Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück

    25 Jahre PAMAS

    Spektrum

    Die PAMAS GmbH, führender Hersteller von Flüssigpartikelzählern, feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Das inhabergeführte, mittelständische Unternehmen mit Sitz in Rutesheim entwickelt, fertigt und vertreibt laseroptische Partikelmessgeräte für Flüssigkeiten aller Art. Partikelmessgeräte haben sich in den vergangenen 25 Jahren zu einem unverzichtbaren Werkzeug für die Reinheitskontrolle entwickelt.

    25 Jahre Innovationen

    Nach seinem Chemiestudium war Geschäftsführer und Firmengründer Gerhard Schreck über ein Jahrzehnt auf dem Gebiet der Partikelmesstechnik tätig gewesen, bevor er die PAMAS GmbH am 1. Juni 1992 gründete. Das erste Modell für pharmazeutische Anwendungen, das die PAMAS GmbH zur Serienreife entwickelte, war das Modell PAMAS SVSS (Small Volume Syringe System). Damit verfügte der Messgerätehersteller erstmals über ein Laboranalysesystem, in dem Probenzufuhr, Sensor und Zähler in einem Gerät integriert waren. Zuvor hatten Partikelzählsysteme vorwiegend aus drei separaten Einheiten bestanden, die über Schläuche und Kabel miteinander verbunden worden waren.

    Spezialzubehör für pharmazeutische Anwendungen

    In den letzten 25 Jahren hat PAMAS eine Reihe von Innovationen für die pharmazeutische Industrie vorgestellt. Mit der pharmazeutischen Software PAMAS USP können Partikelmessergebnisse nach den Pharmakopöen USP 787, 788 und 789 sowie nach EP, BP, JP, KP und IP ausgegeben werden. Zudem erfüllt die Software die Vorgaben der Norm 21 CFR Part 11. Mit einem speziellen Zusatzset kann eine sehr geringe Probenmenge ab 200 μl für die Analyse entnommen werden, so dass jeder Tropfen der Probenflüssigkeit für die Analyse genutzt werden kann. Auch für die Analyse von Infusionslösungen entwickelt die PAMAS GmbH ein spezielles Zubehör, mit dem die Flüssigkeit ohne vorheriges Umfüllen direkt aus dem Beutel bzw. der Flasche heraus analysiert werden kann.

    Messung von höherviskosen Proben in geringen Mengen

    Eine weitere Innovation stellt die Messung hoher Viskositäten bis 1 600 cP dar. Da hochviskose Flüssigkeiten nur unter Druckzufuhr durch den Sensor geleitet werden können, entwickelte PAMAS ein Partikelzählsystem mit druckgestützter Probenkammer. Diese kann auch in Kombination mit Mikrovolumina verwendet werden. Das System kommt vor allem in der Proteinforschung zum Einsatz, in der höherviskose Proben in sehr kleinen Probenmengen von nur 1–2  ml vorliegen.

    Aktuell beschäftigt die PAMAS GmbH 60 Mitarbeiter an zehn Standorten weltweit. Am Firmenhauptsitz in Rutesheim sind 35 Mitarbeiter in den Abteilungen Entwicklung, Produktion, Anwendungstechnik, Service, Verwaltung, Vertrieb und Marketing tätig. Zusätzlich 25 Mitarbeiter sitzen in neun weiteren Vertriebs- und Service-Niederlassungen in Belgien, Frankreich, Spanien, Großbritannien, Brasilien, USA und Indien.

    Am Firmenhauptsitz in Rutesheim bei Stuttgart entwickelt, fertigt und vertreibt die PAMAS GmbH automatische Partikelzähler für Flüssigkeiten (Quelle: PAMAS).

    Weitere Informationen:

    PAMAS Partikelmess- und Analysesysteme GmbH
    Dieselstraße 10
    D-71277 Rutesheim
    Tel.: +49 7152 9963-0
    Fax: +49 7152 9963-32
    e-mail: info@pamas.de
    www.pamas.de

    Originaldokument