Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken
    Autor
    Carsten Rupprecht
    beschäftigt sich seit mehr als 2 Jahrzehnten mit Beratung, Engineering und Validierung von Anlagen im GMP-Umfeld. Herr Rupprecht hat ein Studium der (Bio-)Verfahrenstechnik an der Technischen Hochschule in Nürnberg abgeschlossen. Neben seiner beruflichen Tätigkeit engagiert er sich als Lehrbeauftragter an der Hochschule im Bereich GMP-Planung und Pharmawasser.

    Die Zukunft von Pharmawasser

    Ein Kommentar unter der besonderen Berücksichtigung der Herstellung von WFI durch die Membrantechnologie

    GMP / GLP / GCP

    Einleitung Historische Entwicklung der Herstellung von Pharmawasser und aktuelle Regularien Benötigen wir einen Standard? Risikobasierter Ansatz Die Vorbehandlung Verfahrensgestaltung zur WFI-Membrantechnologie Sanitisierung Werkstoffe und Oberflächen Kostenvergleich Fazit/Ausblick
    Carsten Rupprecht · CPE Clean+Pharma Engineers GmbH, Nürnberg
    Carsten Rupprecht
    beschäftigt sich seit mehr als 2 Jahrzehnten mit Beratung, Engineering und Validierung von Anlagen im GMP-Umfeld. Herr Rupprecht hat ein Studium der (...)