Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken
    Autor
    Peter Mitterhofer
    ist seit 2013 Vorsitzender der Geschäftsführung der UCB Pharma GmbH und verantwortet die Länder Deutschland, Österreich und die Schweiz. Zusätzlich vertritt er im Verband forschender Arzneimittelhersteller die Interessen von UCB Deutschland. Nach dem Studium startete er seine Laufbahn 1995 bei Octapharma als Head of Sales and Marketing. Von 1998 bis 2005 war er bei BIOGEN IDEC im Bereich Multiple Sklerose tätig. Darüber hinaus arbeitete er von 2008 bis 2011 als Director Commercial Operations Immunology für Abbott.

    Die Zukunft des Pharmastandorts Deutschland

    Herausforderungen für die Pharmaindustrie und Anforderungen an die Politik

    Gastkommentar

    Produktion ist dynamischer als der Umsatz Wachstumsimpulse aus dem Ausland Hoher Anteil von forschenden Pharmafirmen in Deutschland Fortschritt dank Digitalisierung AMNOG-Verfahren soll Innovation und Bezahlbarkeit ausbalancieren Prozedere besteht aus Nutzenbewertung und Preisverhandlung Starker Preisdruck verdrängt Medikamente vom Markt Parallelhandel sorgt für relativ geringe Einspareffekte Importförderung behindert den Wettbewerb Forschung und Entwicklung ist teuer und dauert lange Pharmafirmen brauchen steuerliche Forschungsförderung Gesetzliche Hürden bremsen Digitalisierung Schwellenländer als Wachstumstreiber Industrieländer durch demografischen Wandel gefordert
    Peter Mitterhofer · UCB Pharma GmbH, Monheim
    Peter Mitterhofer
    ist seit (...)