Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken
    Autorin
    Renate Tapper
    Renate Tapper studierte Chemieingenieurwesen an der Universität Karlsruhe (KIT). Direkt im Anschluss wechselte Sie zu Freudenberg, Weinheim, wo sie seitdem in verschiedenen Funktionen in Filtertechnik und Entwicklung tätig ist. Der aktuelle Schwerpunkt Ihrer Arbeit liegt im Bereich der strategischen Vorausentwicklung.

    Energiesparen mit Luftfiltern

    Verfahrenstechnik

    Einleitung Was beeinflusst den Stromverbrauch? Können alle Anlagenbetreiber mit dem Einsatz energetisch günstiger Luftfilter Energie sparen? Was macht den energetisch günstigen Luftfilter aus? Wie ist bei der Filterauswahl vorzugehen? Wie hoch ist das Einsparpotential? Fazit
    Renate Tapper · Freudenberg Filtration Technologies SE & Co. KG, Weinheim

    Korrespondenz:

    Renate Tapper, Freudenberg Filtration Technologies SE & Co. KG, Weinheim; e-mail: Renate.Tapper@freudenberg-filter.com

    Renate Tapper
    Renate Tapper studierte Chemieingenieurwesen an
    (...)