Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken
    Abb. 1: exemplarische Darstellung der Feuchtextrsuion (Quelle: alle Bilder emr-Engineering).

    Automatisierung und Validierung von Pharmaextrudern

    Automation

    1. Einleitung 2. Der Prozess der Schmelzextrusion 3. Pharmaextruder 4. Pharmaspezifische Anforderungen 5. Projektablauf Fazit
    Prof. Dr. Christoph Hornberger · Fachhochschule Trier Fachbereich Technik, Fachgebiet Medizintechnik, Trier Andreas Saddey · EMR Engineering GmbH, Ingelheim Albrecht Huber · Leistritz Extrusionstechnik GmbH, Nürnberg

    Korrespondenz:

    Dr. Christoph Hornberger, EMR Engineering GmbH, Talstraße 142a, 55218 Ingelheim; e-mail: christoph.hornberger@emr-engineering.de

    Prof. Dr. Christoph Hornberger
    Prof. Dr. Christoph Hornberger war nach dem Studium der Physik und seiner Promotion an der Universität Kaiserslautern am Institut für Medizintechnik MU Lübeck in der Leitung eines EU-Forschungsprojektes tätig. Ab 2001 war er Geschäftsführer der EMR Engineering GmbH
    (...)