Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken
    Abbildung 1: Schematische Darstellung des Messprinzips der Schallgeschwindigkeit (Quelle aller Abbildungen: SensoTech).

    Schallgeschwindigkeitsmesssysteme zur Prozessoptimierung in der Pharmaindustrie

    Messen/Steuern/Regeln

    Schallgeschwindigkeit als Messgröße Abgrenzung zu anderen Messverfahren Anwendungsbereiche in der Pharmaindustrie Technische Umsetzung und Installation Fazit
    Alexandra Graf und Tobias Knape · SensoTech GmbH, Magdeburg-Barleben

    Korrespondenz:

    Alexandra Graf, Applikationsingenieurin, SensoTech GmbH, Steinfeldstr. 1, 39179 Magdeburg-Barleben; e-mail: alexandra.graf@sensotech.com

    Alexandra Graf
    Schon während ihres Studiums (Master of Science) der Biotechnologie wendete Alexandra Graf ihr Wissen sowohl in der chemisch-technischen und pharmazeutischen Industrie als auch in der Forschung und Entwicklung an und erweiterte dabei ihre Expertise. Heute ist sie Applikationsingenieurin bei der SensoTech GmbH, wobei sie Verantwortung für die Applikationsbetreuung trägt. Dies beinhaltet Machbarkeitsstudien im hauseigenen Labor,
    (...)