Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken
    Abbildung 1: High-Shear-Mischer (Quelle aller Abbildungen: Gebr. Lödige GmbH).

    Granulatproduktion
    im Single-Pot

    Am Beispiel von Granulaten für Brausetabletten

    Originale

    1.Einleitung 2.Prozessgrundlagen 3.Single-Pot-Prozess
    Thomas Meyer · Gebr. Lödige Maschinenbau GmbH, Paderborn

    Korrespondenz:

    Dr. Thomas Meyer, Gebrüder Lödige Maschinenbau GmbH, Elsener Str. 7–9, 33102 Paderborn (Germany), e-mail: meyer@loedige.de

    Zusammenfassung

    Für problemlose Tablettierung mit hohen Durchsätzen benötigt man gut fließfähige Produkte. Deshalb werden schlecht fließende Pulver zu gut fließenden Granulaten umgewandelt. Überwiegend werden diese in einer Nassgranulation unter Zugabe von Flüssigkeit und Verwendung von Bindemitteln hergestellt und müssen vor dem Verpressen wieder getrocknet werden. Dafür kann der Granulator so ausgestattet werden, dass in ihm auch getrocknet werden kann – der sog. (...)

    Bleiben Sie am Ball!
    Mit einem Abonnement der pharmind!