Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken
    Abbildung 1: Methodischer Ansatz dieser Fallstudie (Quelle aller Abbildungen: die Autoren).

    Analyse und Optimierung zweier Produktionsprozesse von Filmtabletten durch Computersimulation in einer Fallstudie*)

    Einleitung Modellierung Diskussion Ausblick
    Stefanie Hering1,2, Dr. Nico Schäuble2, Thomas M. Buck2, Dr. Brigitta Loretz3, Dr. Thomas Rillmann2, Prof. Dr. Claus-Michael Lehr1,3, Dr. Frank Stieneker4 · 1Universität des Saarlandes, Fachrichtung Pharmazie, Saarbrücken; 2 · SW Pharma GmbH, Schiffweiler; 3 · Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung Saarland (HIPS), Saarbrücken; 4 · Consultant und Sachkundige Person (§ 15 (1, 3, 3a) AMG), Badenweiler

    Korrespondenz:

    Dr. Frank Stieneker, 79410 Badenweiler; E-Mail: fs@stieneker.com

    Zusammenfassung

    Steigende regulatorische Anforderungen zwingen die pharmazeutische Industrie, ihre verfügbaren Ressourcen sorgsam einzusetzen und Kosten zu senken. (...)