Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken
    Abbildung 1: Einflüsse auf den Geschäftsprozess (Quelle aller Abbildungen: der Autor).

    Wissensmanagement im GMP-regulierten Umfeld

    Teil III: Die Wissensbilanz als Kommunikationsinstrument*)

    GMP-Expertenforum

    1. Einführung 2. Was ist eine Wissensbilanz 3. Erstellen von Wissensbilanzen 4. Zusammenfassung Anzeigen
    Dipl.-Ing. Ruven BrandesHannover
    Dipl.-Ing. Ruven Brandes
    Senator-Bauer-Straße 19
    30625 Hannover (Germany)
    e-mail: rbconsulting@gmx.eu

    Der erste Teil des Beitrags Wissensmanagement im GMP-regulierten Umfeld beinhaltete das Grundlagenwissen über die Einführung und Gestaltung von Wissensmanagement. Der zweite Teil beschäftigte sich mit dem qualitätsbasierten Wissensmanagement. Im vorliegenden Teil wird die Wissensbilanz mit der strategischen Bedeutung von Wissen für die Wertschöpfung, Qualitätssicherung und die Zukunftsfähigkeit einer Firma dargestellt.

    Die Wissensbilanz fokussiert die strategische Sichtweise von Wissen im Unternehmen. Einen wichtigen Bereich der Wissensbilanz (...)