Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken
    Abbildung 1
    Aufbau eines Haftverbundes (Quelle aller Abbildungen: die Autoren).

    Sicherheitsetiketten für Pharmaschachteln

    Anforderungen, Besonderheiten und Herausforderungen

    Fachthemen

    Regulatorischer Rahmen und technische Umsetzung des Manipulationsschutzes Anforderungen an die Tamper-Evident-Etiketten in Bezug auf die Materialien und Prozesse Fokus Klebstoff Aufbringen der Siegel Anforderungen bezüglich der Performance und der Haltbarkeit des Manipulationsschutzes Alterungsstudie Ausblick
    Philip Falkenstein1, Dr.-Ing. Martina Härting2, Katrin Kühnöl2 · 1Wilhelm Bähren GmbH & Co. KG, Mönchengladbach 2 · Papiertechnische Stiftung (PTS), Heidenau
    Philip Falkenstein
    studierte Druck- und Medientechnologie an der Bergischen Universität Wuppertal und schrieb seine Masterarbeit über die Umsetzung der EU-Fälschungsschutzrichtlinie 2011/62. Bei dem pharmazeutischen Packmittellieferanten Bähren Pharma-Packaging unterstütze er, als Produktmanager, Pharmaunternehmen bei der Umsetzung von Fälschungsschutzmaßnahmen. Zuletzt war er dort für die Leitung des Produktmanagements Serialisierung & Tamper-Verification verantwortlich. Seit Ende 2020 ist er
    (...)