Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken

    Prozessorientierten Wiegesystemen gehört die Zukunft

    Praktische Hilfestellungen zur systematischen Lösungskonzeption

    Verfahrenstechnik

    Einleitung Fallbeispiel mit Ausgangssituation und Zielsetzungen Anforderungen an den Wiegeprozess Technische Infrastruktur und Schnittstellen OEE-Integration zur Leistungssteuerung
    Konrad Steinmetz · FELTEN Group GmbH, Serrig

    Korrespondenz:

    Konrad Steinmetz, FELTEN Group GmbH, In den Dörrwiesen 31, 54455 Serrig;
    e-mail: konrad.steinmetz@felten-group.com

    Zusammenfassung

    Obwohl Wiege- und Dosiervorgänge in der Fertigung der Prozessindustrie eine wesentliche Bedeutung haben, sind diese derzeit vielfach noch sehr manuell geprägt. Notwendig ist stattdessen eine hohe Integration und Automatisation dieser Abläufe, um ein Höchstmaß an Produktivität und Qualität zu erlangen. Auch den Dokumentationspflichten für die Rückverfolgbarkeit lässt sich nur durch automatisierte Prozesse entsprechen.
    In dem Beitrag wird deshalb anhand eines Modellunternehmens ein (...)