Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken
    Abbildung 1: Containment-Pyramide (Quelle: Richard Denk, SKAN AG und ISPE-Expertengruppe D-A-CH).

    HPAPIs in der Tablettierung

    Perspektiven für die Wirkung und Verarbeitung hochaktiver Wirkstoffe

    Technik

    Einleitung Zwischen Therapieansatz und Gefahrenpotenzial Dosierungen und Wirkmechanismen von HPAPIs Maßgeschneiderte Moleküle aus dem Computer Das Problem der geringen Bioverfügbarkeit Biopharmazeutika in der Tablettierung? Anforderungen an den Formulier- und Tablettierprozess Konzepte zur arbeitstoxikologischen Stoffbewertung Containment-Komponenten bei Tablettenpressen Automatisiertes Waschen bei High Containment Fazit und Ausblick Anzeigen
    Prof. Dr. Karl G. Wagner1 und Jörg Gierds2 · 1Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie, Universität Bonn und · 2Fette Compacting GmbH, Schwarzenbek
    Prof. Dr. Karl G. Wagner
    ist Professor für Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen verfügbarkeitsoptimierte Darreichungsformen, Einfluss der Kompressionseigenschaften von Einzelsubstanzen und Mischungen auf Granulat- und Tabletteneigenschaften (inkl. maßgeschneiderter Tablettiersysteme) sowie der Simulation von Prozessen zur Tablettierung und Extrusion.
    Jörg Gierds
    ist Leiter des
    (...)