Header
 

    Rubrik: Prozesstechnik

    Zusammenspiel von Dosier- und Mischprozessen für die kontinuierliche Herstellung von Solida

    Das Mischen von Pulvern und Granulaten gehört zu einer der ältesten und wichtigsten verfahrenstechnischen Grundoperationen. Es kann zwischen absatzweisen (Batch), kontinuierlichen und halbkontinuierlichen Verfahren unterschieden werden. Nachdem lange Zeit der Chargenprozess die pharmazeutischen Dosier- und Mischprozesse dominierte, haben die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) [ 1 ] sowie die European Medicines Agency (EMA) [ 2 ] die Vorteile der kontinuierlichen Produktion erkannt. Damit wurden die regulatorischen Schranken abgebaut, die eine Verbreitung der kontinuierlichen Dosier- und Mischprozesse in der Herstellung von Arzneimitteln in der Vergangenheit erschwerten. In den letzten Jahren wurden 5 Medikamente im Solidabereich von der FDA zugelassen, die kontinuierlich ...