Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
Umfrage: Blättern oder scrollen?
Wie lesen Sie Ihre Fachbücher am liebsten?
im gedruckten Buch blättern
am Desktop im eBook blättern
im eBook-Reader scrollen
am Desktop im PDF-Dokument scrollen
Hauptsache der Inhalt stimmt
Vielen Dank für Ihr Feedback!
    Merken
    Autor
    Dr. Birka Lehmann
    studierte Humanmedizin an der Freien Universität Berlin und arbeitete als Assistenzärztin in der Kinderklinik Norderney. Ab 1986 war sie im Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) tätig. Davon 9 Jahre in der Abteilung Pharmakologie-Toxikologie und 6 Jahre in der Abteilung EU-Verfahren als Fachgebietsleiterin Dezentrale Verfahren sowie 2 Jahre als stellvertretende Abteilungsleiterin.Von 2002 bis 2006 war sie abgeordnete nationale Expertin bei der Europäischen Kommission Direktion Unternehmen und Industrie im Bereich Arzneimittel und verantwortlich für die Aufgabengebiete Klinische Prüfung und Arzneimittelzulassungen. Von 2006 bis 2011 leitete sie die Abteilung Zulassung 3 im BfArM und von 2011 bis 2016 die Stabstelle EU und Internationale Angelegenheiten. Von 2007 bis 2015 war Mitglied im Pädiatrieausschuss der Europäischen Arzneimittel-Agentur.Seit 1999 ist sie Lehrbeauftragte für „Drug Regulatory Affairs“ an der Universität Bonn.

    Was hat die Kinderverordnung bewirkt?

    Fachthemen

    1. Einleitung 2. Sind Kinder und Jugendliche im Jahr 2017 besser mit Arzneimitteln versorgt? 3. Durchführung klinischer Studien als Herausforderungen für die Arzneimittelentwicklung für ... 4. Welche weiteren Entwicklungen wurden durch die Kinderverordnung im Hinblick auf die ... 5. Weitere Maßnahmen zur Datenerhebung zur besseren Arzneimittelversorgung von Kindern und ... 6. Fazit
    Dr. Birka LehmannBonn