnittlich täglich drei Patienten auf der Warteliste für ein Organ. Die Übertragung von Organen und Geweben aus Schweinen in den Menschen könne eine vielversprechende Alternative darstellen zur gängigen Organtransplantation oder etwa zu künstlichen Organen sein, hieß es. ...

Smartphone könnte Vorhofflimmern diagnostizieren

Vorhofflimmern tritt bei vielen Patienten anfallsweise auf und ist deshalb oft nur mit hohem technischen Aufwand zu diagnostizieren. Wenn der Patient Pech hat, bleibt auch ein Langzeit-EKG ohne Ergebnis. Einige Patienten nehmen den unregelmäßigen Herzschlag in Form von Palpitationen wahr oder meinen es zumindest. In Zukunft können sie dann ihr Smartphone auf den Brustkorb legen und die Unregelmäßigkeit ihres Herzschlags selbst aufnehmen. Die technischen Voraussetzungen sind in den meisten Geräten vorhanden, erklärte Tero Koivisto, ...

Neuartiger Herzschrittmacher ohne Batterie gewinnt Energie aus dem Blut

Der Prototyp einer neuartigen Herzschrittmacher-Technologie, die aus dem vom Herzen in den Kreislauf gepumpten Blutstrom Energie gewinnen soll, wurde von einem Schweizer Forscherteam auf dem Europäischen Kardiologiekongress (ESC) in Rom vorgestellt, berichtet die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie. ...

Novaminsulfon bleibt Zentivas Sorgenkind

Erst die Tropfen, dann Tabletten, jetzt wieder Tropfen: Novaminsulfon-Lichtenstein (Metamizol) ist bis zum 21. September defekt, wie Hersteller Zentiva gegenüber Apotheken mitteilt. Mit dem Präparat ist die Sanofi-Tochter bei fast allen Krankenkassen Rabattpartner. ...

US election: Hillary Clinton unveils mental health plan

Hillary Clinton has released a plan to address widespread mental health problems in the US, by joining up treatment with existing health care. The Democratic presidential nominee's comprehensive proposal tackles better access to mental health treatment as well as suicide prevention. ...

Wenn das Immunsystem Hirnzellen angreift

Wenn das eigene Immunsystem Strukturen von Hirnnervenzellen angreift, können die Folgen verheerend sein. Besonders dann, wenn es sich gegen Bestandteile von Gehirnnervenzellen richtet. Bochumer und Göttinger Forscher haben nun herausgefunden, dass solche Autoimmun-Reaktionen ...

Mylan's EpiPen Price 'Cut' An Outdated Drug Industry PR Move

It'S not surprising that EpiPen maker Mylan would defend its 400 % price increase with the line that it's okay because it's generally covered by insurance. That's the pharamceutical industry way - for years now - to say that patient's aren't getting hurt when drug prices rise. ...

Medizin hinter Gittern immer teurer

Die Kosten für die (notwendige und verpflichtende) medizinische Versorgung von Häftlingen haben 2015 mit 79,3 Millionen Euro einen Rekord-Höchststand erreicht. Und sie steigen weiter, wie sich aus der Beantwortung einer parlamentarischen FPÖ-Anfrage durch Justizminister Wolfgang Brandstetter (ÖVP) ergibt: Allein die Behandlungskosten durch Ärzte verschlangen im Vorjahr 4,8 Millionen Euro. Heuer liegt dieser Wert bis zur Jahresmitte bereits bei 2,7 Millionen, hochgerechnet ist mit 5,4 Millionen zu rechnen. ...

A US pharma giant accused of gouging patients for drugs paid no tax on billion-euro Irish profits

An Irish subsidiary of US pharma giant Gilead Sciences paid no tax for years despite recording billions of euro in profits. Company filings show that one of the firms’s main Irish subsidiaries had revenues of $2 billion in 2012 and made a full-year profit of $1.3 billion but paid nothing to the Irish exchequer as the firm was tax resident in the Bahamas – where zero corporate taxes apply. ...

Plötzlicher Herztod: Defi-Weste schützt während der Therapie-Optimierung

Zwischen 100.000 und 150.000 Menschen pro Jahr sterben in Deutschland an einem plötzlichen Herztod. Bei Hochrisiko-Patienten kann ein plötzlicher Herztod durch die prophylaktische Implantation eines Defibrillators (ICD) verhindert werden, der das Herz im Bedarfsfall mittels Stromstoß wieder in den gesunden Sinus-Rhythmus bringt. Diese kann bei einem Teil der Patienten durch die vorübergehende Anwendung einer tragbaren "Defi-Weste" ...

Ausländische Ärzte brechen Zelte ab

Rund zwei Monate nach dem historischen Brexit-Votum der Briten hat in Großbritannien offenbar der Exodus von Ärzten und anderem hoch qualifiziertem Gesundheitspersonal ins Ausland begonnen. ...

Krankenkassen machen ein Plus von 600 Millionen Euro

Die Finanzlage der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) hat sich zur Jahresmitte weiter verbessert. Die 118 Kassen verbuchten Ende Juni einen Überschuss von 600 Millionen Euro, wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" laut Vorabmeldung berichtet. ...

Apple plant Gesundheitsoffensive

In einem Gespräch mit "Fastcompany" erklärte der Apple-Chef, dass er vor allem im Gesundheitssektor große Chancen wittert. "Unsere Strategie ist es, dir in jedem Abschnitt deines Lebens zu helfen, ...

Nervenkrieg um Stada erreicht Höhepunkt

Martin Abend, Aufsichtsratschef beim hessischen Pharma-Konzern Stada, steht mächtig unter Druck. Seit Wochen macht ihm der Großaktionär Active Ownership Capital die Hölle heiß: Die AOC-Gründungspartner Florian Schuhbauer und Klaus Röhrig kritisieren die von Abend mitgetragene Geschäftspolitik der vergangenen Jahre und betreiben die Abwahl des 53 Jahre alten Chefaufsehers sowie seines Stellvertreters Carl Ferdinand Oetker. ...

Pfizer kauft Antibiotika-Geschäft von AstraZeneca

Der US-Pharmakonzern Pfizer verstärkt sein Antibiotika-Geschäft mit einem Zukauf. Für 725 Millionen US-Dollar plus weitere erfolgsabhängige Zahlungen und Umsatzbeteiligungen kauft Pfizer große Teile des Antibiotika-Geschäft des schwedisch-britischen Konkurrenten AstraZeneca, wie beide Unternehmen am Mittwoch mitteilten. ...

EpiPen's steady price increases masked until deductibles rose

The maker of the life-saving allergy shot EpiPen is the new poster child for exorbitant drug price increases, as high-profile members of Congress, doctors and consumers lash out over huge price increases since 2009. Mylan’s EpiPens are used to quickly treat the severe allergic reaction known as anaphylaxis, which can include swelling of the tongue or throat, shortness of breath and a rash. ...

Liveschaltung während der Tumorbestrahlung

Tumorbestrahlung mit Protonen könnte künftig noch präziser werden. Medizinphysiker des Munich-Centre for Advanced Photonics (MAP) an der Ludwig-Maximilians Universität (LMU) haben zusammen mit Physikern ...

Trockener Husten und Atemnot: Dudelsack tötet seinen Spieler

Musizieren kann lebensgefährlich sein: Weil er sein Instrument jahrelang nicht gereinigt hat, ist ein Dudelsackspieler in Großbritannien im Alter von 61 Jahren gestorben. Laut einem Artikel in der medizinischen Fachzeitschrift "Thorax" waren der trockene Husten und die Atemnot, ...

Trockener Husten und Atemnot: Dudelsack tötet seinen Spieler

Musizieren kann lebensgefährlich sein: Weil er sein Instrument jahrelang nicht gereinigt hat, ist ein Dudelsackspieler in Großbritannien im Alter von 61 Jahren gestorben. Laut einem Artikel in der medizinischen Fachzeitschrift "Thorax" waren der trockene Husten und die Atemnot, die dem Musiker zu schaffen machten, auf Schimmelpilze in seinem Instrument zurückzuführen.

Das Nervensystem im Blick

Traumatische Hirnverletzungen, Schlaganfälle oder Alterungsprozesse können das komplexe Netzwerk der Nervenzellen so verändern, dass chronische Folgen wie Demenz, Epilepsie oder Stoffwechselstörungen auftreten. „Auf welche Weise das geschieht, ist noch unbekannt“, sagt Dr. Ali Ertürk, ...

Pfizer Beats Out Sanofi to Take Medivation for $14 Billion

Pfizer Inc. claimed the pharmaceutical industry’s latest big prize Monday, beating out a group of rivals after months of jockeying to buy Medivation Inc. and its blockbuster cancer drug for $14 billion. Left behind was French drugmaker Sanofi, whose aggressive and at one point hostile pursuit of Medivation helped open up the process to Pfizer, Gilead Sciences Inc. and others ...

Patientenverfügung besser überprüfen lassen!

Die jüngste Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe zum Thema Patientenverfügung hat unterschiedliche Reaktionen hervorgerufen. Einigkeit besteht allerdings darin, dass Bürger mit Patientenverfügung diese nun nochmals überprüfen sollten. Unklar ist allerdings, wie viele Patientenverfügungen nachgebessert werden müssen. ...

G-Proteine: Schaltmechanismus zeigt Wege zu neuen Medikamenten

G-Proteine sind molekulare Schalter an der Innenwand der Zelle, die wichtige Signale ins Zellinnere weiter leiten. Die mit ihnen verbundenen Rezeptoren sind Ziel eines Großteils aller Medikamente. Nun konnten Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) erstmals nachvollziehen, wie sich die einzelnen Aminosäuren im G-Protein während des Schaltprozesses genau bewegen. ...

Brexit: Chemie- und Pharmakonzerne reagieren bereits

Das Brexit-Votum Ende Juni beschäftigt die Chemie- und Pharmakonzerne in Deutschland. Eine aktuelle Studie von CAMELOT Management Consultants ergab, dass zwei Drittel der befragten Chemie- und Pharma-Großunternehmen ...

Pfizer nears deal to acquire Medivation for close to $14 billion

Pfizer Inc (PFE.N) is in advanced talks to acquire U.S. cancer drug company Medivation Inc (MDVN.O) for close to $14 billion, as it seeks to boost its oncology portfolio, people familiar with the matter said on Sunday. Pfizer has agreed to pay a little more than $80 per share for Medivation, one of the people said, a substantial premium to the $52.50 offer for Medivation that France's Sanofi SA (SASY.PA) made in April, which eventually resulted in the company putting itself up for sale. ...

Mehr Männer nehmen Herzpillen

Männer ab einem Alter von 45 Jahren benötigen überdurchschnittlich viele Arzneimittel, zeigt eine Datenauswertung der Techniker Krankenkasse. Experten befürchten Mehrfach-Medikationen. ...

Der Einfluss des Geschlechts auf das Gehirn

Frauen und Männer unterscheiden sich oft deutlich in Bezug auf psychische Erkrankungen. Um die Ursachen dafür zu erforschen, wurde in einem Projekt des Wissenschaftsfonds FWF untersucht, wie die geschlechtsangleichende Hormontherapie von Transgenderpersonen das Gehirn beeinflusst. Wie so oft in der Grundlagenforschung sind Durchbrüche einer Kombination aus Neugierde und Zufall zu verdanken. ...

This woman may know a secret to saving the brain’s synapses

In 2010, neurobiologist Beth Stevens had completed a remarkable rise from laboratory technician to star researcher. Then 40, she was in her second year as a principal investigator at Boston Children’s Hospital with a joint faculty position at Harvard Medical School. ...

Aetna CEO Threatened Obamacare Pullout If Feds Opposed Humana Merger

The big health care news this week came from Aetna, which announced on Monday it was dramatically scaling back participation in the Affordable Care Act - thereby reducing insurer competition and forcing customers scattered across 11 states to find different sources of coverage next year. ...

Übersetzung medizinischer Befunde: Was der Arzt wirklich sagen will

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) will die Kommunikation zwischen Ärzten und Patienten verbessern. Zwischen 9 und 15 Milliarden Euro gingen schätzungsweise jährlich verloren, weil die Kommunikation zwischen beiden Seiten nicht ausreichend funktioniere, so Gröhe. ...

Machtkampf bei Stada

Im Machtkampf um den Arzneimittelhersteller Stada glaubt Aufsichtsratschef Martin Abend an eine Mehrheit für seine Linie. Im Gespräch mit den Großinvestoren habe er bessere Argumente als die Kritiker der Unternehmensführung, die seine Abwahl fordern, erklärte Abend im Interview ...

Novartis continues to face a bribery probe in Turkey, after all

Is Novartis being investigated for paying bribes in Turkey? This seems to depend upon who you ask. Last week, the drug maker told us that it had concluded an internal investigation and found the accusations were unsubstantiated. The allegations surfaced in March in a Report ...

Morphium: Forscher finden Alternative ohne Suchtgefahr

Wissenschaftler haben ein neues Molekül entwickelt, das anstelle von Morphium zur Schmerzbekämpfung eingesetzt werden kann - und nicht dieselben Nebenwirkungen hat wie das seit Jahrtausenden verwendete Opiat. Laut der am Mittwoch in der US-Fachzeitschrift "Science" veröffentlichten Studie löst die Substanz weder Atemnot aus, noch macht sie süchtig oder führt zu Verstopfungen. ...

Neuartiges Testverfahren soll Tierversuche ersetzen

Den Einfluss von Chemotoxizität auf die Entwicklung des Menschen testen, ohne dabei auf Tierversuche zurückgreifen zu müssen: Um diesem Ziel ein Stück näher zu kommen, entwickeln die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) und das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) ein neues in-situ Testverfahren, ...

Award für SCHOTT Pharmaglas-Expertin

Die Parenteral Drug Association (PDA) hat SCHOTT Wissenschaftlerin Dr. Bettine Boltres für ihr Engagement zum Wissensaustausch in der Pharmabranche ausgezeichnet. Der „Distinguished Service Award“ wird als Anerkennung an Experten verliehen, ...

Stada trennt sich von langjährigem Chef

Hartmut Retzlaff hat sein Amt als Vorstandschef des Pharmaunternehmens Stada niedergelegt – sein Vertrag wäre noch fünf Jahre gelaufen. Der Konzern gab keine genauen Gründe für den Rücktritt an. ...

So viel zahlen Pharmakonzerne an Ärzte und Kliniken

Erstmals veröffentlichen die Medikamenten-Hersteller ihre Zuwendungen an Mediziner – etwa für Studien, Vorträge und Reisekosten. Kritiker sagen, dass die Hersteller damit nur die Verschreibungen ihrer Medikamente fördern wollen. Der FSA, das Selbstkontrollorgan der Pharmaindustrie, hat jetzt immerhin dafür gesorgt, dass die Zahlungen transparent werden. ...

Ist Zahnseide wirklich nötig?

Der Nutzen von Zahnseide sei nicht bewiesen, berichtete die Nachrichtenagentur AP kürzlich. Zwar werde überall empfohlen, man solle täglich Zahnseide benutzen, um Zahnfleischentzündungen und Löcher zu verhindern. Aber die Beweislage zugunsten von Zahnseide sei dünn. ...

Tageszeit von Ansteckung beeinflusst Infektionsschwere

Für die Schwere von Vireninfektionen spielt die Tageszeit einer Studie zufolge eine wichtige Rolle. Die Untersuchung an Mäusen zeigt, dass Herpesviren sich drastisch schneller vermehren, wenn sich die Tiere zu Beginn ihrer Ruhephase infizieren. ...

Obamacare Appears to Be Making People Healthier

Obamacare has provided health insurance to some 20 million people. But are they any better off? This has been the central question as we’ve been watching the complex and expensive health law unfurl. We knew the law was giving people coverage, but information about whether it’s protecting people from debt or helping them become more healthy has been slower to emerge. ...

Ministerium unterstützt Telemedizin-Projekt der Südwest-Ärzte

Das baden-württembergische Sozialministerium unterstützt einen geplanten Pilotversuch des Landesärztekammer zur Telemedizin im Südwesten. Das Land will angesichts des Ärztemangels vor allem im ländlichen Raum sowie immer mehr älteren Menschen und chronisch Kranken die Telemedizin „nachhaltig ausbauen“. ...

Autofahrer vier Kilo schwerer als Radfahrer

Menschen die viel mit dem Auto unterwegs sind und sich wenig bewegen, sind im Schnitt vier Kilogramm schwerer als Radfahrer oder Fußgänger. Das zeigt eine europaweite EU-geförderte Studie, die das Imperial College London http://imperial.ac.uk und die WHO durchgeführt haben. Die Analyse zeigt, wie unterschiedliche Transportmittel die physische Aktivität und somit auch die Gesundheit beeinflussen. ...

USA: Neue Richtlinien zur Therapie von TB und HIV

Unverzügliches und koordiniertes Vorgehen gegen beide Krankheiten Patienten, die unter Tuberkulose (TB) leiden und mit HIV infiziert sind, sollten rasch und koordiniert gegen beide Erkrankungen behandelt werden. Die neuen ATS/CDC/IDSA-Richtlinien empfehlen zusätzlich bei allen TB-Patienten eine umfassende Behandlung inklusive einer direkt überwachten Therapie. ...

Lantheus Holdings Announces Divestiture of Its Australian Radiopharmacy Servicing Business and Entry into Long-Term Supply and Distribution Agreement

Lantheus Holdings, Inc., parent company of Lantheus Medical Imaging, Inc., a global leader in the development, manufacture and commercialization of innovative diagnostic imaging agents and products, today announced the sale of its radiopharmacy servicing business in Australia to Global Medical Solutions, Ltd. As part of the transaction, LMI and GMS also entered into a long-term supply and distribution contract under which LMI will continue to supply GMS and its affiliates with LMI’s products on commercial terms and under which GMS has agreed to certain product purchase commitments.

Zymeworks and Innovative Targeting Solutions Enter Collaboration and License Agreement to Advance Biotherapeutics Research and Development

Zymeworks Inc. and Innovative Targeting Solutions (ITS) today announced that they have entered into a research collaboration, which will complement Zymeworks’ efforts in the discovery, research, and development of novel biotherapeutics. Under the terms of the collaboration, Zymeworks will in-license and integrate ITS’ proprietary HuTARG™ platform to help identify and develop therapeutics directed towards challenging disease targets.

Jeder fünfte Patient verlässt Krankenhaus zu früh / Instabilität von Vitalzeichen bei Entlassung erhöht Todesrisiko massiv

Die Vitalfunktionen sichern das Überleben des Menschen - und wie wichtig ihre Stabilität ist, zeigt nun eine neue Studie von Forschern des UT Southwestern Medical Centers http://utsouthwestern.edu . Sie haben überprüft, wie es sich auswirkt, wenn Patienten früher entlassen werden als ihre Gesundheit es eigentlich erlaubt. Dazu haben die Experten Aufzeichnungen über Körpertemperatur, Puls, Blutdruck, Atmung und Sauerstoffsättigung bei über 32.800 Patienten am Tag vor ihrer Entlassung ausgewertet.

Wirkung der Prion-Proteine auf die Nerven erstmals nachgewiesen

Mutieren Prion-Proteine, lösen sie Rinderwahn und die Creutzfeldt-Jakob-Krankheit aus. Obwohl sie in fast jedem Organismus vorkommen, blieb die Funktion dieses Eiweisses bislang ungeklärt. Forschende der Universität Zürich und des Universitätsspitals Zürich haben nun nachgewiesen, dass Prion-Protein (...)

Stammzellen von Wurm und Mensch sehr ähnlich

RNA wird auf vergleichbare Art und Weise im Körper nachbearbeitet / In Stammzellen von Plattwürmern und Menschen sind die gleichen grundlegenden Steuerungsmechanismen aktiv. In den Zellen beider Organismen wird der Träger der abgelesenen Erbinformation - die RNA - auf ähnliche Art und Weise nachbearbeitet. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft http://mdc-berlin.de. (...)

USA: Versicherung beeinflusst Chancen bei Krebs

Zusammenhang bei Hoden-Tumoren und Glioblastomen nachgewiesen / Nach einer Krebsdiagnose hat der Versicherungsstatus Auswirkungen auf die gesundheitlichen Folgen, wie zwei neue Studien für die USA ermittelt haben. Krebspatienten, die entweder nicht versichert oder nur über Medicaid http://medicaid.gov versichert waren, hatten unter einer ganzen Reihe an Ungleichheiten zu leiden. Dazu gehörten eine spätere Diagnose, eine nicht optimale Behandlung und eine kürzere Überlebenszeit. Bei Medicaid handelt es sich um ein Gesundheitsfürsorgeprogramm für Personen mit geringem Einkommen. (...)

Baden-Württemberg: Chemische Industrie schwach - Pharma legt zu

Die Umsätze in der chemischen und pharmazeutischen Industrie in Baden-Württemberg wuchsen in den ersten sechs Monaten des Jahres 2016 nur minimal um 0,4 Prozent auf 10,2 Milliarden Euro. Die schwarze Null gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist dem Auslandsgeschäft zu verdanken, das in diesem Zeitraum (...)

Rückschlag für Krebsmittel Opdivo von Bristol-Myers Squibb

(dpa-AFX)  Der US-Pharmakonzern Bristol-Myers Squibb muss bei seinem neuen Krebsmittel Opdivo einen herben Rückschlag hinnehmen. Das Mittel zeigte in einer abschließenden klinischen Studie (Phase 3) beim Einsatz gegen eine spezielle Lungenkrebsform nicht die erhofften Resultate, (...)

Neuer Biomarker für Krebsimmuntherapie?

Der Ligand PD-L1 gehört zu den wichtigsten Zielstrukturen der Krebsimmuntherapie mit Checkpoint-Inhibitoren. Wissenschaftler des Deutschen Konsortiums für Translationale Krebsforschung (DKTK) haben nun gezeigt, dass sich verschiedene Krebsarten in der Anzahl der PD-L1-Genkopien unterscheiden. (...)

Drei Impfstoff-Kandidaten gegen Zika wirken bei Affen

(dpa) US-Forscher haben drei experimentelle Zika-Impfstoffe erfolgreich an Rhesusaffen getestet. Bei allen drei Ansätzen waren die Affen nach Forscherangaben zwei Wochen nach der Impfung vollständig gegen zwei Zika-Stämme aus Brasilien und Puerto Rico immun. (...)

HIV: Eine Wurminfektion verdoppelt das Ansteckungsrisiko

Seit Beginn der HIV-Epidemie wird darüber spekuliert, warum HIV und die durch die Viren ausgelöste Immunschwächekrankheit AIDS in Afrika so viel stärker verbreitet sind als in anderen Ländern der Welt. Einen Grund dafür konnten nun Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung (DZIF) (...)

Lungenkrebs: Luftverschmutzung verkürzt Leben

Adenokarzinome im Frühstadium besonders stark betroffen / Luftverschmutzung kann die Überlebensdauer von Patienten mit Lungenkrebs verkürzen. Zu diesem Ergebnis ist eine Studie der University of Southern California http://www.usc.edu gekommen. Diese Trends waren laut den Wissenschaftlern vor allem für das Frühstadium ausgeprägt. Vor allem betroffen waren Adenokarzinome, die häufigste Form von nicht-kleinzelligen Lungenkarzinomen. (...)

Personalisierte Medizin: Die All-in-one-Pille

Eine einzige Tablette, die speziell auf den Patienten abgestimmt ist. Sie enthält alle benötigten Arzneistoffe und gibt sie in unterschiedlicher Abfolge frei. Ihre Einnahme erfolgt einmal am Tag. Außerdem ist sie einfach und kostengünstig herzustellen – zu schön, um wahr zu sein? ...

US-Gesundheitsbehörde testet Zika-Impfstoff erstmals an Menschen

Die US-Gesundheitsbehörde NIH testet einen Zika-Impfstoff erstmals an Menschen. Mindestens 80 Menschen zwischen 18 und 35 Jahren würden an drei US-Standorten an der Studie teilnehmen, teilte das NIH am Mittwoch (Ortszeit) mit. Es gehe darum, die Sicherheit und Funktionsfähigkeit des Impfstoffs ...

Alzheimer-Fibrillen atomar aufgelöst

Langestreckte Fasern (Fibrillen) des Beta-Amyloid-Proteins bilden die typischen senilen Plaques im Gehirn von Alzheimer-Patienten. Einem europäischen Forscherteam ist es jetzt zeitgleich mit einem US-amerikanischen Team gelungen, die Struktur ...

Molekulare Störenfriede statt Antibiotika?

Schleimig sind sie, doch für Mikroorganismen eine geradezu gemütliche Umgebung: Biofilme. Vor äußeren Einflüssen geschützt, können Bakterien dort ungestört wachsen und Krankheiten auslösen. Wissenschaftlerinnen der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) erforschen in Zusammenarbeit mit Kollegen Technischen Universität Hamburg-Harburg, ...

Pfizer profitiert von Krebs- und Arthritis-Medikamenten

Der US-Pharmakonzern Pfizer hat die Erwartungen im zweiten Quartal übertroffen. Der Umsatz legte dank Erfolgen mit Krebs- und Arthritis-Medikamenten um elf Prozent im Jahresvergleich auf 13,2 Milliarden Dollar (derzeit etwa 11,8 Mrd Euro) zu, wie Pfizer am Dienstag mitteilte. ...

Erkennung HIV-1-infizierter Zellen

Einem Forscherteam aus Hamburg und den USA ist es gelungen, HLA-F als hochaffinen Liganden für den aktivierenden NK-Zellrezeptor KIR3DS1 zu identifizieren. Die funktionelle Interaktion zwischen HLA-F und KIR3DS1 könnte zukünftig die vielfältigen Einflüsse von KIR3DS1 in einer Reihe von menschlichen Erkrankungen erklären. ...

Fresenius hebt die Prognose an

Der Gesundheitskonzern Fresenius zieht nach einem Gewinnsprung im zweiten Quartal die Aussichten für das Gesamtjahr nach oben. Hauptgrund für die Erhöhung ist die Sparte Kabi, die sich besser entwickelte als erwartet. ...

Teva Completes Acquisition of Actavis Generics

Teva Pharmaceutical Industries Ltd. and Allergan plc announced that Teva has completed its acquisition of Allergan’s generics business (“Actavis Generics”). This strategic acquisition brings ...

National Health Service behindert Zugang zu hochpreisigen Arzneimitteln

Eine Studie, die das British Medical Journal (BMJ) am 28. Juli veröffentlichte, be­legt, dass der staatliche britische Gesundheitsdienst (National Health Service, NHS) den Zugang zu hochpreisigen Medikamenten gegen Hepatitis C behindert. Weil der NHS England nicht über das Budget verfügte, das einen flächendeckenden Zu­gang zu diesen Me­di­kamen­ten gewährleistet hätte, ...

Hitze in Sibirien erweckt Milzbrand-Sporen

Temperaturen von bis zu 35 Grad Celsius haben in Nordsibirien einen gefährlichen Krankheitskeim zum Leben erweckt. In einer Nomadengruppe kam es in der vergangenen Woche zu einem Milzbrandausbruch, zum ersten Mal seit 75 Jahren. ...

Zweifelhafte Studien: Hexal und Ratiopharm betroffen

Europaweit droht dutzenden Generika der Entzug der Zulassung. Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) hat eine Liste mit Produkten veröffentlicht, bei denen Zweifel über die Daten zur Marktzulassung bestehen. Auch 44 in Deutschland zugelassene Produkte stehen auf der Liste. In der Kritik stehen erneut Bioäquivalenzstudien aus Indien. ...

Harnessing the Immune System to Fight Cancer

Steve Cara expected to sail through the routine medical tests required to increase his life insurance in October 2014. But the results were devastating. He had lung cancer, at age 53. It had begun to spread, and doctors told him it was inoperable. A few years ago, they would have suggested chemotherapy. Instead, his oncologist, Dr. Matthew D. Hellmann of Memorial Sloan Kettering Cancer Center in New York, recommended an experimental treatment: immunotherapy. ...

Marcumar ist nicht mehr austauschbar

Es wird ernst. Ab heute darf eine ganze Reihe weiterer Wirkstoffe in der Apotheke nicht mehr ausgetauscht werden. Die zweite Tranche der Substitutionsausschlussliste tritt in Kraft. Zu den Neuen auf der Liste gehört auch der Vitamin-K-Antagonist Phenprocoumon (z.&#8201;B. Marcumar). ...

Gesund bleiben: Eine Stunde Bewegung wiegt acht Stunden Sitzen auf

Der menschliche Körper ist fürs Dauersitzen nicht geschaffen. Je mehr wir sitzen, desto höher ist unser Risiko etwa für Herz- und Kreislaufkrankheiten. Doch ihr Sitzpensum können sich viele leider nicht aussuchen - für Büroarbeiter sind acht Stunden auf dem Schreibtischstuhl Alltag. ...

Welthepatitis-Tag: Hepatitis B und C bei Migranten häufiger

Gegen die Hepatitis B kann geimpft werden, für die Hepatitis C gibt es eine effektive Behandlung. Das Ziel, die chronische Virus-Hepatitis in Europa zu eliminieren, kann nach Einschätzung des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) jedoch nur gelingen, ...

Megamerger-happy investors bid up AZ shares on speculation that Novartis might try a takeover

Would AstraZeneca really find itself contending with another megamerger offer, this time from Novartis? That’s the speculation on the street, and it apparently has investors jazzed enough to bid up the U.K. drugmaker’s shares by 6%, despite the signs pointing away from such a deal. Of course, no such buy may be in the works, and the last time AstraZeneca saw megamerger interest--from Pfizer--CEO Pascal Soriot and British officials beat that bid off with a heavy stick. ...

Ein Blick unter die Haut

Wie blickt man in den menschlichen Körper, ohne zu operieren? Die Suche nach neuen Lösungen ist eine wichtige Aufgabe der Medizinforschung. Eine der großen Herausforderungen auf diesem Feld ist es, ...

Krebs: Nachweis bei 1,7 Mio. Jahre altem Fossil

Der früheste Beweis für Krebs bei menschlichen Fossilien ist jetzt laut einem internationalen Forscherteam in der Swartkrans-Höhle in Südafrika entdeckt worden. Der aggressive Tumor wurde in einer 1,7 Mio. Jahre alten Zehe eines Vorfahren der Menschen nachgewiesen. Diese Zehe gehörte einem der frühen Hominiden, entweder einem Homo ergaster oder einem Paranthropus robustus. ...

Die Folgen des Putschs für die Pharmazie

Präsident Erdogan griff nach dem Putschversuch nicht nur bei Richtern und Soldaten durch, sondern auch bei Wissenschaftlern. Türkische Forscher erhielten Reiseverbote. DAZ.online sprach mit Wissenschaftlern – viele zeigen sich schockiert. Anders jedoch die türkische Präsidentin des europäischen Verbands der pharmazeutischen Wissenschaften. ...

Forscher entdecken Antibiotikum in der Nase

Forscher haben ein Antibiotikum an einem ungewöhnlichen Ort entdeckt: in der Nase. Es hat eine völlig andere Struktur als die bisher bekannten. Bis es in der Apotheke landet, sind noch einige Hürden zu überwinden. ...

GSK outlook brightens as Brexit brings currency windfall

Demand for new medicines helped GlaxoSmithKline grow earnings in the second quarter and the drugmaker is set for big gains in the rest of 2016 thanks to a weak pound, after Britain's vote to leave the European Union. GSK, whose outgoing chief executive Andrew Witty had backed Britain staying in the EU, ...

EMA und BfArM planen verschärfte Regeln für Phase-I-Studien

Die europäische und deutsche Arzneimittelbehörde überarbeiten nach dem tragischen Zwischenfall mit BIA 10-2474 die Richtlinien für erste Studien am Menschen. Auf einer BfArM-Tagung wurde auch das Vorgehen in Frankreich kritisch diskutiert. Wie kann die Sicherheit von komplexen Studien erhöht werden? ...

No post-Brexit exit for GSK and AstraZeneca, CEOs will say this week as biopharma rumors swirl

Worried that GlaxoSmithKline or AstraZeneca might pull up their U.K. roots in the wake of Brexit? Rest easy, The Times of London reports. Both companies are set to reassure the world this week that they’re staying put. With longtime British homesteads--and CEOs tapped for input into exit negotiations with the EU--GSK and AstraZeneca didn’t appear to be likely candidates for leaving Britain. ...

Old Malaria Drug May Have New Role Fighting Cancer

An off-patent antimalarial, atovaquone, has been used to enhance the cancer-killing abilities of radiation. Atovaquone came to be evaluated as a radiotherapy adjunct after it emerged as a standout performer in a drug screen that was set up to identify drugs capable of reducing tumor hypoxia. Tumor hypoxia is known to help cancer cells resist cancer therapy. ...

Doktor Digital

Neue Technologien revolutionieren die Medizin – und eröffnen Patienten, Ärzten, Kliniken und Unternehmen neue Möglichkeiten. Der digitale Gesundheitsmarkt soll sich bis 2020 weltweit mehr als verdoppeln. ...

Die neun Gebote der ABDA

Nach einem vierjährigen Diskussion- und Entwicklungsprozess hat die ABDA jetzt ihren Verhaltenskodex in Kraft gesetzt. Darin werden Regeln für den Umgang mit vertraulichen Informationen ebenso festgelegt wie für Fairness in der Lobbyarbeit. ...

Apple’s Health Experiment Is Riddled With Privacy Problems

Pharmaceutical giant GlaxoSmithKline (GSK) has partnered with Apple on a new clinical study on rheumatoid arthritis. The study relies on an iPhone app to collect data about arthritic symptoms from users as they go about their daily lives. That sounds great at first glance, but how well will it protect your privacy? ...

Galenica übernimmt US-Firma Relypsa für 1,5 Milliarden US-Dollar

(dpa-AFX) Der schweizerische Konzern Galenica will das US-amerikanische Unternehmen Relypsa übernehmen und damit seine Pharmasparte Vifor stärken. Die Schweizer wollen laut Mitteilung vom Donnerstag ein Bar-Kaufangebot für den Erwerb aller Relypsa-Stammaktien in Höhe von 32 US-Dollar pro Aktie machen. ...

AOC stellt bei Stada Biosimilars-Geschäft in Frage und nennt Sparziele

Der kritische Großaktionär Active Ownership Capital (AOC) stellt laut einem Pressebericht das Stada-Geschäft mit Nachahmermedikamenten auf Biotech-Basis in Frage und nennt konkrete Sparziele. So solle Stada insgesamt rund 100 Millionen Euro jährlich in der Verwaltung, dem Einkauf sowie durch Eingliederung von bisher ausgelagerter Produktion einsparen, ...

Bekämpfung gefährlicher Bakterien ohne Antibiotika

Viele Patienten, die an Leberzirrhose leiden, sterben an unbehandelbaren bakteriellen Infektionen. Ein Forscherteam der Universität Bonn und der TU München hat nun herausgefunden, dass durch in die zirrhotische Leber einwandernde Darmbakterien für die Infektabwehr zuständige Immunzellen abgeschaltet ...

Die meisten Schlaganfälle lassen sich vermeiden

Die meisten Schlaganfälle lassen sich vermeiden, wenn die Risikofaktoren rechtzeitig behandelt werden. Das ist das Ergebnis einer großen internationalen Studie mit knapp 27.000 Teilnehmern in 32 Ländern weltweit, die jetzt in der Fachzeitschrift Lancet veröffentlicht wurde. ...

Rebellion gegen Stada

Vor der Hauptversammlung des Arzneikonzerns Stada verschärfen rebellische Anteilseigner den Konfrontationskurs. Als zweite treibende Kraft neben der aktivistischen Gesellschaft AOC kristallisiert sich der Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen heraus, ...

Molekül entscheidet über Freundschaften

Unbekannte Menschen zu treffen kann herausfordernd, aber auch bereichernd sein. Am Max-Planck-Institut für Psychiatrie konnten Forscher nachweisen, dass ein Molekül, das für die Regulation von Stress im Gehirn verantwortlich ist, auch bestimmt, ob wir bereit sind, neue soziale Kontakte zu knüpfen ...

Neue Behandlungsmöglichkeit gegen tödliche Pilzinfektionen

Wiener ForscherInnen des IMBA (Institut für Molekulare Biotechnologie) und der Max F. Perutz Laboratories (MFPL) der MedUni Wien und Universität Wien haben einen völlig neuen Mechanismus entdeckt, der es ermöglichen könnte, lebensbedrohliche Pilzinfektionen zu therapieren ...

Apple partners with pharmaceutical giant GlaxoSmithKline for first clinical study

In March last year, Apple unveiled ResearchKit — a medical platform designed to turn the iPhone into a diagnostic tool for clinical trials and studies. Now, Apple has found its first ever partnership with a drug company. British firm GlaxoSmithKline has announced it will be using ResearchKit to conduct a medical study on rheumatoid arthritis. ...

Welt-Aids-Konferenz: Brexit gefährdet Kampf gegen HIV

Der geplante EU-Austritt Großbritanniens könnte den Kampf gegen die Aids-Epidemie deutlich erschweren, warnt Chris Beyrer, Präsident der Internationalen Aids-Gesellschaft. Großbritannien sei sowohl eine der größten Gebernationen als auch eine der wichtigsten Forschungsstandorte für den Kampf gegen HIV/Aids, ...

Hansa Medical acquires rights to cancer immunotherapy using antibody-modulating enzymes

Hansa Medical AB announced the acquisition of UK based Immago Biosystems Ltd, a University of Oxford-spinout focused on the enhancement of antibody based cancer therapies using antibody-modulating enzymes. The founders of Immago Biosystems, Dr Chris Scanlan and Dr Max Crispin at the Glycoprotein Therapeutics Laboratory, at the University of Oxford, have discovered that IgG-antibody modulating enzymes can enhance the efficacy of antibody based cancer treatments. ...

Eierstockkrebs: Einfacher Test soll Leben retten

Eine Vereinfachung der Tests für Eierstockkrebs ist sinnvoll, so das Institute of Cancer Research http://icr.ac.uk . Der Test kann nicht nur Leben retten, sondern auch Geld sparen. Die Untersuchung der DNA soll die wirksamsten Medikamente identifizieren und zusätzlich herausfinden, ob noch bei anderen Familienmitgliedern ein Krankheitsrisiko besteht. Derzeit wird weniger als ein Drittel der Patientinnen getestet. Ein neuer Test soll diesen Vorgang erleichtern und helfen, eine Abdeckung von 100 % zu erreichen.

Kinderwunsch: Erste Gebärmuttertransplantation in Deutschland geplant

Für viele Frauen ist ein eigenes Kind der größte Wunsch. Doch nicht für alle kann dieser Traum in Erfüllung gehen. Manche Frauen haben keine funktionierende Gebärmutter - entweder von Geburt an oder weil sie das Organ durch Krankheit oder Unfall verloren haben. Ein Team aus Erlanger Ärzten will ihnen nun helfen: Die Mediziner des Universitätsklinikums wollen Gebärmütter transplantieren - zum ersten Mal in Deutschland. ...

50-Millionen-Euro-Schwelle reicht der AOK nicht

Das Bundesgesundheitsministerium hat erste Pläne für eine Arzneimittelreform vorgelegt. Während sich der GKV-Spitzenverband noch nicht dazu äußern will, läuft sich der AOK-Bundesverband bereits warm. Die bekannt gewordenen Pläne seien ein einziges Pharmawunschkonzert. Zur Anpassung des Apothekenhonorars wollen die Kassenverbände nichts sagen. ...

Boehringer Ingelheim and University of Dundee collaborate to develop new class of medicines

Boehringer Ingelheim and the University of Dundee will join forces in an exciting collaboration with the aim to develop a novel class of medicines that target disease causing proteins for degradation. The collaboration brings together the expertise of Dr Alessio Ciulli, one of the pioneers in the field of PROTACs and based in the School of Life Sciences at Dundee, with Boehringer Ingelheim’s expertise in drug discovery and clinical development ...

Klassisches Antibiotikum wirkt auch gegen TBC

Ein Team von Experten unter Beteiligung des Deutsches Zentrums für Infektionsforschung (DZIF) hat mit einem eigentlich für andere Zwecke zugelassenen ß-Lactam-Antibiotikum Erfolge in der Tuberkulosebehandlung erzielt - Hoffnung für viele Patienten. Denn die Zahl derer, die weltweit mit einer multiresistenten und damit schwer behandelbaren Tuberkulose (MDR-TB) identifiziert wurden, ist von 47.000 im Jahr 2009 auf 123.000 im Jahr 2015 dramatisch gestiegen. ...

Möglicher Auslöser für Multiple Sklerose entdeckt

Multiple Sklerose, auch bekannt als die Krankheit mit tausend Gesichtern, ist eine entzündliche Erkrankung des Zentralen Nervensystems. Bei der Autoimmunerkrankung greift das Immunsystem den eigenen Körper an. Ärzten und Patienten gibt MS seit Jahrzehnten viele Rätsel auf. Neue, wichtige Antworten für eine mögliche Therapie liefert jetzt ein Team der medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen. ...

Innovative Ansätze senken Behandlungskosten

Die moderne Medizin erzielt jedes Jahr enorme Fortschritte – und das nicht nur hinsichtlich des Patientenwohls. So profitiert auch das stark überlastete Gesundheitssystem von neuartigen Therapien. Ein erfolgreicher Ansatz: die Selbstheilung des Körpers zu aktivieren. Um beispielsweise Gelenkschäden oder Verbrennungen der Haut zu regenerieren, kann körpereigenes oder synthetisches Gewebe eingesetzt werden. ...

"Stilles" Ginger-Gen erhöht Hautkrebsrisiko

Menschen können ein "stilles" Ginger-Gen in sich tragen, das ihr Risiko bei mit Sonne in Zusammenhang stehendem Hautkrebs erhöht. Zu diesem Ergebnis kommt das Wellcome Trust Sanger Institute. Laut dem Team um David Adams verfügt einer von vier Briten über dieses Gen. Wenn es um krebsbedingte Veränderungen der Haut geht, sind die Folgen des Gens so, als ob die Haut über zwei Jahrzehnte lang mit Sonnenstrahlung in Kontakt gekommen ist. ...

Neue Form der seltenen Glasknochenkrankheit entdeckt

Forscherinnen der Universität Zürich und des Kinderspitals Zürich haben die erste X-chromosomal vererbte Form der Erbkrankheit Osteogenesis imperfecta, auch bekannt als Glasknochenkrankheit, entdeckt. Die neue Entdeckung verbessert die genetische Diagnose der Krankheit und ebnet den Weg ...

Ein „Chamäleon“ im Magen

Das Magenkrebs auslösende Bakterium Helicobacter pylori kann sich so genau an den Menschen anpassen, dass es so individuell wird wie ein menschlicher Fingerabdruck: Wie kein anderes Bakterium variiert es dazu im Laufe der Infektion seine Gene. ...

Virushepatitis: So viele Opfer wie bei Aids oder TBC

Virushepatitis ist weltweit eine der führenden Todesursachen. Die Zahl der Opfer entspricht jener, die durch Krankheiten wie Aids oder Tuberkulose verursacht wird. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie des Imperial College London und der University of Washington. Hepatitis-Infektionen und ihre Komplikationen waren allein 2013 für den Tod von 1,45 Mio. Menschen verantwortlich - und das trotz Impfstoffen und neuen Therapien. ...

Stada stellt neue Kandidaten für den Aufsichtsrat vor

(dpa-AFX) Der Arzneimittelhersteller Stada zieht das Tempo bei der Suche nach neuen Aufsichtsräten an. Für den angestrebten Umbau des Gremiums stellte das Unternehmen aus Bad Vilbel am Mittwoch vier Kandidaten vor. Sie sollen auf der Hauptversammlung am 26. August den Aktionären vorgeschlagen werden ...

Flimmerhärchen-Defekt auf der Spur

Die Atemluft wird knapp, wenn Flimmerhärchen ihre Aufgabe nicht mehr erfüllen. Krankheiten, wie chronische Atemwegsinfektionen und schwere Atembeschwerden, wie die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD), geben Forschern noch immer Rätsel auf. ...

Wie Giftstoffe zelluläre Wegweiser aktivieren

Die Einnahme von Antibiotika schädigt oft die natürliche Darmflora. Diese kann infolgedessen krankmachende Keime nicht mehr in Schach halten; Durchfall und Darmentzündungen können entstehen. Zu den Erregern gehört der Keim Clostridium difficile, der Darmzellen durch Giftstoffe angreift. ...

Wer selbst kocht, senkt Risiko für Typ-2-Diabetes

gerne den Kochlöffel schwingt, tut nicht nur der Geldbörse Gutes - das selbst zubereitete Essen könnte auch gegen Typ-2-Diabetes schützen. Das haben Qi Sun und seine Kollegen von der Harvard T.H. Chan School of Public Health herausgefunden. Insgesamt analysierten sie 2,1 Mio. Jahre an Follow-up-Daten, die in Längsschnittstudien gewonnen wurden. ...

Tanz der Neurone

Es ist der perfekt abgestimmte Tanz der Neurone, der es Menschen ermöglicht zu sehen, zu hören, zu riechen, sich zu bewegen, sich zu erinnern und nachzudenken. Doch eine gelungene Choreografie setzt einen reibungslosen Austausch von Signalen voraus. ...

Stoßwellentherapie: Verletzte Sportler schneller fit

Akustische Stoßwellen können den Heilungsprozess von Muskeln beschleunigen, so eine aktuelle Studie der Universität Salzburg. Zumindest bei Ratten waren die Forscher zu positiven Ergebnissen gekommen. Dieses Verfahren könnte verletzten Sportlern dabei helfen, rascher wieder zu trainieren und damit auch schneller wieder an Wettkämpfen teilzunehmen, als es bisher möglich war. ...

MorphoSys erhält klinischen Meilenstein

Die MorphoSys AG gab den Erhalt einer Meilensteinzahlung von Novartis bekannt. Sie wurde ausgelöst durch den Beginn einer klinischen Phase 1-Studie eines neuartigen HuCAL-Antikörpers zur Prävention von Thrombose. Dieses Programm ist der zwölfte therapeutische Antikörper basierend auf MorphoSys-Technologien, den Novartis in klinischen Studien untersucht. ...

Hirntumor mit Neuro-Navi in der Region Köln/Bonn operieren

Die Diagnose Hirntumor ist für Patienten und Angehörige eine Situation größter Belastung. Umso wichtiger ist es für Betroffene zu wissen, dass sie die für sie bestmögliche Behandlung erhalten können. Die Neurochirurgie im Klinikum Jung-Stilling in Siegen hat jetzt mit einer Großinvestition ihr medizintechnisches Portfolio im Bereich der Operationen von Hirntumoren ausgeweitet, ...

Merck setzt auf Digitalisierung

Der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck KGaA stellt angesichts eines aktuell hohen Schuldenstands die Konsolidierung in den Mittelpunkt. "Es geht jetzt um Wachstum trotz Schuldenabbau", sagte der seit dem Frühjahr amtierende Vorstandsvorsitzende, Stefan Oschmann, der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" ('FAZ', Dienstagausgabe). ...

Preise für Transplantationshelden

Kinderhilfe Organtransplantation schreibt renommierten Helmut Werner-Preis neu aus Zum zwölften Mal ehrt die Kinderhilfe Organtransplantation e.V. (KiO) herausragendes persönliches Engagement für organkranke Kinder und Jugendliche mit ihrem Helmut Werner-Preis. Die seit 2005 jährlich vergebene Auszeichnung ist benannt nach dem 2004 an Organversagen verstorbenen Automobilmanager, der die Gründung von KiO ermöglicht hatte. ...

Die Blitzabwehr der Bakterien

Dringen Bakterien in den Körper eines Menschen oder eines Tieres ein, werden sie vom Immunsystem als fremd erkannt. Daraufhin versuchen die Immunzellen, diese Fremdkörper zu beseitigen. Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig haben nun ...

Dendrimers and Polymer Drug Conjugates Market (2016 - 2026) - 40 Polymer Drug Conjugates in Clinical Development - Research and Markets

Research and Markets has announced the addition of the "Dendrimers and Polymer Drug Conjugates Market, 2016 - 2026" report to their offering. The report delivers a comprehensive study on the emergence of nanocarriers as a significant tool for drug delivery, therapeutics and diagnostics. For the purpose of this report, we have primarily focused on the following two types of nanocarriers. ...

Stürze zeigen schlechten Gesundheitszustand

Zwischenfälle vor Operationen kommen in allen Altersstufen vor Menschen, die sich einer elektiven Operation (Wahloperation) unterziehen, stürzen bis zu sechs Monate davor sehr häufig und ziehen sich dabei nicht selten ernsthafte Verletzungen zu - und zwar nicht nur bei älteren Patienten, sondern über alle Altersklassen hinweg. Das haben Forscher der Washington University http://washington.edu in einer großangelegten Studie herausgefunden. ...

Neue Studie zeigt, dass 99 % der Ärzte Naturarzneimittel für Kinder empfohlen haben

Eine neue internationale Studie1, an der 582 Kinderärzte teilnahmen, wurde veröffentlicht. Sie kam zu dem Ergebnis, dass fast alle teilnehmenden Ärzte im vergangenen Jahr mindestens ein komplementäres bzw. alternatives Medikament2 (CAM) für Kinder verschrieben oder empfohlen haben. 99 % der Ärzte, die an der Studie Usage and attitudes towards homeopathy and natural remedies in general paediatrics: a cross-country overview (Einsatz und Einstellungen zur Homöopathie und zu Naturarzneimitteln in der allgemeinen Kinderheilkunde: ein länderübergreifender Überblick) teilgenommen hatten, ...

Das Glück liegt (nicht) in einzelnen Genen

Glück und Zufriedenheit, kurz „Wohlbefinden“, wünschen sich alle Menschen. Viele hadern mit dem Schicksal, wenn es mal nicht so gut läuft, manche geraten in eine Depression, andere schütteln das Unwohlsein ab und wenden sich neuen Abenteuern zu. Zufriedenheit ist eine äußerst subjektive Empfindung. ...

"Krieg" im Immunsystem soll Krankheiten heilen

Erste Tierversuche bei Pemphigus vulgaris vielversprechend verlaufen Das Immunsystem kann trainiert werden, sich selbst anzugreifen und damit die Folgen von Pemphigus vulgaris rückgängig zu machen. Forschern der University of Pennsylvania http://www.upenn.edu ist es gelungen, diese schwere Autoimmunerkrankung bei Mäusen zu behandeln. Sie lösten dafür einen "Bürgerkrieg" im Immunsystem aus. Das Team geht laut den in "Science" veröffentlichten Ergebnissen davon aus, dass dieser Behandlungsansatz auch beim Menschen funktioniert. ...

Apps alles andere als nützlich bei Familienplanung

Smartphone-Software laut Experten zwar praktisch, aber unzuverlässig Mobile Apps taugen wenig, wenn es um Verhütung geht, so eine Studie der Georgetown University School of Medicine http://som.georgetown.edu . Die meisten der fast 100 untersuchten Apps beruhen nicht auf Verfahren, die sich auf wissenschaftliche Belege berufen. Viele enthalten laut den im "Journal of the American Board of Family Medicine" http://jabfm.org veröffentlichten Ergebnissen einen Haftungsausschluss, der die Nutzer davon abhalten soll, sie zur Vermeidung einer Schwangerschaft einzusetzen. ...

Kinder sind gut für die Gesundheit

Arbeitnehmer mit Kindern sind nach einer Untersuchung der Techniker Krankenkasse (TK) seltener krankgeschrieben als Kinderlose und bekommen auch weniger Medikamente verschrieben. Im vergangenen Jahr waren Beschäftigte mit familienversicherten Kindern statistisch gesehen 2,3 Tage weniger krankgemeldet, ...

Funktionsweise von Pentagone entschlüsselt

Woher wissen die Zellen in einem menschlichen Embryo, wo sie sich im Körper befinden und wie sie sich entwickeln sollen? Warum bilden bestimmte Zellen einen Finger und andere nicht? Welche molekularen Mechanismen diese Schritte steuern, haben Freiburger Biologinnen und Biologen am Beispiel der Fruchtfliege entschlüsselt ...

US Pharmaceutical Industry Report 2016 - Research and Markets

Research and Markets has announced the addition of the "US Pharmaceutical Industry" report to their offering. "US Pharmaceutical Industry Report" covers a detailed research on the industry with product segments and process flow. It provides the typical value chain of a Pharmaceutical product using Biotechnology, break-up and details of the different markets, namely Oncology, Anti-Diabetes, Vaccines, etc. Investments in the Industry, Government Initiatives, Major Players and Future Outlook.

Novartis baut Immun-Onkologie aus

Der Pharmakonzern Novartis treibt den Ausbau seiner Immun-Onkologie voran. Mit dem amerikanischen Biotechunternehmen Xencor habe man eine Kooperations- und Lizenzvereinbarung für die Entwicklung bispezifischer Antikörper zur Behandlung von Krebs abgeschlossen, heißt es in einer Mitteilung ...

Brexit und die Folgen: Was wird aus Gemeinschaftsschutzrechten?

Der Brexit, für den sich die Briten in ihrem Referendum am 23. Juni 2016 mit knapper Mehrheit entschieden haben, könnte zu einer Belastungsprobe für die noch verbleibenden 27 EU-Länder werden. Auch auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes dürfte er Veränderungen mit sich bringen. Nach Einschätzung von Cohausz & Florack (C&F) betrifft dies vor allem die Unionsmarke und das Gemeinschaftsgeschmacksmuster. ...

US-Investor Guy Wyser-Pratte steigt bei Stada ein

(dpa-AFX) Der berühmt-berüchtigte US-Investor Guy Wyser-Pratte ist bei dem unter Druck stehenden Arzneimittelhersteller Stada eingestiegen. "Wir haben in den vergangenen Monaten einen Aktienbestand aufgebaut, noch liegen wir unter drei Prozent bei Stada", sagte Wyser-Pratte dem "Handelsblatt" Dienstagausgabe). ...

MikroRNA verhindert akutes Leberversagen

Akutes Leberversagen kann durch Viren, Medikamentenunverträglichkeiten oder Vergiftungen zum Beispiel nach dem Verzehr von Pilzen auftreten. Das Leben der betroffenen Patienten kann häufig nur mit einer Lebertransplantation gerettet werden, ...

Parkinson: Aktives Immunsystem killt Nervenzellen

Wissenschaftler stellen Zusammenhang zu Autoimmunerkrankungen her Wissenschaftler der University of Montreal http://umontreal.ca und des Montreal Neurological Institute and Hospital http://bit.ly/1VZDJy2 haben entdeckt, dass zwei Gene, die mit Parkinson in Zusammenhang stehen, eine entscheidende Rolle bei der Regulierung des Immunsystems spielen. Damit haben Michel Desjardins und Heidi McBride einen direkten Zusammenhang von Parkinson mit Autoimmunerkrankungen nachgewiesen. ...

AFFiRiS investiert 10 Mio. Euro

Die AFFiRiS AG hat erfolgreich eine weitere Finanzierungsrunde in Höhe von € 10 Mio. mit den bestehenden Investoren sowie der FCPB Affi GmbH als neuem Investor abgeschlossen. Der Aufsichtsrat ernennt Günther Staffler zum Chief Technology Officer. Noel Barrett neu in den Aufsichtsrat berufen. (...)

HPV-Impfung auch für Jungen?

Humane Papillomaviren erzeugen die häufigsten übertragenen sexuellen Infektionen in Deutschland und weltweit. Neben Gebärmutterhalskrebs können sie weitere Tumoren des Anogenitale und des Oropharynx hervorrufen und sind Auslöser für Condylome. Die derzeitige von der Ständigen Impfkommission (STIKO) (...)

Das neue CTMS Veeva Vault für das Management von klinischen Studien

BARCELONA, Spanien - Veeva Systems stellte heute mit Veeva Vault CTMS, die branchenweit erste, mandantenfähige Cloud-Applikation vor, die als zentrale Informationsquelle Dokumentationen, Informationen und Prozesse zu allen klinischen Studien bereitstellt. Im Zusammenspiel mit Veeva Vault eTMF bietet Veeva somit die erste und bislang einzige Produktfamilie klinischer Applikationen, die ein Clinical Trial-Managementsystem (CTMS) und ein elektronisches Trial Master File (...)

Neuer Antikörper gegen Hirntumore

Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München und des Klinikums der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) entwickeln einen neuen Antikörper zur Behandlung von Hirntumoren. Mit einer jetzt bewilligten Förderung von 3,5 Millionen Euro durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) (...)

Helfer auf Zeit

Evonik forscht an bioabbaubaren Composite-Materialien, die künftig Implantate aus Metall bei Knochenbrüchen ersetzen können. Die Implantate dienen der Fixierung der Knochen bis zur Heilung des Bruchs. (...)

Bakterielle Substanz gegen die Kupferspeicherkrankheit

Bei der sogenannten Kupferspeicherkrankheit ist der Körper nicht mehr in der Lage, überschüssiges Kupfer aus der Nahrung über die Galle in den Darm auszuscheiden. Stattdessen lagert Kupfer sich in der Leber und anderen Organen ab und kann dort schwerste Schäden verursachen.

BIO Strongly Opposes H.R. 5573

WASHINGTON--(BUSINESS WIRE)--BIO Strongly Opposes H.R. 5573, which would amend the Public Health Service Act to shorten the exclusivity period for innovative biological products from 12 to 7 years.

Oragenics Announces Entry into Definitive Agreement to Sell Consumer Probiotic Business

Oragenics, Inc. (NYSE MKT: OGEN), a leader in the development of novel antibiotics against infectious disease and developing effective treatments for oral mucositis, today announced it has entered into a definitive agreement (the “APA”) to sell a portion of its assets related to the Company’s Consumer Probiotic Business to ProBiora Health, LLC, an entity owned by Ms. Christine L. Koski.

Pharmafirmen zahlen hunderte Millionen für Ärzte und Studien / Pharmaindustrie geht in die Transparenzoffensive

54 der großen Pharmafirmen in Deutschland haben 2015 mehr als eine halbe Milliarde Euro an Ärzte, Apotheker oder medizinische Einrichtungen bezahlt. Von den insgesamt 575 Millionen Euro flossen 366 Millionen für klinische Studien und umstrittene Anwendungsbeobachtungen, wie die Freiwillige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie (FSA) sowie der Verband der Forschenden Pharmaunternehmen (vfa) am Montag in Berlin mitteilten.

Stada holt sich amerikanische Investmentbank an die Seite

Der unter Druck durch einen Großaktionär geratene Arzneimittelkonzern Stada hat sich einem Pressebericht zufolge eine Investmentbank zu Hilfe genommen. Damit wolle das Unternehmen seine Position gegenüber den Anteilseignern stärken, schreibt die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Dienstag) mit Verweis auf das Kapitalmarktumfeld. Der neue vorläufige Vorstandsvorsitzende Matthias Wiedenfels habe gerade eine große amerikanische Bank damit beauftragt, heißt es. Ein Konzernsprecher lehnte eine Stellungnahme in der Zeitung ab.

Resistente Blutkrebszellen bekämpfen

Chronische myeloische Leukämie (CML) entsteht durch bösartige Veränderungen von blutbildenden Zellen des Knochenmarks und tritt meist bei älteren Menschen auf. Etwa 20 Prozent der Leukämie-Erkrankten im Erwachsenenalter leiden an dieser Art Blutkrebs.

Grauer Star-Operation kann ambulant durchgeführt werden

Entscheidung für richtige Kunstlinse wird vor OP getroffen / Die Initiative Grauer Star informiert: Bei vielen Personen, die das 60. Lebensjahr überschritten haben, liegen gleichzeitig eine Altersweitsichtigkeit, eine Kurzsichtigkeit und ein Grauer Star vor. Diese Phänomene können auch früher oder später auftreten. Eine Altersweitsichtigkeit ist dadurch gekennzeichnet, dass das Lesen zunehmend schwerfällt und dass kleinere Gegenstände in der Nähe oftmals nur noch schwer oder verschwommen erkannt werden können. (...)

Impfung gegen Zöliakie?

Am Ausbruch der Autoimmunerkrankung Zöliakie könnten nicht nur genetische Faktoren, sondern auch bestimmte Virusinfektionen beteiligt sein. Das zeigen Ergebnisse eines Projekts des Wissenschaftsfonds FWF, in dem dieser Zusammenhang erstmals systematisch erforscht wurde und in dem eine Impfung als (...)

Hepatitis-B-Viren als tickende Zeitbomben

Das Hepatitis-B-Virus (HBV) verursacht Hepatitis B, eine Infektion der Leber, die 230 Millionen Menschen weltweit betrifft, davon 440.000 allein in Deutschland. Meist versteckt sich das Virus über lange Zeit in den Leberzellen, was häufig zu Leberzirrhose und Leberkrebs führt. (...)

Quintiles stellt Solution Design Studio vor

RESEARCH TRIANGLE PARK, North Carolina-Quintiles, weltgrößter Anbieter von Produktentwicklung und integrierten Dienstleistungen im Gesundheitswesen, hat sein globales Solution Design Studio für einen breiten Zugang geöffnet. (...)

Taro Announces Resignation of Chief Financial Officer

HAWTHORNE, N.Y.-Taro Pharmaceutical Industries Ltd. (NYSE: TARO) (“Taro” or the “Company”) announced today that it has accepted the resignation of its Chief Financial Officer, Michael Kalb, effective June 29, 2016. Mr. Kalb is leaving to accept the position of CFO at another public company. (...)

Befüllbare Nanokapseln

Nanokapseln schützen empfindliche Produkte in Kosmetika und Lebensmitteln, bringen Pharma-Wirkstoffe gezielter zum Einsatz, etwa indem diese im Körper erst unter bestimmten Bedingungen freigesetzt werden, (...)

Weniger Tierversuche durch Auswahl des optimalen Tiermodells

Sind Ergebnisse aus Tierversuchen auf den Menschen übertragbar? Diese Frage wird immer wieder, mitunter auch kontrovers, diskutiert. Wissenschaftler am Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) haben mit einem neuartigen Ansatz Datensätze zu Entzündungsprozessen beim Menschen und bei Mäusen ausgewertet (...)

MedCity: Technology to Revolutionise Healthcare

LONDON-People may no longer need to visit their doctor for routine consultations within the next 20 years according to research by MedCity, the life sciences promotional agency set up by the Mayor of London (...)

Wirkstoff gegen resistente Keime

Die Situation könnte widersprüchlicher nicht sein: Einerseits treten multiresistente Bakterienstämme immer häufiger auf mit der Folge, dass laut Schätzungen der europäischen Gesundheitsbehörde (ECDC) in Europa jährlich 25.000 Patienten an einer Infektion durch mehrfachresistente Keime sterben. (...)

Frauen sehen in Dingen menschliche Gesichtszüge

Pareidolie: Reaktionszeiten auf vier verschiedene Objektarten gemessen / Das weibliche ist eher als das männliche Geschlecht in der Lage, neutral aussehende Gegenstände oder Bilder mit menschlichen Gesichtszügen zu assoziieren. Das hat eine Forschergruppe an der Università Milano Bicocca http://www.unimib.it ermittelt. Experimentiert wurde mit jeweils 13 männlichen und 13 weiblichen Probanden. (...)

Darmbakterien verzögern Alterungsprozess stark

Ruminococcaceae, Lachnospiraceae und Bacetroidacae von Vorteil / Nicht das komplexe Zusammenspiel von genetischen, umweltbezogenen und zufallsbedingten Faktoren, sondern eine gesundheitsfördernde Kombination von Darmbakterien lässt Menschen sehr alt werden. Das haben Mitarbeiter des Dipartimento di Medicina Specialistica an der Università di Bologna http://unibo.it und des Istituto di Tecnologia Biomedicale http://www.itb.cnr.it herausgefunden. (...)

Massenproduktion für Ebola-Impfstoffe in Burgwedel

(dpa) Die weltweit erste Massenproduktion von Impfstoffen gegen das Ebola-Virus entsteht nach einem Bericht der «Hannoverschen Allgemeinen Zeitung» in Burgwedel bei Hannover. Der US-Pharmakonzern Merck & Co investiere einen zweistelligen Millionenbetrag in den Standort, heißt es in einem Bericht der (...)

Wechsel in der Standortleitung Darmstadt bei Merck

Merck hat die Ernennung von Matthias Bürk (49) zum neuen Leiter des Werks Darmstadt mit Wirkung zum 1. September bekannt gegeben. Er tritt die Nachfolge von Sigmar Herberg an, der nach fast 35 Jahren bei Merck planmäßig in den Ruhestand gehen wird. (...)

Keine Belege für Krebsgefahr durch Kaffee

(dpa) Gute Nachricht für Kaffeetrinker: Eine Behörde der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sieht keine Belege für ein erhöhtes Krebsrisiko durch Kaffee. Stattdessen gebe es sogar Hinweise darauf, dass das Getränk die Gefahr für zwei Tumorarten senke, schreibt die Internationale Krebsforschungsagentur (...)

Migräne als Risikomarker für Schlaganfall und Herzinfarkt

Frauen, die unter Migräne leiden, haben langfristig ein leicht erhöhtes Risiko, Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu entwickeln. Wissenschaftler um Prof. Tobias Kurth, Leiter des Instituts für Public Health (IPH) der Charité – Universitätsmedizin Berlin, haben anhand einer Datenanalyse festgestellt: (...)

Aktivierung des braunen Fettgewebes möglich

Reduktion von Gewicht und Verbesserung der Insulinresistenz denkbar / Forscher des IFB AdipositasErkrankungen der Universität Leipzig http://ifb-adipositas.de haben ein neues Substrat getestet, das den genetischen Pfad zur Aktivierung im Fettgewebe erstmals auch im Menschen positiv beeinflusst. (...)

Weltweit erster Impfstoff gegen toxisches Schock-Syndrom entwickelt

Das toxische Schock-Syndrom (TSS) ist ein durch Bakterientoxine hervorgerufenes, schweres Kreislauf- und Organversagen, das zumeist von Bakterien der Gruppe der Staphylokokken ausgelöst wird. Jetzt ist es Forschern der Universitätsklinik für Klinische Pharmakologie der MedUni Wien in Kooperation mit (...)

Beschlüsse der Hauptversammlung der Evotec AG

HAMBURG, Deutschland-Evotec AG gab heute bekannt, dass die Aktionäre auf der heutigen ordentlichen Hauptversammlung des Unternehmens allen zur Abstimmung gestellten Tagesordnungspunkten mit der erforderlichen Mehrheit zugestimmt haben. (...)

Warum Männer nicht zum Arzt gehen

(dpa) Der tiefrot angeschwollene Insektenbiss? Wird schon von alleine wieder verschwinden. Der über Wochen andauernde Reizhusten? Kein Grund zur Beunruhigung. Wenn es um Arztbesuche geht, gelten Männer immer noch als eher zurückhaltend, auch in Deutschland. Warum ist das so? (...)

Luftverschmutzung erhöht Schlaganfall-Risiko

(dpa) Luftverschmutzung zählt zu den großen Risikofaktoren für einen Schlaganfall. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie mit Zahlen aus 188 Ländern. Sie umfasste die schlechte Luft in Städten aber auch die in Haushalten ärmerer Länder, wo Frauen auf offenem Feuer kochen. Die Untersuchung stützt sich (...)

Deutschland: Weltweit Nr. 2 bei klinischen Studien

Deutschland war 2015 erneut weltweit die Nr. 2 bei klinischen Arzneimittel-Studien forschender Pharma-Unternehmen. Das geht aus einer Auswertung des öffentlichen Studienregisters "clinicaltrials.gov" hervor, die der Verband der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa) in Berlin vorgestellt hat. (...)

Ersatzorgane aus der Petrischale

Der niederländische Biologe und Mediziner Hans Clevers erhält den mit 750.000 Euro dotierten Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft 2016. (...)

Stada dementiert Verkaufsgespräche mit Finanzinvestor CVC

(dpa) Der Pharmahersteller Stada hat erstmals seit dem Aufkommen von Übernahme-Spekulationen Gespräche mit dem Finanzinvestor CVC dementiert. «Es gibt und gab keine Gespräche mit CVC über eine Übernahme von Stada», sagte ein Konzernsprecher am Mittwoch in Bad Vilbel bei Frankfurt. Bisher hatte Stada ...

Immunreaktion: Was Herzinfarkte morgens so gefährlich macht

Zu viel des Guten: In den frühen Morgenstunden verschlechtert eine überschießende Immunantwort die Heilungschancen eines geschädigten Herzmuskels. Nach einem Herzinfarkt hängt es vom Tageszeitpunkt ab, wie die Entzündungsreaktion im betroffenen Herzmuskel verläuft. Forscher um Sabine Steffens, Professorin für Klinische Pathobiochemie am Institut für Epidemiologie und Prophylaxe der Kreislaufkrankheiten am Klinikum der LMU, haben diesen Zusammenhang in einer Studie bestätigt und zugleich aufgedeckt, ...

Natürliche Killerzellen verfügen über ein Gedächtnis

Forscher der Universität Bonn und der Ludwig-Maximilians-Universität München haben einen neuen Mechanismus entschlüsselt, wie das Immunsystem spezifisch die Pigmentzellen der Haut angreifen kann. Natürlichen Killerzellen wurde bislang in Abrede gestellt, über ein immunologisches Gedächtnis für das körpereigene Gewebe zu verfügen. ...

Gericht kassiert Patentstreit-Urteil zugunsten von US-Konzern Merck

(dpa) Ein US-Gericht hat einen Sieg des US-Pharmakonzerns Merck im Patentstreit mit dem US-Biotechunternehmen Gilead Sciences kassiert. Wegen fehlerhafter Zeugenaussage eines ehemaligen Merck-Mitarbeiters zog Richterin Beth Freeman am District Court Northern California in der Nacht zum Dienstag eine (...)

Gefährliche Handy-Strahlung?

(dpa) Können Handys Krebs auslösen? Seit Jahren suchen Wissenschaftler nach Klarheit. Eine neue Studie aus den USA liefert nun Anzeichen für ein leicht erhöhtes Krebsrisiko im Tierversuch. Eine große epidemiologische Langzeitstudie aus Australien hingegen findet fast zeitgleich keinen Nachweis für (...)

Neurovive Pharmaceutical: NeuroVive Announces CiPRICS Study Completes Enrolment

LUND, Sweden--(BUSINESS WIRE)--Regulatory News: NeuroVive Pharmaceutical (STO:NVP) NeuroVive Pharmaceutical AB (publ), announces that the CiPRICS (Ciclosporin to Protect Renal function In Cardiac Surgery) clinical research team at the Department of Cardiothoracic Surgery at Skåne University Hospital in Lund completed its planned enrolment of 150 evaluable patients.

125 Jahre Hirntumor-Operation

1890 wurde erstmals ein Hirntumor operativ entfernt: Eine Sensation Das Diakonie Krankenhaus Jung-Stilling aus Siegen http://www.neurochirurgie-diakonie.de informiert: 125 Jahre ist es her, dass in Deutschland erstmals ein Hirntumor operativ entfernt wurde. Der Eingriff wurde am 21. November 1890 in Heidelberg von dem Chirurgen Vincenz Czerny durchgeführt. Für heutige Verhältnisse eine Sensation: Ihm standen keine Röntgenbilder zur Verfügung und die sterilen Bedingungen waren den aktuellen kaum vergleichbar. ...

Stada muss Konzernspitze austauschen

dpa-AFX - Der deutsche Generikahersteller Stada  hat seinen langjährigen Vorstandschef verloren. Hartmut Retzlaff werde mit sofortiger Wirkung sein Amt bis auf Weiteres ruhen lassen, teilte das Unternehmen in Bad Vilbel am Sonntagabend mit. Grund sei eine schwere, voraussichtlich länger andauernde Erkrankung des Managers. ...

Enzym mit großem Potential für Krebstherapie identifiziert

Ein Forscherteam vom Fachbereich Biologie der TU Darmstadt hat ein Enzym identifiziert, das die DNA-Replikation von deren Reparatur trennt. Diese Entdeckung könnte bei der Behandlung von Tumoren eine große Rolle spielen. In einer Zelle laufen mehrere essentielle Prozesse parallel in gesonderten Kompartimenten ab. ...

Synexus eröffnet neues Prüfzentrum in Frankfurt

FRANKFURT, Deutschland--(BUSINESS WIRE)--Synexus, die weltweit führende Site Management Organisation (SMO) mit dem Schwerpunkt auf der Rekrutierung von Patienten und der praktischen Durchführung klinischer Studien für Kunden aus den Bereichen Pharmazeutika und Biotech sowie für Auftragsforschungsinstitute (Contract Research Organisations, CRO), feierte die Eröffnung ihres Prüfzentrums in Frankfurt. Das neu gegründete Zentrum auf dem neuesten Stand der Technik ...

Big Pharma tritt auf der Stelle

Die 21 größten Pharma-Unternehmen der Welt haben 2015 ihren Umsatz und ihr operatives Ergebnis leicht gesteigert. Der Gesamt-Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr zwar deutlich um 18,7 Prozent auf 429 Milliarden Euro. Dafür verantwortlich waren allerdings zu einem großen Teil Wechselkurseffekte. ...

Grünkohl beugt am besten gegen Krebs vor

Grünkohl beugt deutlich besser gegen Krebserkrankungen vor als andere Gemüsearten. Das geht aus einer gemeinsamen Studie der Universität Oldenburg und der Jacobs University in Bremen hervor. Auf der Suche nach dem perfekten Grünkohl haben Wissenschaftler rund 40 Sorten des Gemüses ...

Riechrezeptor in Pigmentzellen der Haut entdeckt

Forscher der Ruhr-Universität Bochum haben zum ersten Mal einen Riechrezeptor in pigmentbildenden Zellen der menschlichen Haut nachgewiesen, den sogenannten Melanozyten. Das Team um Prof. Dr. Dr. Dr. habil. Hanns Hatt zeigte, dass der veilchenähnliche Duftstoff Beta-Ionon den Rezeptor aktiviert. ...

Test erkennt Wirksamkeit von Krebsmedikamenten

Stoffwechselveränderungen im Blut liefern Forschern genaue Resultate Tests zu Stoffwechselveränderungen im Blut könnten anzeigen, ob ein Krebsmedikament so wie geplant wirkt. Laut dem Institute of Cancer Research http://icr.ac.uk lässt die Ermittlung des Einflusses einer Krebsbehandlung auf die Werte der Stoffwechselprodukte, die Bausteine von Fetten und Proteinen, eine Beurteilung des Behandlungserfolgs zu. Dieser neue Ansatz sollte auch die Entwicklung zielgerichteter Präparate beschleunigen, die auf spezifische genetische Schwächen in den Krebszellen ausgerichtet sind.

Deutsche Forscher testen neue Immuntherapie gegen Krebs

(dpa) Mainzer Forscher rücken verschiedenen Krebsarten mit einer besonderen Art der Immuntherapie auf den Leib. Dabei wird das körpereigene Immunsystem stimuliert, sich selbst gegen die Tumore zu wehren. Das Team von der Universitätsmedizin Mainz injizierte Patienten leicht negativ geladene Nanopartikel, ...

Myriad erwirbt Sividon Diagnostics

 Myriad Genetics, Inc. ein Unternehmen in der molekularen Diagnostik und personalisierten Medizin gab heute die Akquisition von Sividon Diagnostics, einem führenden deutschen Unternehmen in der Brustkrebs-Prognostik bekannt. Die Transaktion wurde am 31. Mai 2016 abgeschlossen. ...

Prävention von erblichem Brustkrebs wird möglich

Eine junge Wissenschaftlerin am IMBA – Institut für Molekulare Biotechnologie in Wien hat herausgefunden, dass genetisch bedingter Brustkrebs durch die Blockade eines Knochengens weitgehend verhindert werden kann. Ein bereits erhältliches Medikament könnte rasch verfügbar sein – als erstes Brustkrebs-Präventionsmedikament. ...

Teuer und gut für die Haut: Medizinische Textilien aus Krabbenpanzern

(dpa) Diese Fäden sind aus einem ganz besonderen Material. Doch man sieht es ihnen nicht an: Sie glänzen weiß, sind fest und elastisch. Rolf-Dieter Hund wiegt eine Spule in der Hand. «Für ein Abfallprodukt so eine tolle Verwendung zu finden, ist eine klasse Sache», sagt der Textilforscher ...

Agile Sciences erstellt leistungsfähiges neues Mittel im Kampf gegen Antibiotikaresistenz

Das Unternehmen Agile Sciences aus Raleigh in North Carolina hat ein wirksames und kostengünstiges Mittel mit potenziell hoher Leistungsfähigkeit entwickelt, um gegen Antibiotikaresistenz anzukämpfen. Gemäß ersten Ergebnissen haben die unternehmenseigenen Verbindungen mit 2-Aminoimadazol (2-AI) eine direkte Wirkung auf das Reaktionsregulatorprotein von sogenannten bakteriellen Zweikomponentensystemen. ...

Gesunde Knochen nur mit Laufsport möglich

Biken eher nutzlos - Stärkere Belastungen verbessern Skelett Joggen ist für das eigene Gerippe besser als andere Sportarten wie Fahrradfahren oder Schwimmen. Denn durch die höhere Belastung werden die Knochen auf lange Zeit gestärkt, wie Forscher des Istituto Ortopedico Galeazzi http://galeazzi-gsd.it in ihrer aktuellen Untersuchung herausgefunden haben. ...

Resistenz gegen Notfall-Antibiotikum auch in USA nachgewiesen

(dpa) In Deutschland bereits nachgewiesene und gegen das Notfall-Antibiotikum Colistin resistente Bakterien sind nun auch in den USA aufgetaucht. Das für die Resistenz verantwortliche Gen mcr-1 sei in einer Bakterienprobe einer 49-Jährigen aus Pennsylvania entdeckt worden, schreiben Forscher ...

Warum sich Tumorbarrieren öffnen

Eine Forschergruppe unter Federführung der Klinik und Poliklinik für Chirurgie des Universitätsklinikums Regensburg (UKR) identifizierte erstmals eine Ursache, warum Dickdarmkarzinome für Bakterien durchlässig werden – ein schlechtes Prognosekriterium für betroffene Patienten. ...

Neues Modell der T-Zell-Aktivierung

Die Rezeptoren auf T-Zellen, die ein wichtiger Bestandteil des menschlichen Immunsystems sind, können spontan und ohne eingedrungene Fremdstoffe ihre Konformation ändern, das heißt vom inaktiven in einen aktiven Zustand wechseln. ...

Kann eine Mücke das größte Sportereignis der Welt kippen?

(dpa) Die Diskussion um die Gefahren durch das Zika-Virus im Olympia-Austragungsort Rio de Janeiro hat sich durch einen offenen Brief von mehr als 150 Gesundheitsexperten verschärft. Die Fachleute plädierten für die räumliche oder zeitliche Verschiebung der Olympischen Spiele. ...

Individuelle Mikrobenvielfalt in der Nase

Die Zusammensetzung der Bakterienarten in der Nasenhöhle ist von Mensch zu Mensch individuell verschieden. Zwischen den unterschiedlichen Regionen vom Nasenvorhof bis zu den Nasengängen lassen sich dabei jedoch kaum Abweichungen feststellen. ...

Schädigt Perfluoroktansäure die Leber?

Perfluoroktansäure (PFOA) ist eine wichtige Industriechemikalie, die bei der Herstellung von Fluorpolymeren eingesetzt wird. Der Stoff ist von der EFSA als reproduktions- und lebertoxisch bewertet worden. Weiterhin besteht der Verdacht, das PFOA hormonähnliche Eigenschaften besitzt. ...

DIZG meldet mehr Gewebespenden und Versorgungen mit Transplantaten denn je

Das Deutsche Institut für Zell- und Gewebeersatz (DIZG) hat im Jahr 2015 ein Spendenhoch verzeichnet: 7.357 Einzelgewebe von lebenden und verstorbenen Menschen gingen im Laufe des vergangenen Jahres beim DIZG ein. Nie zuvor konnte eine so hohe Zahl erreicht werden. Dabei stieg allein die Zahl der gespendeten Hüftköpfe um rund 46 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Diese erfreuliche Entwicklung geht aus dem Jahresbericht 2015 hervor, den das gemeinnützige Institut soeben veröffentlicht hat. ...

Zusammenhang zwischen Krebs und Nierenerkrankung entschlüsselt

Ein Eiweißmolekül, das in manchen Tumoren verstärkt gebildet wird, ist offensichtlich für die Entstehung einer schweren Nierenerkrankung verantwortlich. Wissenschaftler des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) haben diesen Zusammenhang jetzt entschlüsselt. Für Patienten mit vermehrter Eiwei...

Ein Auslöser für Multiple Sklerose entdeckt

Es könnte der entscheidende Durchbruch sein für die Frage, was die Multiple Sklerose (MS) auslöst: Erstmals konnten Wissenschaftler der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen (UDE) im Verbund mit Kollegen der Universität Münster einen Zusammenhang nachweisen zwischen dem Blutgerinnung...

Sanofi will Medivation-Verwaltungsrat ablösen

(dpa-AFX) Der französische Pharmahersteller Sanofi erhöht den Druck auf sein Übernahme-Ziel Medivation. Die Franzosen wollen die Ablösung des Verwaltungsrats der US-Firma erreichen. Medivation wehrt sich nun dagegen. Sanofi habe ein entsprechendes Verfahren bei der US-Aufsichtsbehörde SEC ...

Stada entreißt Finanzinvestor Heft des Handelns bei Aufsichtsrat

(dpa-AFX) Der Pharmakonzern Stada hat nach einer kurzen Schrecksekunde das Heft des Handelns bei der Erneuerung des Aufsichtsrates wieder in die Hand genommen. Der Vorstand habe beschlossen, "die ursprünglich auf den 9. Juni 2016 terminierte Hauptversammlung auf den 26. August 2016 zu vertagen, ...

Neue Immuntherapie nutzt Abwehrzellen gegen Blutkrebs

(dpa) Neuartige Immuntherapien gelten als Hoffnungsträger für Patienten, deren Krebserkrankung auf klassische Behandlungen nicht anspricht. Dabei wird das Immunsystem des Patienten gegen den Krebs ausgerichtet. Die kostspieligen Verfahren verzeichnen einige eindrucksvolle Erfolge. ...

Aceso Interactive and Truven Health Analytics Partner to Deliver Essential Medication Information to Patients

Aceso®, a leading provider of patient engagement and media solutions in the healthcare industry and Truven Health Analytics™, an IBM company and a leading provider of healthcare data and analytics solutions and services, announced a partnership to improve patient engagement by delivering information about specific medications to the patient’s bedside TV, mobile device, computer, or electronic white board, eCareBoard®. The partnership is designed to automatically deliver ...

Eine intakte Darmflora hält geistig fit

Eine spezielle Sorte Immunzellen vermittelt zwischen Darmflora und Hirn. Das hat Dr. Susanne Wolf vom Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) nun an Mäusen herausgefunden. ...

Gene für Magersucht und Gewichtsregulation gefunden

Sehr abgemagert sind Personen, die an der Essstörung Anorexia nervosa (AN) leiden. In der akuten Phase können sie kein normales Körpergewicht halten; sind sie geheilt, werden sie selten übergewichtig. Erste Gene, die diese Erkrankung begünstigen und gleichzeitig das Körpergewicht regeln, ...

Botox gegen neuropathische Schmerzen?

Chronische neuropathische Schmerzen belasten allein in Deutschland Millionen Patienten – bei begrenzten therapeutischen Möglichkeiten. „Viele Patienten vertragen die gängigen Medikamente zur symptomatischen Therapie nicht oder haben Kontraindikationen“, sagt Prof. Claudia Sommer aus der Neurologischen Klinik des Universitätsklinikums Würzburg, ...

Strong Association Between Vitamin D Deficiency and Diabetic Retinopathy Indicated

A trio of authors reported their analysis of observational studies revealed a significant association between vitamin D deficiency (VDD) and diabetic retinopathy (DR), one of the leading causes of blindness throughout the world. Dr. Sikarin Upala, Dr. Jason Zhang and Dr. Anawin Sanguankeo analyzed data from 13 studies involving more than 9,000 participants to arrive at their conclusion, which was presented as an abstract ...

Dank „Impfung" widerstandsfähiger gegen stressbedingte Krankheiten?

Stress kann entzündliche Prozesse fördern und so psychische und somatische Krankheiten begünstigen. Die „Old Friends“-Hypothese besagt jedoch, dass diese Effekte nicht immer so ausgeprägt wie in der heutigen Zeit waren: Während seiner frühen Entwicklung war der Mensch deutlich häufiger verschiedensten Mikroorganismen, den sogenannten „Old Friends“ ausgesetzt, ...

Umfassender Kooperationsvertrag zwischen Universität Osaka und Chugai

Die Universität Osaka und Chugai Pharmaceutical Co., Ltd. haben den Abschluss eines umfassenden Kooperationsvertrags für Spitzenforschung in der Immunologie zwischen dem Osaka University Immunology Frontier Research Center (IFReC) und Chugai bekannt gegeben. Das IFReC wurde für das Initiativprogramm des World Premier International Research Center (WPI) ausgewählt, ...

Wie steht es um die Wissenschaft?

In Beantwortung jüngster antiwissenschaftlicher Angriffe auf alles, von Pflanzenzüchtungstechniken über Pestizide bis hin zu gentechnisch veränderten Inhaltsstoffen in Europa hat Monsanto ...

Novartis baut Pharmasparte um

(dpa-AFX) Novartis baut seine Pharmasparte um. Die beiden neu geschaffenen Geschäftseinheiten Novartis Pharmaceuticals und Novartis Oncology sind Novartis-Chef Joseph Jimenez unterstellt, teilte der Konzern am Dienstag mit. Sie bilden zusammen die neue Division Innovative Medicines. ...

Brustkrebsmedikament wirkt auch bei häufigster Leukämieform

Akute myeloische Leukämie (AML) ist die häufigste Form von Blutkrebs. Bei etwa 30 Prozent der AML-PatientInnen beschleunigt eine Mutation im Enzym FLT3 den Krankheitsverlauf. Herkömmliche Therapieansätze brachten für diese PatientInnen bislang keinen Heilungserfolg. ...

Pharmariese blockiert Verwendung seiner Mittel bei US-Hinrichtungen

New York (dpa) - Die Vollstreckung der Todesstrafe in den USA wird zunehmend schwierig. Der Pharmariese Pfizer hat weitreichende Kontrollen beschlossen, um den Einsatz seiner Mittel bei Exekutionen künftig auszuschließen. Damit können die Gefängnisbehörden nach Einschätzung von Experten nun auf legalem Weg keine Medikamente mehr für die meistens bei Hinrichtungen eingesetzten Giftspritzen erwerben. ...

Bayer und BioNTech kooperieren

Bayer und BioNTech AG haben eine Vereinbarung über die Entwicklung neuartiger, First-in-Class mRNA-Impfstoffe und -Therapeutika geschlossen, die speziell für tiermedizinische Anwendungen bestimmt sind. BioNTech steuert seine unternehmenseigene mRNA-Technologieplattform, sowie Kompetenzen ...

Pharmaindustrie beeindruckt mit Bestwerten bei wichtigen Jobfaktoren

Sehr gute Werte bei fast allen wichtigen studentischen Jobwahlkriterien: Die Unternehmen des Pharmabereiches scheinen auf den ersten Blick bei der Sicherung des akademischen Nachwuchses gut aufgestellt zu sein. Dass die Sparte im aktuellen Branchenvergleich der Studienreihe „Fachkraft 2020“ dennoch im (unteren) Mittelfeld landet, hat wohl eher andere Gründe. ...

Enzo Biochem’s Life Sciences Unit Reaches $35 Million Patent Infringement Settlement in Delaware With Life Technologies Corporation

NEW YORK--(BUSINESS WIRE)--Enzo Biochem, Inc. (NYSE:ENZ) announced that its subsidiary, Enzo Life Sciences, Inc., has reached and finalized a settlement with Life Technologies Corporation, a subsidiary of Thermo Fisher Scientific Inc. (NYSE:TMO), involving payment of $35 million to Enzo in an action brought in Delaware Federal District Court by Enzo alleging infringement of its U.S. Patents Nos. 6,992,180 ...

Mit Schnupfenviren gegen Krebs

Das Phänomen ist selten, jedoch seit Jahrzehnten bekannt: Patienten, die sich mit einem Virus infizieren, werden von ihrer Krebserkrankung geheilt. PD Dr. Florian Kreppel von der Abteilung Gentherapie der Universität Ulm will diesen unglaublichen Mechanismus nicht dem Zufall überlassen, ...

Maßgeschneiderte Wirkstoffe überlisten Krankenhauskeime

Hamburger Forscher haben gemeinsam mit Kollegen aus Brasilien und China an DESYs Röntgenlichtquellen einen vielversprechenden Ansatz entwickelt, um antibiotikaresistente Krankenhauskeime zu überlisten. Statt diese sogenannten MRSA-Bakterien direkt zu attackieren ...

Gentherapie gegen Krebs

Am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) geht ein Kooperationsprojekt zwischen zwei Forschungsgruppen aus dem MDC und drei Industriepartnern an den Start: das „Max-Delbrück Center Cell Engineering Lab“ (MD-CEL). Gemeinsames Ziel ist die Entwicklung ...

Exosome Diagnostics Discovers World’s First Kidney Transplant Rejection Signature from a Simple Urine Test

Exosome Diagnostics, a developer of revolutionary biofluid-based molecular diagnostics, in collaboration with Brigham and Women’s Hospital, in Boston, Mass., presented initial discovery and validation data for a kidney transplant rejection signature at the International Society for Extracellular Vesicles (ISEV) Annual Meeting. Patients with end stage renal disease (ESRD) usually undergo transplantation, however as many as 20% of these patients develop acute kidney rejection. Methods for monitoring clinical rejection includes an increase in serum creatinine and urinary protein secretion. ...

Gestresste Mäuse werden schneller erwachsen

Hirnregion, die mit Fortpflanzung in Verbindung steht, reift rascher Forscher der Brown University http://brown.edu haben an Mäusen erforscht, welche Hirnregionen von frühkindlichem Stress besonders betroffen sind - und letztlich vorzeitig reifen. Das Team rund um Kevin Bath setzte Mäusejunge unter Stress, indem sie vier Tage nach der Geburt in einen anderen Käfig umziehen mussten. ...

Mit Open Science gemeinsam gegen Viren

In den letzten Jahren kam es immer wieder zu Virus-Epidemien wie Ebola oder zuletzt Zika. Schnelles, gezieltes Vorgehen ist der Schlüssel, um solche Epidemien einzudämmen. Die Auswertung von Daten in Echtzeit kann Gesundheitsbehörden dabei helfen. ...

Natur-Spaziergänge helfen nicht immer beim Relaxen

Neurotische Menschen erholen sich laut aktueller Studie eher in Städten Neurotiker sollten nach einem schwierigen Arbeitstag nicht in der Natur Entspannung suchen, wie eine Studie des Providence College http://providence.edu ergeben hat. Das Team um Kevin Newman hat nachgewiesen, dass Menschen, die mehr zu Angstgefühlen neigen, eher einen Spaziergang in einer belebten Stadtumgebung machen sollten. ...

Luftverschmutzung erhöht Krebsrisiko erheblich

(dpa) Ältere Menschen, die dauerhaft einer hohen Feinstaubbelastung ausgesetzt sind, sterben einer Studie zufolge deutlich wahrscheinlicher an Krebs. Das erhöhte Risiko gelte für eine ganze Reihe von Tumorarten, wie ein Team aus Hongkong und Großbritannien im Journal «Cancer Epidemiology, Biomarkers...

Junk-Food: Ähnlicher Blutzucker wie bei Diabetes

Experimente mit Ratten im Labor weisen Schädigung der Nieren nach Eine Ernährung mit Junk-Food kann eine ähnliche Schädigung der Nieren verursachen wie Diabetes, wie eine Studie der Anglia Ruskin University http://anglia.ac.uk ergeben hat. Typ-2-Diabetes wird häufig mit Fettleibigkeit in Zusammenhang gebracht. Dabei produziert der Körper nicht ausreichend Insulin oder reagiert nicht darauf. Das führt zu einer Ansammlung von Zucker im Blut, die ihrerseits zu einer langfristigen Schädigung der Nieren führen kann. ...

Epithelzellen kämpfen aktiv gegen das Grippevirus

Jedes Jahr kommt es weltweit zu neuen Grippeepidemien, die sich in ihrem Ausmaß stark unterscheiden. Nach dem Eindringen in den Körper, vermehrt sich das Influenza-Virus in den Epithelzellen der Atemwegsoberfläche. ...

Spielen für die Alzheimer-Forschung: «Sea Hero Quest»

(dpa) Ein mobiles Game soll die Alzheimer-Forschung einen bedeutsamen Schritt voranbringen. Das Spiel «Sea Hero Quest», das auf der Internetkonferenz re:publica präsentiert wurde, richtet sich an Jedermann und soll der Wissenschaft wichtige anonymisierte Daten liefern.«Dieses Projekt bietet erstmals...

Malaria: Kann ein Impfstoff in Zukunft helfen?

(dpa) Die Bill & Melinda Gates Stiftung setzt große Hoffnungen auf den ersten Impfstoff gegen Malaria. Der Leiter des Impfprogramms der Stiftung, Orin Levine, sagte der Deutschen Presse-Agentur: «Wir sind sehr begeistert.» Allerdings müssten noch drei Fragen geklärt werden. «Erstens, wie stark sind ...

Takeda erhält Gelder in Höhe von 38 Millionen US-Dollar von der Bill & Melinda Gates Foundation zur Ausrottung von Kinderlähmung in Entwicklungsländern

OSAKA, Japan--(BUSINESS WIRE)--Takeda Pharmaceutical Company Limited (TOKYO:4502), („Takeda“) hat eine Partnerschaft mit der Bill & Melinda Gates Foundation bekannt gegeben, die der weltweiten Ausrottung von Kinderlähmung in Entwicklungsländern gewidmet ist. Mithilfe der Gelder wird Takeda pro Jahr mindestens 50 Millionen Dosen des inaktivierten Polioimpfstoffs nach Albert Sabin (sIPV) entwickeln, lizensieren und an mehr als 70 Länder liefern. ...

Sanofi lässt bei Medivation nicht locker

(dpa-AFX) Der französische Pharmahersteller Sanofi bleibt an der US-Firma Medivation dran. Trotz Ablehnung ihres Übernahme-Angebots durch das Management werben die Franzosen unbeirrt für den Deal. "Wir glauben nach unseren Gesprächen mit einigen der Medivation-Großaktionären, dass es eine überwältigende Zustimmung für die Transaktion gibt", hieß es am Donnerstag in einem veröffentlichten Brief des Sanofi-Chefs Olivier Brandicourt an das US-Management. ...

Neues Verfahren für beschleunigte Wundheilung

Mehr als 20 Millionen Menschen leiden aktuell allein in Europa und den USA unter chronischen Wunden, die Tendenz ist steigend. Menschen mit Grunderkrankungen wie Diabetes, Venenschwäche oder Infektionen sind besonders davon betroffen. ...

Stabwechsel bei Bayer

Vor rund 150 internen Gästen übernahm Werner Baumann den Staffelstab und damit den Vorstand-Vorsitz der Bayer AG aus den Händen von Dr. Marijn Dekkers. In seiner handschriftlichen Notiz im transparenten Staffelstab schrieb Marijn Dekkers dem neuen Vorstandsvorsitzenden: "Lieber Werner Baumann, ...

Tücke der Natur: Pollenallergiker reagieren auf Apfel und Co.

(dpa) Marina Oppermann kauft mit dem Rotstift im Kopf ein: Nektarinen, Kirschen, Pflaumen, Aprikosen und Äpfel gehen für sie nicht. Vor allem von rohen Äpfeln bekommt sie richtig Schnupfen und Husten. Die 33-Jährige ist allergisch auf Birkenpollen. Sie reagiert aber gleichzeitig auf Lebensmittel, ...

Personalnotstand in Chefetagen österreichischer Kliniken

(pressebox) München, 03.05.2016 - Am schlimmsten trifft es kleine Häuser mit bis zu 250 Betten und Kliniken privater Träger. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie "Klinikmanagement 2015", für die Nicholson & Company 70 Geschäftsführer, Verwaltungsleiter, Direktoren und Chefärzte österreichischer Kliniken befragt hat. 73 Prozent der Klinikchefs in Österreich sagen, es sei "eher schwer" oder sogar "sehr schwer", geeignetes Personal für ihr Krankenhausmanagement zu finden. ...

Sanofi beißt bei Medivation auf Granit

(dpa-AFX) Der französische Pharmahersteller Sanofi stößt bei seiner geplanten Übernahme der US-Firma Medivation auf anhaltenden Widerstand. Die US-Gesellschaft lehnte am Freitag offiziell das Übernahme-Angebot der Franzosen über insgesamt 9,3 Milliarden Euro als zu niedrig ab. Der Konzern werde ...

Fettreiche Ernährung lässt Gehirn hungern

Eine fettreiche Ernährung führt in Mäusen nach nur drei Tagen zu einer geringeren Zuckerversorgung des Gehirns, berichtet eine Forschungsgruppe um Jens Brüning, Direktor am Max-Planck-Institut für Stoffwechselforschung in Köln. ...

Prosetta Biosciences, Inc. and Takeda Pharmaceutical Company Limited, Enter Into Agreement to Discover and Develop Novel Compounds for Neurodegenerative Diseases

Prosetta Biosciences, Inc. (the “Company,” or “Prosetta”), announced that it has entered into a Feasibility and First Right of Negotiation Agreement (the "Agreement") with Takeda Pharmaceutical Company Limited ("Takeda"), to conduct a feasibility study for the future development of novel compounds for diseases and disorders impacting the central nervous system ("CNS"). Prosetta is a biotechnology company that is dedicated to the discovery, development and ...

Wechsel an der Spitze des Darmstädter Merck-Konzerns

(dpa) Der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck bekommt einen neuen Chef. Mit Ablauf der Hauptversammlung am Freitag (10.00 Uhr) in Frankfurt hat der stellvertretende Vorstandsvorsitzende, Stefan Oschmann (58), die Nachfolge von Karl-Ludwig Kley angetreten. Der 64-Jährige führt den Konzern seit 2007. ...

Molekulare Ursache für Herzmuskelschwäche bei Barth-Syndrom entdeckt

Die genetische Ursache für das Barth-Syndrom (BTHS) ist seit fast 20 Jahren bekannt. Ein spezieller Gendefekt führt zu der seltenen, aber schweren Erbkrankheit. Betroffene leiden an verschiedenen Symptomen, besonders schwerwiegend ist eine ausgeprägte Herzmuskelschwäche (Kardiomyopathie). ...

Antikörper-Gabe schützt Affen über Monate vor HIV

(dpa) Die Gabe von speziellen Antikörpern schützt Makaken über Monate vor einer Variante des Aids-Erregers HIV. US-Forscher hatten die Affen einmalig mit jeweils einem bestimmten Antikörpertyp behandelt und sie anschließend wöchentlich dem Erreger ausgesetzt. Das Team um Malcolm Martin ...

Sehnervschädigung hat viele Ursachen

SAVIR-Zentrum: Behandlung mit Wechselstrom kann das Sehvermögen deutlich verbessern Das Auge ist unser wichtigstes Sinnesorgan. Es eröffnet uns die Tür zur Welt. Lässt das Sehvermögen nach oder verlieren wir das Augenlicht teilweise oder ganz, beispielsweise durch eine Sehnervschädigung, hat das gravierende Auswirkungen auf unser alltägliches Leben. Die Verarbeitung der Sehinformationen ist sehr komplex und verläuft auf unterschiedlichen Ebenen des menschlichen Nervensystems. ...

Tablette statt Spritze

Wirkstoffe auf Peptidbasis zählen zu den effektivsten Medikamenten und werden vielfältig eingesetzt. Am bekanntesten ist das Insulin. Die Wirkstoffe werden aber auch gegen Krebs oder multipler Sklerose eingesetzt. Bis jetzt können Peptidwirkstoffe nicht in Form von Tabletten oder Kapseln verabreicht ...

Pharmaindustrie investiert wieder in Deutschland

Die Pharmabranche erwartet in den kommenden Monaten Steigerungen bei Umsatz und Ergebnis. Das Wachstum wird vor allem in etablierten Märkten erwartet. Investitionsvorhaben konzentrieren sich insbesondere auf Nordamerika, China und Deutschland. Als größte Geschäftsrisiken sieht die Branche ...

Pharmageschäft sorgt bei Bayer für Schwung

(dpa-AFX) Gut laufende Geschäfte mit Pillen und Salben haben dem Pharma- und Pflanzenschutzkonzern Bayer einen soliden Jahresstart beschert. Der Umsatz legte in den ersten drei Monaten des Jahres dank neuerer Medikamente um 0,5 Prozent auf 11,94 Milliarden Euro zu, ...

Mehr Forschung für mehr Tierschutz

Die EU-Richtlinie zum Schutz von Versuchstieren räumte den Mitgliedstaaten notwendige Handlungsspielräume bei der Implementierung in nationales Recht ein. 2013 wurde in Deutschland das novellierte Tierschutzgesetz und die Tierschutz-Versuchstierverordnung in Kraft gesetzt. ...

Chancen und Risiken von Gesundheits-Apps

Am 25.04.2016 wurde die vom Bundesministerium für Gesundheit geförderte Studie „Chancen und Risiken von Gesundheits-Apps – CHARISMHA“, die am Peter L. Reichertz Institut für medizinische Informatik erarbeitet wurde, veröffentlicht.Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe: “Für viele sind Apps heute ...

Erstes Pilzgift bei Candida albicans entdeckt

Wissenschaftlern aus Jena, Borstel, Aberdeen und London gelingt es, im Pilz Candida albicans ein Gift nachzuweisen, das entscheidend an dessen Aktivität als gefährlicher Krankheitserreger beteiligt ist.Die Evolution hat eine Menge Tricks hervorgebracht, mit denen Krankheitserreger ...

Alzheimer einfrieren

Bei einer Alzheimer-Erkrankung kann eine frühe Diagnose für die Betroffenen sehr wertvoll sein. "Wir können die Alzheimer-Krankheit mit Medikamenten einfrieren", erklärt der Sprecher der Deutschen Gesellschaft für Neurologie, Professor Richard Dodel, im Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". ...

Grauen Star (Katarakt) ambulant operieren?

Stationärer Klinikaufenthalt ist bei der OP am Grauen Star selten indiziert. Sind die Anzeichen des Grauen Stars (Katarakt) nicht mehr zu übersehen und wurde man bereits bei der Kontrolluntersuchung beim Augenarzt auf die Notwendigkeit einer Katarakt-Operation http://www.initiativegrauerstar.de hingewiesen, machen sich Betroffene natürlich Gedanken. Die gute Botschaft: Die Katarakt kann in fast allen Fällen ambulant operiert werden, es handelt sich um einen kleinen Routineeingriff, der schon vielen Menschen Sehvermögen und Lebensqualität wieder hergestellt hat. Rund 900.000 Katarakt-Operationen werden allein in Deutschland pro Jahr durchgeführt.

Sartorius startet dynamisch in das Jahr 2016

Sartorius ist mit zweistelligen Zuwachsraten bei Umsatz und Gewinn erfolgreich in das Jahr 2016 gestartet. „Wir sehen weiterhin dynamisches Wachstum, zu dem beide Sparten und alle Geschäftsregionen beitragen“, kommentierte Konzernchef Dr. Joachim Kreuzburg ...

Chronischem Schmerz auf der Spur

Die Neurophysiologin Ruth Drdla-Schutting erforscht mit Unterstützung des Wissenschaftsfonds FWF die Rolle von Astrozyten bei der Entstehung von chronischem Schmerz. Innovative Gentechnik (DREADDs) soll es ermöglichen, die häufigsten Zellen des Zentralnervensystems gezielt zu behandeln. Schmerz ist ...

Darmstädter Merck erwidert Klage im Namensstreit mit US-Rivalen

(dpa-AFX) Der deutsche Pharmakonzern Merck KGaA schlägt im Namensstreit mit seinem US-Rivalen Merck & Co zurück. Bei einem US-Gericht im Bezirk New Jersey habe man nun eine Erwiderung auf die Klage der Amerikaner eingereicht, teilten die Darmstädter am Donnerstag mit. Die Merck KGaA sei entschlossen...

Dem Versteck von HCMV auf der Spur

Zytomegalie, die Infektion mit dem Humanen Cytomegalievirus (HCMV), ist bei gesunden Erwachsenen im Normalfall eine leichte Infektionskrankheit, die meistens nicht einmal von den Betroffenen bemerkt wird. Um dem Immunsystem aus dem Weg zu gehen, versteckt sich das Virus in Körperzellen und kann dort...

RuhrCongress Bochum ist Schauplatz für Europas größtes "Testlabor'' für Health IT-Systeme

Vom 11. bis 15. April 2016 ist der RuhrCongress Bochum fünf Tage lang zentrale Anlaufstelle rund um das Thema Interoperabilität von Gesundheits-IT-Systemen. Unter der Schirmherrschaft von NRW-Gesundheitsministerin Steffens veranstalten IHE Deutschland und das ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin den „IHE-Europe Connectathon‘‘. Er bietet den teilnehmenden Unternehmen eine ideale Plattform, um unter realistischen Bedingungen zu prüfen, inwieweit ihre Gesundheits-IT-Systeme reif für den Praxiseinsatz sind. ...

Wie wurde Grauer Star im Mittelalter behandelt?

Zwischen dem Starstich und der heutigen Implantation von Kunstlinsen bei Grauem Star liegen Welten. Der Starstich wurde nicht erst im Mittelalter zur Behandlung einer Katarakt angewendet. Diese rabiat verlaufende Operationsmethode galt vom fünften Jahrhundert v. Chr. bis ins 19. Jahrhundert hinein als eine der wichtigsten Behandlungsformen bei Grauem Star. ...

Bayer will sich zügig von Covestro trennen

(dpa-AFX) Bayer will sich zügig von seiner Kunststofftochter Covestro trennen. "Wir werden unser Engagement über eine angemessene Zeit auf Null herunterfahren", sagte der designierte Konzernchef Werner Baumann am Montagabend in Leverkusen vor Journalisten. Dies werde "zügig" gehen und "keine fünf Jahre" brauchen, fügte er hinzu. ...

Bier gegen Krebs?

Für einige Inhaltsstoffe des Hopfens haben Wissenschaftler eine krebshemmende Wirkung nachgewiesen. Das Problem: Der menschliche Körper nimmt diese Stoffe nur in geringem Maße auf. Basierend auf den Arbeiten zweier Tübinger Krebsforscher, die unter Laborbedingungen die Pflanzenstoffe untersucht habe...