Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken
    Abbildung 1:
    Übersicht Kompressorentypen (Quelle aller Abbildungen: Kaeser Kompressoren).

    Serie: Druckluft in der pharmazeutischen Industrie

    Teil  3*): Die Kombination macht‘s

    Maschinen- und Anlagenbau

    Öleingespritzt versus trockenverdichtend Auf die interne Kühlung achten Luft- oder wassergekühlt? Wärmerückgewinnung nutzen Direktes Nutzen erwärmter Kühlluft Indirektes Nutzen der Abwärme Staatliche Förderung nutzen
    Dipl.-Ing. (FH) Erwin Ruppelt und Dipl.-Betriebswirtin Daniela Koehler · Kaeser Kompressoren SE, Coburg

    Korrespondenz:

    Daniela Köhler, Pressesprecherin, Kaeser Kompressoren SE, Carl-Kaeser-Str. 26, 96450 Coburg; e-mail: daniela.koehler@kaeser.com

    Dipl.-Ing. (FH) Erwin Ruppelt
    Dipl.-Ing. (FH) Erwin Ruppelt studierte Maschinenbau an der Fachhochschule Coburg. Seit 1982 ist er bei Kaeser Kompressoren tätig – zunächst als Projektingenieur, seit 1989 als Leiter der Abteilung Projektingenieure. Seine Zuständigkeit umfasst die Projektierung von Druckluftstationen, die Entwicklung von wirtschaftlichen, energiesparenden Konzepten für Druckluftstationen und die weltweite
    (...)