Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück

    Tintenstrahldruckgeräte

    Produkte

    Der neue Kleinschrift-Tintenstrahldrucker Videojet 1710 des gleichnamigen Herstellers*) ermöglicht das Aufbringen von Druckzeilen auf verschiedenen Oberflächen, z. B. farbigem Glas, Gummischläuchen oder Kunststoffkabeln, aber auch dunklen Kartonagen. Der Drucker arbeitet mit kontraststarken Pigmenttinten, die einen klaren und gut sichtbaren Code aufbringen. Unter anderem kann das Gerät lineare Barcodes und 2D-Data-Matrix-Codes auf den bedruckten Gegenständen erzeugen.

    Nach Unternehmensangaben kann die Maschine hochauflösende Ausdrucke von 1 bis 5 Zeilen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 271 m/min erstellen.

    Das Kernstück des neuen Druckers ist die innovative Zentraleinheit, die speziell für Pigmente ausgelegt wurde. Die patentierte Technologie sorgt dafür, dass die Pigmente ständig aufgeschlämmt bleiben und somit die Düsen nicht verstopfen.

    Das Gerät arbeitet mit dem Smart Cartrigde Tintenzuführungssystem, das weltweit im Einsatz ist und die Verwendung ungeeigneter Betriebsstoffe verhindert. Der Drucker kann bis zu zwei Wochen lang im Standby-Modus gehalten werden und ist dann trotzdem in sechs Minuten wieder voll einsatzbereit. Die Zentraleinheit hat eine Lebensdauer von bis zu 4 000 Betriebsstunden und besitzt somit sehr lange Wartungsintervalle für Pigmenttinten. Die Zentraleinheit kann verschmutzungsfrei und einfach vom Benutzer selbst ausgetauscht werden. Schließlich verfügt das Gerät über einen USB-Anschluss sowie die Möglichkeit einer externen Steuerung und Diagnose über Ethernet.

    Kleinschrift-Tintenstrahldrucker Videojet 1710.

    *)Videojet Technologies GmbH,
    An der Meil 2,
    65555 Limburg (Germany),
    www.videojet.eu
    Originaldokument