Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken
    Abb. 1: a) Ablauf der automatisierten Formulierungsherstellung b) 80- und 300-ml-Spritzen (Quelle alle Abbildungen: Robert Bosch GmbH).

    Vollautomatisierte Plattform für die Entwicklung flüssiger und halbfester Formulierungen

    Verfahrenstechnik

    Einleitung Neuartige Formulierungs- und Dosiertechnologie Charakterisierung und Stabilitätsanalyse für Formulierungen Modulare Lösungen für laborspezifische Anforderungen Höherer Durchsatz, schneller zum Produkt
    Dr. Thomas Brinz und Roland Emmerich · Robert Bosch GmbH, Waiblingen

    Korrespondenz:

    Dr. Thomas Brinz, Robert Bosch GmbH, Packaging Technology, Bosch Lab Systems and Custom Solutions (PA-PH/EAS), Postfach 11 27, 71301 Waiblingen; e-mail: Thomas.Brinz@bosch.com

    Dr. Thomas Brinz
    Dr. Thomas Brinz, Jahrgang 1964, promovierte im Jahr 1993 an der Universität Ulm, wo er anschließend als Post-Doktorand arbeitete. Seit 1995 ist er bei der Robert Bosch GmbH beschäftigt. Bis 2003 war er im Zentralbereich Forschung und Vorausentwicklung für neue Funktionsmaterialien zuständig. Im Oktober 2003 übernahm er die Projektleitung für Bosch Lab Systems. Seit 2009 ist er für die Business
    (...)