Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken
    Abbildung 1:
    Das rotierende Laufrad ist das zentrale Element jeder Kreiselpumpe (Quelle alle Abbildungen: GEA Hilge GmbH).

    Serie: Hygienepumpen in der Pharmaproduktion

    Teil  1: Anforderungen an die FDA- und GMP-konforme Pumpe bei Sterilproduktionen

    Maschinen- und Anlagenbau

    1. Einleitung 2. Kreisel- vs. Verdrängerpumpe 3. Nationale und internationale Regelwerke 4. Reinigbarkeit der Pumpe ist das A und O 5. Werkstoffe und Qualität der Oberflächen 6. Vom Batch- zum Konti-Betrieb in Herstellprozessen 7. Pumpe mit integriertem Frequenzumformer 8. Drehzahlregelung: Energieeffizienz und Prozessvorteile
    Günther Schlapp und Stephan Gögl · GEA Hilge GmbH, Bodenheim

    Korrespondenz:

    Günther Schlapp, Key Account Manager Pharma, GEA Hilge GmbH, Hilgestraße 37-47, 55294 Bodenheim;
    e-mail: guenther.schlapp@gea.com

    Günther Schlapp
    Günther Schlapp erlernte 1972 den Beruf des Stahlbauschlossers. Neben jahrelanger Berufserfahrung in der Instandhaltung und Neumontage (u. a. von Reinigungs- und Abfüllanlagen) hat er einen Abschluss als Technischer Betriebswirt und staatlich geprüfter Techniker in der Fachrichtung Maschinentechnik, Schwerpunkt Maschinenbau. Heute arbeitet er als Key Account Manager Pharma für GEA Hilge.
    Stephan Gögl
    Stephan Gögl erlernte 1985 den (...)