Header
 

    Rubrik: Streiflichter

    Haftung und Verantwortung der Beauftragten nach dem AMG

    In Umsetzung der Vorgaben der Richtlinie 2001/83/EG hat das Arzneimittelgesetz (AMG) die pharmazeutischen Unternehmen verpflichtet, für die Aufgabenbereiche bei der Herstellung und beim Vertrieb von Arzneimitteln „Beauftragte“ zu benennen. Für den Bereich der Herstellung ist dies die Sachkundige Person nach § 14 AMG, die nach § 15 AMG eine besondere Qualifikation hat, die der einer Approbation als Apotheker entspricht. Die gleiche Sachkunde ist aber auch beim Import gefordert. Die Herstellung findet nicht in Europa statt, sondern in einem Drittstaat. Dies schafft besondere Herausforderungen für die Sachkundige Person bei der Kontrolle der Herstellung und des Imports vor Ort. § 72 AMG verlangt daher, dass diese ...