Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück

    Bildverarbeitungs-Optimierung

    Editorial

    TestRun heißt das neue Funktionsmodul von Cognex*), das dem Anwender ein wirkungsvolles Werkzeug für das automatische Testen von Systemlösungen der Bildverarbeitung bei Minimierung der Implementierungszeit bietet. Das neue Modul ist nur für die Bildverarbeitungssysteme der Produktfamilie „In-Sight“ verfügbar und ermöglicht das automatisierte Testen und Prüfen von Bildverarbeitungsanwendungen. Damit haben Anwender die Möglichkeit, Programmänderungen durch rasches Vergleichen mit der „Basis“-Konfiguration zu bestätigen. Ebenso können Systemintegratoren und OEMs durch das neue Modul leichter demonstrieren, dass das Bildverarbeitungssystem die Abnahmekriterien erfüllt, wenn das System am Standort des Endbenutzers installiert ist.

    TestRun gestattet lt. Herstellerangaben, unzählige Änderungen auf Werksebene durchzuführen und die Zuverlässigkeit ihrer Prüfsysteme mühelos aufrechtzuerhalten. Das Softwaremodul zeichnet Änderungen auf und validiert jede vorgenommene Änderung bzw. führt regelmäßige Überprüfungen durch, was zu einer Vermeidung von kostspieligen Validierungsverfahren führt. Benutzer können TestRun-Programme über In-Sight-Explorer 4.6 oder eine spätere Version configurieren. Spezielle Programmierkenntnisse sind dazu nicht erforderlich. Beeinträchtigungen im Betrieb werden dem Benutzer sofort gemeldet. Mit dem TestRun-Plug-in kann der Anlagenbauer die Testprogramme auf allen Systemen, die an VisionView angeschlossen sind, ausführen. Eine eigene HMI-Programmierung ist nicht erforderlich.

    TestRun-Bildverarbeitungssystem

    Verweise

    *)Cognex Germany,
    Emmy-Noether-Str. 11,
    76137 Karlsruhe,
    www.cognex.com
    Originaldokument