Header
 

Schutz geistigen Eigentums an Arzneimitteln

Schutz geistigen Eigentums an Arzneimitteln

zzgl. Steuern: 92,52 € inkl. Steuern: 99,00 €

Schutz geistigen Eigentums an Arzneimitteln

  • in der Zulassung für Generika nach AMG
  • bei pädiatrischen und Orphan-Arzneimitteln
  • in der frühen Nutzenbewertung und Preisbildung nach SGB V
  • für Strategien in der Produktentwicklung und für den Market Access in Europa
Der Schutz geistigen Eigentums hat für forschende Unternehmen inzwischen zentrale Bedeutung. Der Pharma-Markt teilt sich in zwei Bereiche: den generischen und den der Originatoren. Der generische Markt ist hart umkämpft. Der Wettbewerb in diesem Markt setzt ein, sobald die Schutzrechte des Originators erloschen sind. Daher ist die Frage des Schutzes geistigen Eigentums von außerordentlich großer Bedeutung.

Die Autoren sind ausgewiesene Experten auf dem Gebiet des Schutzes geistigen Eigentums in der Zulassung von Arzneimitteln und dessen Bedeutung für die Preisbildung nach dem Arzneimittelneuordnungsgesetz – AMNOG. Sie behandeln Patente und ergänzende Schutzzertifikate in Abgrenzung zur Marktexklusivität für Orphan Arzneimittel und den Unterlagenschutz im Rahmen von Zulassungsverfahren.

Das Buch wendet sich an Mitarbeiter in pharmazeutischen Unternehmen, insbesondere an Regulatory Affairs Manager sowie Mitarbeiter in den Patent- und Rechtsabteilungen sowie in Market Access, die für die frühe Nutzenbewertung von Arzneimitteln zuständig sind. Bedeutung haben diese Rahmenbedingungen auch für die Konzepte der Forschung in den R&D-Abteilungen.

Von Interesse ist das Buch auch für Mitarbeiter in Behörden der Mitgliedstaaten der Europäischen Union. Die Frage der Nutzenbewertung ist sicher eine nationale Orientierung, sie hat jedoch aufgrund der Bedeutung der deutschen Preise als Reference Price indirekt auch Auswirkungen auf andere Mitgliedstaaten der Europäischen Union, jedenfalls für die Preisbildung in diesen Staaten.
Lieferbar ab: sofort
Artikel-Nr: 765101
Reihe: Der Pharmazeutische Betrieb
Autor: Sträter, B; Burgardt, Cl; Bickmann, M
Sprache: Deutsch
Auflage / Erscheinungsjahr: 1. Auflage 2014
Umfang: 151 Seiten
Format, Einband: 17 x 24 cm, Hardcover
ISBN 13: 978-3-87193-426-1

Zielgruppen

  • Pharmazeutische Industrie
  • Auftragsforschungsinstitute
  • Behörden
  • Anwaltskanzleien