Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken
    Abb. 1: Entscheidungsbaum EMA Guideline on plastic immediate packaging materials [5].

    Änderungen bei Packmaterialien und Packmitteln für pharmazeutische Produkte

    Applikationssysteme

    Einleitung Qualifizierung von Packmitteln Qualitätssicherungsvereinbarungen/ Änderungsmitteilungen Fazit
    Gaby Reckzügel · Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG, Ingelheim

    Korrespondenz:

    Gaby Reckzügel, Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG, 55216 Ingelheim am Rhein; e-mail: gaby.reckzuegel@boehringer-ingelheim.com

    Key words:

    • Änderungsmanagement

    • Materialänderung

    • Packmaterialien für pharmazeutische Produkte

    • Packmittel

    • Qualifizierungsprozess

    Zusammenfassung

    Bei der Herstellung von Verpackungen und Applikationssystemen für Arzneimittel kommt eine Vielfalt an Materialien zum Einsatz, welche häufig Änderungsprozessen unterworfen sind.

    Der Beitrag gibt einen Überblick, welche Änderungen an Packmaterialien welche Auswirkungen für ein Arzneimittel haben können und

    (...)