Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück

    Nanopartikel-Tracking

    Produktinformationen

    Bei Mikrovesikel-Analysen und vielen anderen Nanopartikel-Anwendungen sind übliche Verfahren wie dynamische Lichtstreuung (DLS) oder Laser Doppler Elektrophorese (LDE) nicht sensitiv genug, um geringe Konzentrationen an kleinen Partikeln bzw. Agglomeraten zu detektieren. Die direkte Beobachtung von mikroskopischen Partikelbewegungen mit dem ZetaView® Laser Streulicht Video Mikroskop von PARTICLE METRIX*) liefert kalibrierfreie physikalische Analysemöglichkeiten (d. h. nach ersten Prinzipen) unter dem Motto „seeing is believing“. Diese Technik bietet eine anschauliche Alternative, Nanopartikel von 10 nm bis in den µm-Bereich zu charakterisieren, und zwar ab Konzentrationen von 105 Partikeln/mL aufwärts. Aus der Brown'schen Bewegung der Partikel wird über Prozesse der digitalen Bildverarbeitung deren Diffusionskonstante und daraus deren Partikelgrößenverteilung berechnet. Auch mit Fluorophoren markierten Partikeln können in Konzentration, Größe und Zetapotenzial bestimmt werden. Das System verfügt über eine Autofokus- und Multiple-Point-Scan-Funktion. Bei Spurenpartikeln in Fluiden, Exosomen, funktionalisierten Nanopartikeln bis hin zu neuen Materialien kann der Analytiker Nanopartikel direkt in Flüssigkeiten mit minimaler Probenvorbereitung innerhalb weniger Minuten analysieren.

    ZetaView® erfasst Konzentration, Größe und Zetapotenzial von Nanopartikeln direkt in Flüssigkeiten innerhalb weniger Minuten.

    *)PARTICLE METRIX GmbH
    Am Latumer See 13
    40668 Meerbusch
    www.particle-metrix.de
    Originaldokument