Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken
    Autor
    Dr. Herbert Bendlin
    Dr. Herbert Bendlin ist seit 1987 Sachverständiger mit dem Schwerpunkt Wasseraufbereitung und Validierung von Reinstwasseranlagen, u. a. im Auftrag der IHK Koblenz. In Mitarbeit und Leitung verschiedener Fachgruppen und Arbeitskreise beim DIN, DVGW und der FIGAWA kommt seine Kompetenz zum Tragen. Seit 2001 arbeitet er zudem als selbstständiger Consultant für den Bereich Pharmawasser, Validierung von Pharmawasseraufbereitungsanlagen sowie der Erstellung von Gutachten.

    Biofilme im Pharmawasser verstehen, erkennen und vermeiden

    GMP-Praxis

    Was ist ein Biofilm? Wie entsteht ein Biofilm? Wie erkennt man einen Biofilm? Wie kann man Biofilme vermeiden? Zusammenfassung
    Dr. Herbert Bendlin · Technisches Sachverständigenbüro, Ransbach-Baumbach

    Korrespondenz:

    Dr. Herbert Bendlin, Technisches Sachverständigenbüro, Gothaer Straße 14, 56235 Ransbach-Baumbach;
    e-mail: herbert@bendlin.de