Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück

    Sterilisation von Oberflächen unter Einsatz von Wasserstoffperoxid in der Dampfphase

    Torsten Mau a, b, Volker Hartmann a, Peter Langguth b und Heribert Häusler a

    Abteilung Pharma Herstellung Nicht Feste Formen der Boehringer Ingelheim Pharma KG a, Ingelheim/Rh., und Institut für Pharmazie, Abteilung für Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie, Johannes Gutenberg Universität b, Mainz

    Sterilisation of surfaces under the use of vaporized hydrogen peroxide

    During the last ten years the use of vaporized hydrogen peroxide for the sterilisation of surfaces inside of glove boxes, material locks and clean rooms has increased. The principles of the sterilisation process and validation methods are illustrated. Furthermore incompatibilities with materials are shown and ranges of application are introduced. Finally advantages and disadvantages of the method are discussed.

    Key words Oberflächensterilisation · Vaporized Hydrogen Peroxide (VHP) · Wasserstoffperoxid

     




    © ECV- Editio Cantor Verlag (Germany) 2001

     

    pharmind 2001, Nr. 11, Seite 1191