Header
 

News | Branchenpartner | Top Downloads | Top Themen | Vorschau | Abonnement

  1. Abfüllung von hochviskoser Salbe in 1-ml-Dosierapplikatoren

    Abfüllung von hochviskoser Salbe in 1-ml-Dosierapplikatoren

    27.03.2017
    Für die Abfüllung von flüssigen pharmazeutischen Produkten gibt es am Markt bereits etablierte Dosiertechnologien wie Kolben- und Schlauchpumpen. Die präzise Dosierung von Kleinmengen an hochviskosen Flüssigkeiten oder Pasten ist jedoch mit diesen Systemen nur bedingt umsetzbar. Dosiertechnologie auf Basis des Endloskolben-Prinzips kann hier Abhilfe schaffen. Die viskositätsunabhängige Technologie wird z. B. für die Abfüllung einer hochviskosen Salbenformulierung mit einer dynamischen Viskosität von 160 000 mPas in 1-ml-Dosierapplikatoren eingesetzt. (...)
  2. Innovative Verpackungsvielfalt aus 16 Produktionsstandorten weltweit

    Innovative Verpackungsvielfalt aus 16 Produktionsstandorten weltweit

    29.03.2017
    Die nahezu unbegrenzten Möglichkeiten des Digitaldrucks, der Produktschutz mittels Serialisierung, die Integration elektronischer Elemente und einzigartige Rigid Boxes stehen bei Edelmann im Mittelpunkt des interpack-Auftritts (Halle 11, Stand A14. A18). Ferner erhalten die Besucher einen umfassenden Überblick zum Thema Hochveredelung von Verpackungen für die internationalen Märkte der Branchen Pharma, Kosmetik und Consumer Brands: Markenartikel lassen sich so verkaufsstark präsentieren. (...)
  3. Global Hepatitis Drugs Market Report 2017: Drivers, Opportunities, Trends, and Forecasts 2017-2023

    28.03.2017
    Research and Markets has announced the addition of the "Global Hepatitis Drugs Market - Drivers, Opportunities, Trends, and Forecasts: 2017-2023" report to their offering. The Hepatitis Drugs Market to Grow at a CAGR of 15.0% During the Forecast Period 2017-2023 to Aggregate $78.67 Billion By 2023 Factors such as rise in injection drug users, increase in awareness, presence of unmet need, and anticipated launch of new drugs are expected to drive the market growth during the forecast period. (...)
  4. Top 5 Vendors in the Global Bovine Respiratory Disease Treatment Market from 2017-2021

    Top 5 Vendors in the Global Bovine Respiratory Disease Treatment Market from 2017-2021

    28.03.2017
    Technavio has announced the top five leading vendors in their recent global bovine respiratory disease treatment market report until 2021. This research report also lists seven other prominent vendors that are expected to impact the market during the forecast period. The research study by Technavio on the global bovine respiratory disease treatment market for 2017-2021 provides a detailed industry analysis based on product (antibiotics and vaccines) and geography (the Americas, EMEA, and APAC). (...)

Branchenpartner

Top Downloads

  1. Primary packaging and drug delivery devices

    Trends in the pharmaceutical market and implications for the supplier industry

  2. Die Silikonisierung von Spritzen

    Trends, Methoden, Analyseverfahren

  3. Partikelmonitoring in pharmazeutischen Reinräumen – ein „Update“

    Eckert, Blattner und Schüpferling • Partikelmonitoring

Vorschau

  1. Softwaregestützt kennzeichnen / Chancen für die Produktion – auch vor dem Hintergrund der EU-Fälschungsschutzrichtlinie

    Softwaregestützt kennzeichnen / Chancen für die Produktion – auch vor dem Hintergrund der EU-Fälschungsschutzrichtlinie

    In der Pharmaindustrie werden nicht nur an die Produkte extrem hohe Anforderungen gestellt, sondern auch an die im Produktionsprozess eingesetzte Technik. Systeme und Anlagen müssen zuverlässig und stabil laufen. Gleichzeitig geht es darum, die Produktion zu optimieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Da sich Kennzeichnungssysteme an neuralgischen Punkten in der Produktion befinden, könnten sie „nebenbei“ einen Mehrwert schaffen, wenn eine entsprechende Software zum Einsatz käme. Mithilfe von Software könnten die Kennzeichnungssysteme nicht nur sicher und zentral gesteuert werden. Würden die Geräte und Anlagen miteinander vernetzt und regelmäßig „befragt“, könnten auch Schwachstellen und Potenziale in der Produktion aufgezeigt werden. Der Beitrag legt dar, was solch eine Software leisten könnte, welche Vorteile Unternehmen dadurch hätten, und in welcher Beziehung dieser Option Grenzen gesetzt sind.