Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
Umfrage: Blättern oder scrollen?
Wie lesen Sie Ihre Fachbücher am liebsten?
im gedruckten Buch blättern
am Desktop im eBook blättern
im eBook-Reader scrollen
am Desktop im PDF-Dokument scrollen
Hauptsache der Inhalt stimmt
Vielen Dank für Ihr Feedback!
    Abbildung 1:CEO André Reich (links) und sein Sohn Steven Reinhold (CFO).

    30 Jahre UNITAX-Pharmalogistik

    Partner der Industrie

    Die UNITAX-Pharmalogistik GmbH feiert 2021 ihr 30-jähriges Bestehen. Begonnen hatte Firmengründer André Reich 1991 mit der Belieferung von Apotheken per Taxi. 2021 umfasst die Lkw-Flotte 67 eigene Pharma-Spezialfahrzeuge – darunter 10 Mercedes-Sprinter, mit denen UNITAX die Corona-Impfstoffe im Land Brandenburg verteilt.

    Temperaturgeführte Pharmatransporte für die Produktionsver- und -entsorgung sind nur ein Geschäftsbereich des Unternehmens, das mit Full-Service-Logistikleistungen zu den führenden Outsourcing-Partnern der Pharma- und Healthcare-Branche gehört.

    Pioniergeist und Perfektionismus

    Lange bevor die GDP-Richtlinie in Kraft tritt, führt UNITAX 2009 ein Sommer- und Wintermapping seiner Lkw durch und prüft, ob die Temperaturvorgaben auch bei extremer Kälte oder Hitze konstant eingehalten werden. Als die GDP-Guideline 2015 wirksam wird, gehört UNITAX zu den ersten behördlich zertifizierten Dienstleistungsunternehmen.

    2005 eröffnet UNITAX ein eigenes Pharmalager in Brandenburg, 2 Jahre später wird die Herstellungserlaubnis nach § 13 AMG erteilt – ab sofort bietet das Unternehmen die Konfektionierung von Arzneimitteln und Medizinprodukten an. Ein Meilenstein ist 2013 die Eröffnung des neuen Hauptsitzes in Schönefeld. 11 Mio. Euro investiert UNITAX in den Neubau der Pharmalogistikanlage. Das Gebäude verfügt u. a. über eine passive Klimatisierung sowie einen speziellen Bereich für die Lagerung wassergefährdender Stoffe (WGK). Nach den Zertifikaten für Pharma-Transport (GDP), -Lagerung (GSP) und -Herstellung (GMP) erhält UNITAX nun auch die Großhandelserlaubnis sowie die Erlaubnis zum Umgang mit Betäubungsmitteln.

    Effizientes Outsourcing für die Pharmaindustrie

    Schon früh setzen sich die Geschäftsführer André Reich und sein Sohn Steven Reinhold (Abb. 1) mit dem Thema Serialisierung auseinander, beraten Kunden und nehmen – noch vor Inkrafttreten der EU-Fälschungsrichtlinie 2011/62/EU – eine Serialisierungsstation in Betrieb.

    Für die Lagerung von Arzneimitteln und Rohstoffen stehen insgesamt 46 000 CCG-I-Palettenstellplätze in temperierten Lägern zur Verfügung. Betäubungsmittel (BtM) und Medizinalcannabis lagern in separaten, besonders geschützten, alarmgesicherten Bereichen.

    Ende 2020 erhält UNITAX vom Land Brandenburg den Auftrag für die Distribution der Covid-19-Impfstoffe. Neben den behördlichen Zertifizierungen und der Erfahrung in temperaturgeführter Logistik ist auch der hohe Digitalisierungsgrad für die Vergabe entscheidend: UNITAX arbeitet von der Auftragserteilung über die Disposition, Sendungsverfolgung, Temperaturführung bis zum Warehouse-Management mit einer validierten IT-Lösung.

    In den vergangenen 3 Jahren ist UNITAX schnell und solide gewachsen. Dem begegnet das Unternehmen mit Erweiterungen sowie Anpassungen der Prozesse. Gleichzeitig unterstützt UNITAX als Gründungsgesellschafter den weiteren Ausbau von GDP network solutions, dem deutschlandweiten Pharmatransportnetzwerk.

    Abbildung 1:CEO André Reich (links) und sein Sohn Steven Reinhold (CFO).

    Weitere Informationen:

    UNITAX-Pharmalogistik GmbH
    An den Gehren 1
    12529 Schönefeld
    Tel.: +49 (0) 30 338438-100
    E-Mail: info@unitax-berlin.de
    www.unitax-berlin.de

    Originaldokument