Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken
    Abb. 1: Geschützte Kommunikation mit Schutzmaßnahmen nach SEC_PRO (Quelle alle Abbildungen: Hochschule Hannover).

    IT-Sicherheit in Pharmaanlagen

    FDA 21 CFR part 11 aus Sicht der IT-Sicherheit und weitergehende Maßnahmen zum Schutz von Automatisierungsanlagen

    IT

    Einleitung Ableitung von IT-Sicherheits-Schutzzielen anhand der FDA 21 CFR part 11 Kryptographische Grundlagen der Schutzmaßnahmen für die Implementierung der FDA-Anforderungen Vergleich der FDA-Anforderungen mit generischen Forderungen der IT-Sicherheit Umsetzung möglicher Schutzmaßnahmen Fazit
    Christopher Tebbe & Prof. Dr.-Ing. Karl-Heinz Niemann & Dr.-Ing. Markus Runde · Hochschule Hannover, Hannover

    Korrespondenz:

    Cristopher Tebbe, Hochschule Hannover, Fachbereich Elektrotechnik, Postfach 92 02 61, 30441 Hannover; e-mail: Christopher.Tebbe@HS-Hannover.de

    Christopher Tebbe
    Christopher Tebbe M.Sc. (30) ist seit 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät I – Elektro- und Informationstechnik der Hochschule Hannover im Fachbereich Prozessinformatik und Automatisierungstechnik. Zuvor studierte er an der Fachhochschule Hannover angewandte Informatik mit dem Schwerpunkt sichere Informationssysteme. Forschungsschwerpunkt: Entwicklung von
    (...)