Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück

    TCO-Berechnungen im Lichte sich verändernder Rahmenbedingungen

    Christoph Hammer

    Dividella AG, Grabs (Schweiz)


    Bei größeren Investitionsprojekten hat sich die TCO-Berechnung als Instrument zur Entscheidungsfindung etabliert. Häufig werden dabei aber die Investitionskosten zu stark und versteckte, langfristige Kosten zu wenig berücksichtigt. Sich verändernde Rahmenbedingungen, wie z.B. durch neue Darreichungsformen, durch Merger von Firmen oder durch neue Gesetzgebungen können das Resultat der TCOBerechnung komplett auf den Kopf stellen. Der nachfolgende Beitrag soll diese Problematik an Hand eines Praxisbeispiels erläutern.




    © ECV- Editio Cantor Verlag (Germany) 2013

     

    pharmind 2013, Nr. 8, Seite 1360