Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken

    Innovationen aus Wissenschaft und Technik

    Patentspiegel für die Pharmaindustrie

    Patentspiegel

    Kern-Hülle-Implantat mit innerem Kernlappen Calciumsilikat-haltige Filmüberzüge zur verzögerten Freisetzung und damit überzogene Substrate Verfahren zum Einbau von lysosomalen Transmembranproteinen in zelluläre Membranen Verfahren zur Seidenfibroingelierung mittels Ultraschall Wachshaltige Formulierung mit retardierter Freisetzung Tintenstrahl-Ausstoßflüssigkeit und Verfahren zum Ausstoßen einer biologischen Probe mit ... Implantierbares Kompositmaterial enthaltend einen klebrigen biokompatiblen Polymerfilm und ein ... Verabreichungsbeutel für lösliche Arzneimittel und Herstellungsverfahren
    Dr. Karsten Cremer · Pharma Concepts GmbH, Basel, Schweiz
    Dr. Karsten Cremer
    Pharma Concepts GmbH
    Unterer Rheinweg 50
    4057 Basel (Schweiz)
    e-mail: cremer@pharma-concepts.com

    Kern-Hülle-Implantat mit innerem Kernlappen

    Originaltitel: Core-Sheath Implant Device Having an Inner Core Lobe

    Stichwörter: Implantate, parenterale Applikation, Reservoirsysteme, kontrollierte Freisetzung, bioabbaubare Materialien

    Zusammenfassung: The core-sheath implant device allows for a bioactive agent release profile that can be tailored to a particular therapy. The device features one or more lobes extending from an inner core at least partially through the outer sheath. Depending on the particular (...)