Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken
    Abbildung 1: Vorhersage von Feuchte (A) und Partikelgröße (B) durch NIR-Spektroskopie im Verlauf einer Wirbelschichtgranulation; die Partikelgröße ist als Anteil in der Zielfraktion (125–1 000 μm) dargestellt; nach [7].

    Einsatz prozessanalytischer Technologie (PAT) bei Granulationsprozessen

    Technik

    1.Einleitung 2.Ältere Verfahren 3.Nahinfrarot-Spektroskopie (NIRS) 4.Raman-Spektroskopie 5.Bildanalytische Messverfahren 6.Faseroptische Ortsfilterverfahren 7.Mikrowellenresonanztechnologie
    Dr. Klaus Knop · Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Düsseldorf

    Der Einsatz prozessanalytischer Technologien (PAT) bei der Granulation ist insbesondere bei der Entwicklung kontinuierlicher Herstellungsprozesse unabdingbar. Während in Batchprozessen häufig nur einfache Kenngrößen wie Temperatur, Presskraft, Drehmoment und (Luft-)Feuchte gemessen werden, sind bei kontinuierlichen Granulationsprozessen Kenntnisse über das (Zwischen-)Produkt selbst, z.B. Partikelgröße, Partikelgrößenverteilung, Feuchtigkeit und Produktzusammensetzung, zur Überwachung und Prozesssteuerung notwendig. Die eingesetzten Messverfahren sollten eine In- oder On-line-Messung ermöglichen, nicht (...)

    Bleiben Sie am Ball!
    Mit einem Abonnement der pharmind!