Header
 

    Rubrik: Übersichten

    Retrovirale Vektortechnologie

    Mit Ausnahme der Replikationskompetenz weisen retrovirale Vektoren eine Reihe von biologischen und biochemischen Charakteristika auf, welche identisch oder sehr ähnlich denen der Parentalviren sind, von welchen sie abgeleitet wurden. Daher wurden solche Vektoren zunächst generiert, um isolierte Ereignisse und Schritte des viralen Lebenszyklus zu studieren. Mit dem Beginn der Gentherapie und der klinischen Anwendung zur Bekämpfung genetischer Krankheiten wurden retrovirale Vektoren als Genfähren zur Transduktion therapeutischer Gene in verschiedene humane Zielzellen weiterentwickelt. Dank ihrer Fähigkeit, genetische Information hoch effizient in Zielzellen zu übertragen, diese stabil in das Wirtszellgenom zu integrieren und nachhaltig hohe Genexpression zu vermitteln, wurden retrovirale Vektoren erfolgreich ...