Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück

    Excellence United: Spezialmaschinenbauer gründen strategische Allianz für die Pharma-, Medizintechnik- und Prozessindustrie

    Spektrum

    Die pharmazeutische Industrie befindet sich in einem umfassenden Veränderungsprozess. Während die Gesundheitssysteme in den etablierten Märkten unter einem massiven Kostendruck stehen, erleben die so genannten „Pharmerging Markets“ ein beeindruckendes Wachstum. Diese Entwicklung stellt Pharmaunternehmen vor vielfältige Herausforderungen und eröffnet Anbietern von Produktionstechnik zahlreiche Chancen. Angeregt durch diese Entwicklungen haben sechs technisch führende Unternehmen des Spezialmaschinenbaus im April 2011 eine strategische Allianz gegründet.

    Mitglieder der Excellence United sind die Unternehmen Bausch+Ströbel, Fette Compacting, Glatt, Harro Höfliger, Uhlmann und VisioTec. Das gemeinsame Angebot richtet sich gezielt an Unternehmen der Pharma-, Medizintechnik- und Prozessindustrie und deckt alle Stufen der Wertschöpfungskette ab: angefangen bei Laborausrüstung, über die Herstellung von klinischen Mustern und die Arzneimittelproduktion bis hin zu Maschinen für die Endverpackung.

    „Wir treten an, um durch unser gemeinsames Angebot die Produktivität und Effizienz der Produktions-, Entwicklungs- und Verpackungsprozesse unserer Kunden deutlich zu verbessern“, erklärt Siegfried Drost, Geschäftsführer von Uhlmann und Sprecher der Excellence United, den Anspruch der Allianz. Der Impuls für die Zusammenarbeit der Unternehmen komme aus dem Markt, so Drost: „Bei zahlreichen Ausrüstungsprojekten in den vergangenen Jahren, bei denen die Betreiber einen Best-in-Class-Ansatz verfolgten, haben wir uns quasi die Klinke in die Hand gegeben. Indem wir unsere Kompetenzen bündeln, bieten wir den Kunden diese Leistung jetzt aus einer Hand. Diese profitieren von einem verbesserten Schnittstellenmanagement, einer durchgängigen Dokumentation und einer schnellen Vorortbetreuung.“

    Die Zusammenarbeit in der Excellence United hat mit der Etablierung gemeinsamer Projektteams bereits im Januar 2011 begonnen. Unternehmerisches Ziel der Allianz ist es, mittelfristig bis zu 25 Prozent aller Projekte gemeinsam mit anderen Mitgliedsunternehmen durchzuführen.

    v.l.: Markus Ströbel (Bausch + Ströbel), Olaf J. Müller (Fette Compacting), Thomas Hofmaier (Glatt), Thomas Weller (Harro Höfliger), Richard Mertens (VisioTec), Siegfried Drost (Uhlmann)

    Originaldokument