Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück

    Bayer Hemophilia Awards Program 2012

    Panorama

    Bayer HealthCare hat auf dem diesjährigen Kongress der World Federation of Hemophilia (WFH) in Paris die Preisträger des Bayer Hemophilia Awards Program (BHAP) 2012 bekannt gegeben. In diesem Jahr erhalten 15 Preisträger aus neun Ländern insgesamt etwa 2,3 Mio. US-Dollar an finanzieller Förderung. Mit dem BHAP werden innovative Forschungsansätze sowie Ausbildungsinitiativen im Bereich Hämophilie weltweit ausgezeichnet.

    So ist das BHAP ein wichtiges Element des übergeordneten Programms „Hemophilia Solutions“, mit dem sich das Unternehmen für die Forschung, die Unterstützung der Patienten und das Krankheitsmanagement im Bereich Hämophilie engagiert.

    Im Einzelnen wurden die Förderungen an die folgenden 15 Wissenschaftler verliehen:

    • Dr. Annette von Drygalski, University of California, San Diego, USA, Thema: “Factor V activity augmentation” as novel bypassing strategy in hemophilia

    • Prof. Philip Fay, University of Rochester, NY, USA, Thema: Stabilizing FVIIIa by modulating the inter-subunit interactions and proteolytic inactivation

    • Dr. Neil Josephson, Puget Sound Blood Center, Seattle, USA, Thema: Induction of Tolerance to FVIII by In Vivo Antigen Delivery to Immature DCs

    • Dr. Adrienne Lee, University of Calgary, Kanada, Thema: In vivo assessment of bone microarchitecture using HR-pQCT in hemophilia patients

    • Dr. Sebastien Lobet, Universitätsklinik St-Luc, Brüssel, Belgien, Thema: Functional assessment of haemophilic ankle arthropathy in children

    • Dr. Luca Lotta, Fondazione Luigi Villa, Mailand, Italien, Thema: Exome resequencing in rare bleeding disorders of unexplained etiology

    • Dr. Coen Maas, University Medical Center Utrecht, Niederlande, Thema: Platelets as transporters of Factor VIII – an opportunity for improved hemophilia A therapy

    • Dr. Maura Marcucci, McMaster University, Hamilton, Kanada, Thema: Patient level meta-analysis of prospective / retrospective studies describing case cohorts of hemophilia patients

    • Dr. Keith Neeves, Colorado School of Mines, Golden, CO, USA, Thema: Microfluidic flow assays for patient specific dosing of replacement therapies and bypassing agents

    • Sandra Van Os, University of Hertfordshire, Hatfield, UK, Thema: Adherence to prophylactic treatment among adolescents and young adults with haemophilia

    • Dr. Gillian Pike, Manchester Royal Infirmary, UK, Thema: A study of the use of bleeding scores and global haemostasis assays in the management of patients with factor XI deficiency

    • Viodelda Ramos, Children's Hospital, Panama City, Panama, Thema: Facilitating peer-to-peer training in hemophilia among families and patients

    • Prof. Eduardo Remor, Autonome Universität Madrid, Spanien, Thema: Haemophilia Well-Being Index: International survey

    • Dr. Emily Rimmer, CancerCare Manitoba, Winnipeg, Kanada, Thema: Complications related to Mirena® intra-uterine devices in women with von Willebrand Disease

    • Prof. Alok Srivastava, Christian Medical College, Vellore, Indien, Thema: Factor replacement in developing countries – Evaluating the impact of prophylaxis with lower doses.

    Originaldokument