Header
 

News | Branchenpartner | Top Downloads | Branchenposter | Top Themen | Vorschau | Abonnement

  1. Fette Compacting zum 4. Mal mit German Brand Award ausgezeichnet
    Volker Reinsch, Leiter zentrales Marketing und Kommunikation

    Fette Compacting zum 4. Mal mit German Brand Award ausgezeichnet

    18.06.2019
    Mit dem German Brand Award zeichnen das German Brand Institute und der Rat für Formgebung deutsche Unternehmen für erfolgreiche Markenführung aus. Dieses Jahr erhielt Fette Compacting den Preis in der Kategorie „Industry Excellence in Branding“ bereits zum 4. Mal in Folge. Mit dieser Auszeichnung würdigt die Jury die langfristige strategische Markenführung des Spezialmaschinenbauers. (...)
  2. Kostengünstige Schnellanalytik von Glukose und Laktat

    Kostengünstige Schnellanalytik von Glukose und Laktat

    18.06.2019
    Messergebnisse in 60 Sekunden – vollautomatisch und ohne Probenvorbereitung / Xylem hat den neuen 2500 Biochemistry Analyzer der Marke YSI für die schnelle Analyse von Glukose und/oder Laktat in der Biotechnologie sowie Lebensmittel- und Getränkeprodukten eingeführt. (...)
  3. Künstliche Intelligenz zur Entwicklung von Elektroniksystemen

    17.06.2019
    edacentrum nimmt erfolgreich am KI-Innovationswettbewerb des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie teil. / Über 130 Konsortien aus Wissenschaft und Wirtschaft haben Konzeptideen für den Innovationswettbewerb „Künstliche Intelligenz als Treiber für volkswirtschaftlich relevante Ökosysteme" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) eingereicht. Das edacentrum nahm als Unterauftragnehmer im Vorhaben „modularKI“ teil. modularKI wird neuartige Konzepte für den kooperativen Betrieb von KI-Systemen in industriellen Entwurfsabläufen für die Elektronikentwicklung über die jeweiligen Wertschöpfungsketten hinweg bereitstellen. Für die von April bis September 2019 geförderte Wettbewerbsphase wurde das Vorhaben nun als eines von 35 ausgewählt, die eingereichte Idee auszuarbeiten. (...)
  4. Errichtung einer neuen Bulk-Produktion / Beitrag aus TechnPharm 9, Nr. 3, 130-136 (2019)

    Errichtung einer neuen Bulk-Produktion / Beitrag aus TechnPharm 9, Nr. 3, 130-136 (2019)

    17.06.2019
    Der Weg von der Altanlage zu einer neuen, hochmodernen Anlage – Teil 1 / Am CSL-Standort in Marburg ging Mitte 2018 eine neue, moderne und hoch automatisierte Bulk-Produktionsanlage in Betrieb, die eine manuell betriebene Bulk-Produktionsanlage ersetzen wird. Das Projekt wurde innerhalb von 3,5 Jahren (von der Genehmigung bis zur produktiven Nutzung) realisiert. In diesem Beitrag wird gezeigt, wie in der Planungsphase beim Prozesstransfer von einem manuellen zu einem hoch automatisierten Prozess vorgegangen wurde, und wie es gelungen ist, die Reinraumgröße so klein wie möglich zu gestalten, um die vorhandenen Platzverhältnisse optimal auszunutzen und die Betriebskosten zu senken. (...)

Branchenpartner

Top Downloads

  1. Beitrag aus der Ausgabe 3/2019 der Zeitschrift TechnoPharm

    Prozesstransparenz und Prozessautomatisierung als Grundlage wettbewerbsfähiger digitaler Prozesse

    Regina Freunscht, Fabian Grobe · Merck, Darmstadt Sarah Lewandowski, Fabian Merkel · Leadvise Reply, Frankfurt a. M.

    Effiziente Prozesse sind die Grundlage wettbewerbsfähiger Unternehmen. Im Zeitalter der Digitalisierung entsteht dieser Wettbewerbsvorteil u. a. durch die Automatisierung von Prozessen. Eine sinnvolle und wettbewerbsfähige Optimierung und Automatisierung kann nur auf Basis transparenter Prozesse erfolgen. Gerade diese Transparenz ist durch die manuelle Abbildung von Prozessen nur mit hohem Aufwand zu erreichen.Im folgenden Beitrag wird (...)

  2. Beitrag aus der Ausgabe 3/2019 der Zeitschrift TechnoPharm

    Sinnvoller Ansatz oder bester Weg, sich die Finger zu verbrennen?

    Dr. Philipp Osl · ELPRO-BUCHS AG, Buchs SG (Schweiz) und Bob Lucchesi · USDM Life Sciences, Santa Barbara (USA)

    In den letzten Jahren ist die Akzeptanz für Cloud Computing und Cloud Hosting auch für Geschäftsanwendungen in unterschiedlichsten Branchen markant gestiegen. Dies ist auf offensichtliche Vorteile wie Skalierbarkeit (sowohl hinsichtlich der Datenverarbeitung als auch -speicherung), integrierte Backup- und Wiederherstellungsfunktionen, reduzierter Wartungsaufwand, einfacher Zugriff insbesondere bei geografisch verteilten Teams sowie in vielen (...)

  3. Dominik Hüfner

    Beitrag aus der Ausgabe 2/2017 der Zeitschrift TechnoPharm

    100  %-Kontrolle mittels Laser-Lichtschnitt-Verfahren

    Dominik Hüfner · scanware electronic GmbH, Bickenbach

    Der Einsatz von Füllgutkontrollen (FGK) auf pharmazeutischen Verpackungslinien ist ein wichtiger Bestandteil der Qualitätssicherungskette. Zu diesem Zweck werden vorwiegend Flächenkameras eingesetzt, die sich je nach Prüfaufgabe in ihrer Funktionalität unterscheiden. Es treten jedoch immer wieder Fehler auf, die mit Flächenkameras nicht zu erkennen sind. Hierzu zählen u. a. die falsche Höhe einer Tablette, die fehlerhafte Formung eines (...)

Top Themen

  1. Beitrag aus der Ausgabe 3/2019 der Zeitschrift TechnoPharm

    Serie: Ventile für sterile und aseptische Prozesse

    Teil 2*Teil 1 dieser Serie ist erschienen in TechnoPharm 9, Nr. 2, 76–83 (2019): Eigenschaften und optimaler Herstellungsprozess funktionaler Edelstahloberflächen

    Matthias Wolpert · GEMÜ Gebr. Müller Apparatebau GmbH & Co. KG, Ingelfingen-Criesbach

    Die Anforderungen an funktionale Oberflächen stehen in direktem Zusammenhang mit der Hygienesicherheit in Pharmaproduktionsanlagen. Im medienberührten Bereich sind ein bestmögliches Reinigungsverhalten und die Korrosionsbeständigkeit der eingesetzten Ventile essenziell. Makroskopisch wird dies durch ein Design gemäß den Hygienic-Design-Kriterien umgesetzt. Die Vorgaben und Bestimmungen hierzu geben diverse Richtlinien, etwa die Good (...)

Vorschau (Änderungen vorbehalten)

  1. Individualisierte Linienmanager / 100%ige Verfolgung von serialisierten Produkten an der pharmazeutischen Verpackungslinie
    Beitrag aus der nächsten Ausgabe 4/2019 der Zeitschrift TechnoPharm
    (erscheint am 11.09.2019)

    Individualisierte Linienmanager / 100%ige Verfolgung von serialisierten Produkten an der pharmazeutischen Verpackungslinie

    Im Zuge des Inkrafttretens zahlreicher nationaler Bestimmungen zum Schutz der legalen Lieferkette rücken in der Pharmaindustrie Serialisierung und Aggregation immer weiter in den Fokus. Um diese Elemente im Verpackungsprozess umzusetzen, bedarf es einer Softwarelösung, die auf die Anforderungen hocheffizienter Logistikprozesse, die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben und das Qualitätsmanagement ausgerichtet ist. Wichtig dabei ist, dass die einzelnen Unternehmensbereiche vernetzt und auf eine einheitliche und transparente Grundlage gestellt werden. Eine modular gestaltete Software mit Funktionalitäten zur Abbildung der Wertschöpfungskette ist hierfür die beste Lösung.