Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken
    Abbildung 1: Der BWT AQU@Sense MB ist ein automatisiertes Durchflusszytometer für die kontinuierliche Messung von Bakterien im Reinstwasser (Quelle aller Abbildungen: der Autor/BWT).

    Einsatz der Durchflusszytometrie als Schnellmethode zur Überwachung der mikrobiologischen Qualität von Reinstwasser

    Analytik

    1. Keimzahlbestimmung zum Nachweis der mikrobiologischen Qualität 2. Bestimmung der mikrobiologischen Qualität von Reinstwasser 3. Alternative mikrobiologische Methoden 4. Durchflusszytometrie als alternative Methode 5. Validierung alternativer mikrobiologischer Methoden 6. Anwendungsbeispiele des AQU@Sense MB 7. Zusammenfassung Anzeigen
    Felix Thiele · BWT AQUA AG, Aesch, Schweiz

    Um die Sicherheit der Patienten und die Qualität pharmazeutischer Produkte zu gewährleisten, sind in den Pharmakopöen eindeutige Qualitätsparameter für das verwendete Wasser definiert. Der Parameter, welcher der Beurteilung der mikrobiologischen Qualität des Wassers dient, ist die Anzahl der koloniebildenden Einheiten (KBE).

    Während die Grenzwerte anderer geforderter Parameter wie Leitfähigkeit, Total Organic Carbon (TOC) oder Nitrat durch Aufbereitungsanlagen auf dem Stand der Technik sicher eingehalten werden, besteht bei der Mikrobiologie das Risiko der Biofilmbildung und der Kontamination des Systems. Der Überwachung der (...)