Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken
    Abbildung 1
    Aktuelle Meldewege und -verpflichtungen für Zulassungsinhaber in Deutschland (Quelle der Abbildung: die Autoren).

    Die neuen Pharmakovigilanz-Meldeverpflichtungen und deren Auswirkungen auf die Pharmaunternehmen

    europharm®

    Hintergrund Erfolgreiches Audit Die Vorarbeiten Das „Go-live“ Die Implikationen Deutlich erhöhtes Fallaufkommen Deutlich erhöhter Personalbedarf Unzureichende Filterfunktionen Neues Meldeformat Fehlende Narratives Implikationen für den Stufenplanbeauftragten Fazit Anzeigen
    Dr. Elizabeth Storz1 und Judith Weigel2 · Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG, Berlin und 2 · Verband Forschender Arzneimittelhersteller e. V., Berlin
    Dr. Elizabeth Storz, MSc
    studierte Pharmazie und promovierte in der Pharmazeutischen Technologie. Seit 2003 ist sie im Bereich Arzneimittelsicherheit/Drug Safety, u. a. im Verband und der pharmazeutischen Industrie, tätig.
    Judith Weigel
    war nach ihrer Approbation als Apothekerin im Bereich pharmazeutische Technologie des Instituts für Biomaterialien des HZG Teltow tätig. Anschließend wechselte sie zur Parexel International GmbH in Berlin, zuletzt als Senior Drug Safety Specialist. Seit
    (...)