Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück

    165 Jahre Faubel

    Partner der Industrie

    Faubel wurde 1855 in Kassel gegründet und verlagerte 1946 seinen Hauptsitz nach Melsungen. Seit der Gründung liegt der Fokus des Unternehmens auf Zubehör für die pharmazeutische Industrie. Zunächst als Lieferant für Apothekenausstattung, produziert Faubel heute jährlich über 500 Millionen Funktionsetiketten und Kennzeichnungen überwiegend für pharmazeutische Produkte.

    Das Portfolio umfasst Booklet-Etiketten, mehrlagige und einlagige Etiketten sowie Smart Labels mit RFID- und E-Paper-Technologie. Darüber hinaus entwickelt Faubel individuelle Verpackungen und bietet unterschiedliche Dienstleistungen an. 2019 erwirtschaftete das Unternehmen mit mehr als 260 Mitarbeitern einen Umsatz von 35 Millionen Euro, davon wurden 54 % im Export erzielt. Neben dem Hauptsitz in Melsungen verteilen sich Vertriebsbüros in Europa und Asien sowie ein Schwesterunternehmen, die Faubel Pharma Services Corp., in den USA.

    Somit ist Faubel mittlerweile zu einer Unternehmensgruppe gewachsen, zu der seit 2017 auch die SIL System Integration Laboratory GmbH aus Paderborn gehört, ein Spezialist für RFID- und E-Paper-Technologie, welcher die Softwareentwicklung und IT-Systemintegration der Smart-Label-Projekte durchführt.

    Die Kennzeichnung von klinischen Prüfpräparaten und Dienstleistungen für die forschende Pharmaindustrie nehmen im Geschäftsbereich Faubel Pharma Services einen Hauptanteil ein. Das sogenannte Clinical Trial Labeling machte 2019 73 % des Umsatzes aus, 22 % stammten aus anderen pharmazeutischen Bereichen und 5 % aus der chemischen Industrie sowie anderen Branchen.

    Der moderne Maschinenpark deckt unterschiedliche Druckverfahren ab: Flexo-, Offset-, Inkjet- und Siebdruck. Die Qualität wird durch verschiedene Kontrollmaßnahmen und Prüfsysteme sichergestellt. Zur Erfüllung der komplexen kundenspezifischen Anforderungen ist ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2015 und gemäß dem GMP-Leitfaden im gesamten Unternehmen integriert. Alle Prozesse, Anlagen und Kontrollsysteme sind validiert und gesetzliche Vorgaben, wie die Serialisierung und der Erstöffnungsschutz, können jederzeit umgesetzt werden.

    Klinische Studien

    Faubel hat sich als Innovationsführer im Clinical Trial Labeling für multinationale Studien positioniert. Dabei übernimmt das Unternehmen das Label Design, die Produktion von Etiketten mit bis zu 113 Seiten, die nachträgliche Bedruckung von vorproduzierter Bulkware mit variablen Daten (Overprinting) sowie das Einholen länderspezifischer Freigaben (Routing). Außerdem erstellt es individuelle Verpackungskonzepte, z. B. Faltschachteln zur Verblindung von klinischen Prüfpräparaten.

    Zurzeit ist das Unternehmen einer der gefragtesten Produzenten für Etiketten von Covid-19-Studien. Impfstoffe sind häufig in Vials oder Spritzen abgefüllt. Für diese kleinen Gebinde eignet sich ein Wrap Around Label, das sich mehrfach um den Rundkörper wickelt und dadurch eine maximale Informationsfläche schafft. Abziehbare und beschreibbare Sticker vereinfachen die Dokumentation in der Patientenakte.

    Ein weiteres Produkt, das speziell auf die Bedürfnisse der forschenden Pharmaindustrie zugeschnitten ist, ist das Faubel-Med®-Label. Dieses Smart Label kombiniert ein Booklet Label mit einem E-Paper-Display, das von einem RFID-Tag angesteuert wird. Dank der automatischen Aktualisierung der digitalen Anzeige, ersetzt es den Re-Labeling-Prozess bei geänderten Stabilitätsdaten.

    Abbildung 1:Die Geschäftsführung von Faubel (v. l. n. r.): Frank Ludwig, Martin Kuge und Frank Jäger (Quelle der Abbildung: Faubel).

    Weitere Informationen:

    Faubel & Co. Nachfolger GmbH
    Miriam Bertel
    Schwarzenberger Weg 45
    34212 Melsungen
    Tel: +49 5661 7309-219
    e-mail: m.bertel@faubel.de
    www.faubel.de

    Originaldokument