Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück

    30 Jahre basan – The cleanroom company:

    Spektrum

    Eine Erfolgsgeschichte im Reinraummarkt

    Die basan GmbH feiert in diesem Jahr 30-jähriges Jubiläum. Bilanz: Das Handelsunternehmen arbeitet aus sieben Niederlassungen weltweit mit Schwerpunkt in Europa und Asien und diversen Vertriebspartnerschaften und Lizenznehmern. Über 5.000 qualitativ hochwertige Produkte stehen im Portfolio, begleitet durch ein kundenorientiertes Servicekonzept. Basis des Erfolges ist die Firmenphilosophie des durch den Inhaber Jacobus C. Bartels geführten Handelsunternehmens in Kriftel: „Versorgungssicherheit aus einer Hand“.

    Ein Blick zurück

    Das in den Niederlanden von Vater und Bruder Jacobus C. Bartels gegründete Unternehmen begann mit dem Vertrieb von Staubbindetüchern und Abziehlacken. Auch die Anfänge seines Sohnes schlossen nicht gleich auf die Erfolgsgeschichte, die das Unternehmen gehen würde. Als „Ein-Mann-Betrieb“ mit Broschüren aus dem Copy-Shop und ohne Lager ging Jacobus C. Bartels 1982 in den deutschen Markt. In den vergangenen 30 Jahren hat basan systematisch eine umfassende Produktvielfalt für den Reinraummarkt aufgebaut und ein umfangreiches Servicekonzept entwickelt. Konkret heißt das: Mit dem Kunden werden maßgeschneiderte Lösungen erarbeitet und ein ganzheitliches Gesamtkonzept aus Service, Produkten und Dienstleistungen entwickelt und umgesetzt.

    Meilensteine in der Geschichte von basan

    Nach Aussage Bartels war der erste Meilenstein im Jahr 1997: Das Vollversorgungskonzept – auf das man Jahre hingearbeitet hatte – wurde eingeführt. Ziel: Mit einem breiten, qualitativ hochwertigen Produktportfolio und passgenauen Serviceleistungen sollte für den Kunden ein echter Mehrwert generiert werden. Das Konzept bietet den Kunden Versorgungssicherheit aus einer Hand: Die richtigen Produkte stehen zur richtigen Zeit in der richtigen Menge und Qualität zur Verfügung. Über eine Bedarfsanalyse wird eine Produkt-, Mengen- und Kostenoptimierung erstellt. So der Kunde will, übernimmt basan die gesamte Beschaffungskette (Disposition, Logistik und Warenverteilung). Ein Schritt zur Prozessoptimierung war die elektronische Anbindung der Bestellvorgänge an SAP. Das enorme Investment lohnt sich für die – oft mit SAP arbeitenden – Kunden. Für sie ergibt sich ein klarer Effizienzvorteil: Automatisierung und Synchronisierung ersparen Kosten und Zeit und vermeiden Fehlerquellen.

    Ganzheitliche Dienstleistung

    basan steht stets in Kontakt mit den Kunden: „Das ist wichtig, um den Bedarf der Kunden über das reine Produkt hinaus zu verstehen“, so Bartels und produktbegleitende Dienstleistungsangebote zu entwickeln. Dies reicht von Schulungen des Personals über Reinigungs- und Hygienepläne, den Entwurf von Personalschleusen-Konzepten oder die Entwicklung von Leasingkonzepten. Bei Bedarf entwickelt basan auch kundenspezifische Produkte wie etwa spezifische Gewebequalitäten oder ein Overall in der eigenen Bekleidungsserie Quantus® mit integrierter Flachhaube.

    Der nächste Schritt: Internationalisierung und Partnerschaften

    Der nächste strategisch wichtige Schritt und Schwerpunkt der vergangenen Jahre war die Internationalisierung des Handelsunternehmens mit eigenen Niederlassungen in Europa und Asien. Eingeleitet durch die vorangegangene Gründung von Vertriebspartnerschaften in verschiedenen europäischen Ländern, markierte die Übernahme der Distributionssparte Verbrauchsmaterialien von Metron Technology in Europa und Asien 2007 einen weiteren Meilenstein. Eine Exklusivpartnerschaft kam vor einem Jahr mit Entegris zustande, für die basan für bestimmte Kunden die Produkte international vertreibt. Die Internationalisierung bringt den Kunden Vorteile: Eine Ausweitung der Vertriebspartner und damit auch Produkte gerade über den Zugang zum asiatischen Markt, durch das globale Lieferantennetz schnellere Lieferzeiten und bessere Konditionen sowie eine höhere Liefersicherheit.

    Regionale und branchenbezogene Expansion

    Neben der regionalen setzte man in den vergangenen Jahren auch systematisch auf Expansion in andere Industriesegmente. Die Anforderungen im Reinraum sind branchenspezifisch. Nur wer individuelles Know-how und applikationsspezifische Lösungen anbietet, arbeitet kundenorientiert. Lag der Fokus der ersten Jahre in der Halbleiterindustrie, investiert das Unternehmen jetzt auch in die Pharmabranche und baut Personal, Know-how und spezifische Produkte auf. So wurden etwa spezielle GMP-Schulungen entwickelt und erfolgreich vertrieben. Neben der Halbleiter- und Pharmaindustrie bewegt sich basan ebenso sicher in allen Branchen in denen es um kontrollierte Produktionsbedingungen geht. Auch 2012 stehen die Zeichen auf Expansion: Das Unternehmen zieht in größere und moderne Räumlichkeiten nach Kelsterbach. Administration und Lager befinden sich künftig unter einem Dach. Jubiläen sind immer Grund für interne Feiern. Doch was bedeutet ein 30-jähriges Jubiläum für die Kunden von basan? Vor allem dies:

    • eine durch lange Tradition belegte und gewaschene Produkt- und Servicequalität,

    • Zuverlässigkeit in Kunden- und Lieferantenbeziehungen,

    • eine punktgenaue Markt- und Kundenorientierung.

    Jacobus C. Bartels

    Originaldokument