Header
 

News | Branchenpartner | Top Downloads | Top Themen | Vorschau | Abonnement12325 - 0 - 0

  1. Innovative nasale Applikation erfordert innovative Abfülltechnik

    Innovative nasale Applikation erfordert innovative Abfülltechnik

    22.05.2017
    Neben der bekannten lokalen Applikation von Wirkstoffen zur Therapie von Erkältungen oder Allergien ermöglichen Nasalia auch die Verabreichung systemisch oder zentral wirksamer Moleküle. Für die nasale Darreichung solcher Substanzen sprechen deutliche Vorteile, etwa die einfache Anwendung im Vergleich zu Parenteralia – vor allem bei Kindern, in Notfallsituationen oder bei Epileptikern sowie bei schlechtem Venenzugang. Hierzu ist jedoch eine perfekte Synergie aus Wirkstoff, Formulierung und Applikator unerlässlich. (...)
  2. Medizin aus dem 3D-Drucker: Zähne, Tabletten - und bald auch Organe?

    22.05.2017
    Mit rasanter Geschwindigkeit hat sich der 3D-Druck in der Medizin ausgebreitet. Hörgeräte und Zahnkronen stammen vielfach längst aus Druckmaschinen, auch für chirurgische Einmal-Instrumente sowie zur Herstellung von Modellen für das Proben eines Eingriffs wird die Technik verwendet. Selbst für Tabletten: Weil Epileptiker Pillen nicht schlucken können, wird eine sehr poröse Struktur im Drucker fabriziert, die bei Kontakt mit Flüssigkeit im Mund zerfällt. (...)
  3. Individuelle Spritzenstopfen aus Silikon

    Individuelle Spritzenstopfen aus Silikon

    19.05.2017
    Polymerspezialist Raumedic produziert nicht nur maßgeschneiderte Silikonkomponenten, darunter auch hochwertige Spritzenstopfen im Spritzgussverfahren. Die Regulatory-Affairs-Abteilung des Unternehmens kann dank naturwissenschaftlich ausgebildetem Fachpersonal außerdem unterstützen, wenn es um die Erstellung produktspezifischer Extractable-Studien geht. Hierfür können in Raumedic-eigenen oder externen Werkstofflabors potenziell kritische Extrakte des Materials im Zusammenspiel mit der pharmazeutischen Formulierung toxikologisch bewertet und quantifiziert werden. (...)

Branchenpartner

Top Downloads

  1. Primary packaging and drug delivery devices

    Trends in the pharmaceutical market and implications for the supplier industry

  2. Die Silikonisierung von Spritzen

    Trends, Methoden, Analyseverfahren

Vorschau

  1. Partikelanalyse von Proteinlösungen / Analyse von hochviskosen Flüssigkeiten in der Pharmaproduktion

    Partikelanalyse von Proteinlösungen / Analyse von hochviskosen Flüssigkeiten in der Pharmaproduktion

    Pharmazeutische Flüssigkeiten werden in der Regel nach der Pharmakopöe USP 788 auf Partikeln geprüft. Die Norm erlaubt die Reinheitskontrolle per Lichtabschattungspartikelzähler und per Mikroskop. Da sich die Flüssigkeiten, die in der pharmazeutischen Industrie zum Einsatz kommen, in ihrer Konsistenz und Beschaffenheit unterscheiden, werden Hersteller von Messinstrumenten vor neue Herausforderungen gestellt. Die Geräte müssen so konzipiert sein, dass sie Flüssigkeiten von unterschiedlicher Viskosität und unterschiedlichem Verschmutzungsgrad analysieren können. Speziell im pharmazeutischen Bereich muss auch das vorhandene Probenvolumen bei der Auswahl eines geeigneten Analysegeräts berücksichtigt werden. Am Beispiel von Proteinlösungen wird hier aufgezeigt, welche besonderen Merkmale ein automatischer Partikelzähler aufweisen muss, um präzise Messergebnisse über den Partikelgehalt der Flüssigkeit liefern zu können. (...)