Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken
    Autor
    Petra Kammerer
    ist Diplom-Psychologin, ausgebildete Supervisorin und Trainerin. Sie stieg 1986 als Studienassistenz in die klinische Phase I Forschung ein und arbeitete als Clinical Research Associate in einer Vielzahl von Indikationsbereichen freiberuflich für Sponsoren und CRO, bevor sie sich auf das Rekrutierungsmanagement klinischer Prüfungen spezialisierte. Sie konzipiert und moderiert dazu Prüfertreffen und Lessons Learned Wissensmanagement. Sie ist als Referentin, Kommunikationstrainerin und Coach für Prüfer, Studienkoordinatoren und Study Nurses sowie CRAs, Studienmanager und Auditoren tätig.

    Update Feasibility und Site Selection Practices

    Wie sich die Investition im Vorfeld einer klinischen Prüfung lohnt

    Fachthemen

    Was ist mit Feasibility gemeint? Feasibility im weiten Sinn: Alles ist offen Prüfplan-Feasibility: Quality by Design Die Mikroebene: Site Selection – alles ist festgelegt Die Regularien: Was wird von einem Sponsor und einem Prüfer verlangt? Eignungsbewertung ist kein Ersatz für eine Machbarkeitsanalyse Ärzte sind keine Projektmanager: Wie lernen Ärzte, eine Machbarkeitsanalyse durchzuführen? Sponsoren: ineffiziente Auswahlverfahren Auch Prüfer brauchen einen Auswahlprozess So kann der Site-Selection-Prozess optimiert werden Zusammenfassung
    Petra KammererBerlin