Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken
    Abbildung 1: Design der Schaltschränke für die Automatisierung, zur Anwendung auf engem Raum (Quelle aller Abbildungen: Zeta).

    Single-Use-Integration

    Automatisierungskonzepte und Hybridsysteme

    Maschinen- und Anlagenbau

    Einleitung SU-Technologie im Vergleich mit Edelstahlsystemen Integrative Lösungen zur Automatisierung von SU-Technologie Spezielle Softwarelösungen für die Automatisierung von SU-Technologie SU/SS-Hybridanlagen SU-Integration ohne Einschränkungen Ballroom und Dance Floor: die Konzepte der Zukunft für Biopharma-Anlagen Edelstahlgerüste für SU-Technologie Beispiele zur Veranschaulichung der praktischen Umsetzung der Hybridtechnologie Resümee
    Dr. Thomas Maischberger und Maximilian van de Graaf · Zeta GmbH, Lieboch (Österreich)

    Korrespondenz:

    Maximilian van de Graaf, Zeta GmbH, Münchner Str. 8, 85354 Freising; E-Mail: maximilian.vandegraaf@zeta.com

    Dr. Thomas Maischberger
    Dr. Thomas Maischberger ist Prozessingenieur bei Zeta in Graz und hat Erfahrung in den Fachgebieten der industriellen Mikrobiologie, Enzymtechnologie und Bioprozessoptimierung. Er hat einen Masterabschluss in Lebensmittel- und Biotechnologie und promovierte an der Universität für Bodenkultur in Wien. Seit 2012 ist Maischberger im Bereich Industrieanlagenplanung und -bau in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie tätig.
    Maximilian van de
    (...)