Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken
    Autor
    Dr. med. Matthias Klüglich
    studierte Humanmedizin in München. Er absolvierte die Weiterbildung zum Internisten an der Poliklinik der Ludwig-Maximilians-Universität und am Rotkreuzklinikum. Nach insgesamt 7 Jahren Tätigkeit als Arzt im Krankenhaus und Prüfarzt in klinischen Studien wechselte er in die Arzneimittelentwicklung, zunächst in die Bereiche Pharmakovigilanz und klinische Forschung der Hoechst AG in Frankfurt. Nach anschließender Tätigkeit am humanpharmakologischen Institut in Ingelheim und in der experimentellen pharmakologischen Forschung bei Boehringer Ingelheim schloss er die Weiterbildung zum Facharzt für klinische Pharmakologie ab. Als Projektleiter Forschung und Entwicklung beschäftigte er sich daraufhin intensiv mit den nichtklinischen Aspekten der Arzneimittelentwicklung. Zurück in der klinischen Forschung, war er medizinischer Entwicklungsleiter eines seit 2015 zugelassenen Medikaments zur Behandlung der Idiopathischen Pulmonalen Fibrose. Seit 2012 leitet er die Abteilung Clinical Research Germany bei Boehringer Ingelheim in Biberach. Mehrmonatige Forschungs- und Managementaufgaben führten ihn in die USA, nach Indien und China.

    Moderne Arzneimittelentwicklung

    Teil 5: Quo vadis? Bio, digital und virtuell*)

    Gastkommentar

    Alles ist machbar Vieles bleibt offen Von der Spekulation zum schlüssigen Konzept Wird es bald virtuelle klinische Prüfungen geben? Künstliche Intelligenz Schrittweiser Fortschritt versus Sprunginnovation Wohin geht die Reise?
    Dr. med. Matthias KlüglichBiberach