Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
Bähren Pharma-Packaging
Mittelstr. 62
41236 Mönchengladbach


Tel.: +49/2166/97291-0
E-Mail: s.bratschke@baehren-packaging.com
Internet: www.baehren-packaging.com/

Ansprechpartner

Sandra Bratschke
+49/2166/97291-48
Marketing



Firmenprofil

Bähren Pharma-Packaging ist ein führendes Unternehmen im Bereich der Herstellung von Sekundärpackmitteln und fertigt an drei Produktionsstandorten jährlich mehr als 1,5 Milliarden Produkte unterschiedlichster Ausprägung für Unternehmen weltweit – vorwiegend für die Pharma-, aber ebenso für die Kosmetik- und Lebensmittelindustrie.

Branchen, in denen Patienten- bzw. Kundensicherheit an allererster Stelle stehen. Um diesem Anspruch in jeglicher Hinsicht gerecht zu werden, steht die Digitalisierung und Automatisierung bei allen Prozessen im Vordergrund.

Leistungsspektrum:

ProduktverpackungenSekundärverpackungen

Kontaktanfrage

Anzeigenmotive

Beiträge des Unternehmens Bähren Pharma-Packaging

Philip Falkenstein

Sicherheitsetiketten für Pharmaschachteln

Fachthemen

Die delegierte EU-Verordnung 2016/161 [1] schreibt zur Erhöhung der Fälschungssicherheit eine individuelle Produktkennzeichnung mit einem Data-Matrix-Code in Kombination mit einer Vorrichtung zum Schutz vor Manipulationen, ein sog. Anti-Tampering Device (ATD), vor. Das Merkmal zur Überprüfung von Manipulationen soll unverwechselbar anzeigen, ob eine Faltschachtel – als äußere Umhüllung des Medikamentes – geöffnet oder manipuliert ...

erschienen in pharmind 12/2020

Your Special Case Is Our Standard

Sonderteil CPhI 2020

Bähren Pharma-Packaging*) ist ein führendes Unternehmen im Bereich der Herstellung von Sekundärpackmitteln und fertigt an 3 Produktionsstandorten jährlich mehr als 1,5 Mrd. Produkte unterschiedlichster Ausprägung für Unternehmen weltweit – vorwiegend für die Pharma- –, aber ebenso für die Kosmetik- und Lebensmittelindustrie. Branchen, in denen Patienten- bzw. Kundensicherheit an allererster Stelle stehen.Um diesem Anspruch in ...

erschienen in TechnoPharm 5/2020