Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Abbildung 1
    Innenansicht aus dem neuen Werk 3 (Quelle: L.B. Bohle).

    35 Jahre L.B. Bohle Maschinen + Verfahren GmbH

    Partner der Industrie

    Dipl. Ing. Lorenz B. Bohle hat in nur 35 Jahren die L.B. Bohle Maschinen + Verfahren GmbH zu einem international agierenden Spezialmaschinenbauer für die pharmazeutische Feststoffproduktion aufgebaut. Aktuell beschäftigt das Unternehmen aus dem westfälischen Ennigerloh an 3 Standorten rund 250 Mitarbeiter. Die Produktion der Handling- und der Prozessmaschinen erfolgt auf einer Produktions- und Betriebsfläche von ca. 40 000 m2 ausschließlich „Made in Germany“. Im 2013 neu gebauten Werk 3 (Abb.  1) werden die Prozessmaschinen nach dem Prinzip der „Lean Production“ in Serie gefertigt.

    Innenansicht aus dem neuen Werk 3 (Quelle: L.B. Bohle).

    L.B. Bohle ist mit einem Exportanteil von 80  % multinational aufgestellt und betreibt neben der US-amerikanischen Niederlassung noch eine Tochterfirma in Mumbai und eine Vertriebsagentur in Singapur. Darüber hinaus werden die Produkte des mittelständischen Maschinenbauers in mehr als 40 Ländern durch selbstständige Vertretungen vertrieben.

    Globaler Umsatz steigt auf Rekordhöhe

    Im Jahr 2016, dem Jahr des 35. Firmenjubiläums, hat L.B. Bohle den Umsatz auf die Rekordhöhe von 50 Mio. Euro gesteigert. In den USA erzielt der Maschinenbauer, zu dessen Kunden viele namhafte Pharmaunternehmen und Lohnhersteller zählen, ein Drittel des Gesamtumsatzes. Im Heimatmarkt Deutschland wird ein Fünftel des Verkaufserlöses generiert. Weitere 25  % werden in den übrigen Staaten Europas erwirtschaftet. In den BRIC-Staaten steigert L.B. Bohle kontinuierlich seinen Absatz. Gerade im indischen Pharmamarkt und in Russland konnten zuletzt große Verkaufserfolge erzielt werden.

    Spezialisten für die Feststoffproduktion – umfassendes Portfolio

    In den Anfangsjahren des Unternehmens gelang Lorenz Bohle der Markteintritt mit der Entwicklung und Fertigung des Tablettencheckers KA sowie mit der Produktion von Hubsäulen und Containern. 1987 wurden die ersten Containermischer verkauft. Die Mischer markieren den Beginn einer bis heute andauernden Wachstumsgeschichte. Inzwischen sind mehr als 3 500 Mischer weltweit installiert. In diesem Produktsegment ist L.B. Bohle weltmarktführend. Ab den 1990er Jahren begann für das Unternehmen auch der Einstieg in die Prozesstechnik für die Batchproduktion. Mit dem Eintopfgranulierer und dem ersten Bohle Film Coater stieß das Unternehmen in die Granulations- und Coatingtechnik vor. Gerade in der Coatingtechnik stellt L.B. Bohle immer wieder Neuerungen vor und ist auf dem Gebiet heute Technologieführer. Mit den Jahren baute Firmengründer Lorenz Bohle das Angebotsspektrum immer weiter aus: Wirbelschichtsysteme, Kompaktierer, Extruder und kompakte Granulationsanlagen gehören inzwischen zum Produktspektrum.

    Durch Innovationen, Patente und Investitionen in die Infrastruktur untermauert L.B. Bohle seit Jahren immer stärker den Anspruch als Innovationstreiber, Prozessexperte und Gesamtlösungsanbieter für die Pharmatechnik.

    Service Center und Technology Center in Ennigerloh

    Bereits 2005 wurde am Stammsitz das Service Center eröffnet. In diesem Test- und Entwicklungszentrum steht den Kunden eine komplette pharmazeutische Feststoffproduktion zur Verfügung. Die Kunden können an den Bohle-Maschinen ihre Produkte testen und sich somit von der Funktionalität und der Fortschrittlichkeit überzeugen.

    Im März 2015 eröffnete L.B. Bohle zudem das Technology Center. Unter der Leitung von L.B. Bohle wurde dort zusammen mit führenden Partnern aus Industrie und Wissenschaft eine kontinuierliche Produktionsanlage entwickelt. Im Test- und Entwicklungszentrum finden Wissenschaftler und Kunden somit eine gute Plattform, um die kontinuierlichen Verfahren zu erforschen und praxistauglich umzusetzen.

    Weitere Informationen unter:

    L.B. Bohle Maschinen + Verfahren GmbH
    Industriestr. 18
    59320 Ennigerloh (Germany)
    Tel.: +49 2524 93 23 0
    Fax: +49 2524 93 23 399
    e-mail: info@lbbohle.de
    www.lbbohle.de

    Originaldokument