Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken
    Abbildung 1: Aufbau des selbstkalibrierenden Thermometers (Quelle der Abbildungen 1–3 und 5: Endress+Hauser).

    Selbstkalibrierende Thermometer in der pharmazeutischen Industrie

    Technik

    1. Kritische Aspekte der Thermometer-Kalibrierung 2. Funktionsprinzip der Selbstkalibrierung 3. Applikationsbeispiel: Fermentation 4. Kalibrierung von Temperaturfühlern 5. Messunsicherheit der Einpunktkalibrierung 6. Im Vergleich: die Messunsicherheit einer manuellen Kalibrierung 7. Kontinuierliche Prozess-Verifikation und Good Practice Guide 8. Einsatzmöglichkeiten in der pharmazeutischen Industrie
    Dipl.-Ing. Dietmar Saecker · Endress+Hauser Wetzer GmbH + Co. KG, Nesselwang

    Temperaturmessungen werden in pharmazeutischen Prozessen zahlreich eingesetzt, denn es muss sichergestellt sein, dass während der Sterilisierungsphase in allen Anlagenteilen so hohe Temperaturen herrschen, dass alle Keime sicher abgetötet werden. Da eine fehlerhafte Messung somit zu einem Hygienerisiko führt, muss die Genauigkeit dieser Messungen mithilfe regelmäßiger Kalibrierungen überprüft werden. Gegenstand dieses Beitrags ist die Vorstellung der neuen Technologie selbstkalibrierender Thermometer, mit der das Risiko fehlerhafter Messungen minimiert werden kann.

    1. Kritische Aspekte (...)