Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken
    Abbildung 1: Typischer Innenraum eines pharmazeutischen Isolators mit Füllmaschine (Quelle aller Abbildungen:
    Metall+Plastic).

    Die H2O2-Bio-Dekontamination in Barrieresystemen

    Der nächste Schritt in der Evolution

    Reinraum

    Hintergrund Problemstellung und Potenziale bei der Verwendung von H2O2 Verteilung des H2O2 im Raum: grundlegende physikalische Unterschiede Erzeugung von verdampftem H2O2: Stand der Technik und ein neuer Ansatz Vom physikalischen Prinzip zum industriell nutzbaren System Nachweis der erfolgreichen Anwendung des Prinzips Vergleich des neuen Ansatzes mit dem bisherigen Stand der Technik Fazit
    Dr. rer. nat. Andreas Schachtschneider und Dr.-Ing. Christian Heuer · Metall+Plastic GmbH, Radolfzell-Stahringen

    Korrespondenz:

    Dr. rer. nat. Andreas Schachtschneider, Metall+Plastic GmbH, Bodmaner Straße 2, 78315 Radolfzell-Stahringen; e-mail: andreas.schachtschneider@metall-plastic.de

    Dr. rer. nat. Andreas Schachtschneider
    Dr. rer. nat. Andreas Schachtschneider ist seit Mai 2017 Teamleiter der Forschung und Entwicklung im Bereich der Biodekontamination bei der Metall+Plastic GmbH. In dieser Funktion ist er verantwortlich für die Entwicklung neuer Biodekontaminationstechnologien sowie für wissenschaftliche Studien im Zusammenhang mit Dekontaminationsprozessen. (...)
    Bleiben Sie am Ball!
    Mit einem Abonnement der TechnoPharm!