Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück

    Lieferantenqualifizierung unter Aspekten der Qualitätssicherung in einem internationalen Pharmaunternehmen

    Dr. Michael Pfeiffer und Dr. Harald Scheidecker

    Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG, Ingelheim am Rhein

    Qualification of Suppliers with Regard to Quality Assurance Aspects in an International Pharmaceutical Company

    The following publication describes a prospective procedure to (re-)qualify suppliers of ingredients, packaging materials, medical devices, contract manufacturers/laboratories and service providers. A structured risk based assessment is used to decide the necessity of on-site audits. A network approach of already available in-house supplier-/product relevant information is managed by a so called “Quality Radar” (Q-Radar). By this risk assessment the point of time for an on-site audit is ascertained. Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG, Pharma manufacture division, could reduce the number of on-site audits within the past two years by using the Q-Radar model by more than 30 %. All normative requirements were fulfilled and the quality supervision of suppliers was intensified.




    © ECV- Editio Cantor Verlag (Germany) 2010

     

    pharmind 2010, Nr. 3, Seite 540